Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In jedem dritten Haushalt steht ein…

Markt gesättigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Markt gesättigt.

    Autor: John2k 11.03.09 - 09:02

    Das schaut doch stark danach aus, als wenn der Markt fast gesättigt ist. Nun müssen die FIrmen sich überlegen, was sie innovatives herausbringen um die Leute zum Kauf bewegen zu können...

  2. Re: Markt gesättigt.

    Autor: Fernseheule 11.03.09 - 09:22

    Falsch, in Kürze beginnen die Preise drastisch zu fallen, FIrmen bankrott zu gehen und die Menschen werden wieder Kaufen...
    Da wird durch angebot und Nachfrage reguliert werden.

  3. Re: Markt gesättigt.

    Autor: micha6270 11.03.09 - 09:26

    Gesättigt? Ich weiß nicht. Wie lange hält denn der durchschnittliche Rechner? Ich kaufe andauernd irgendwelche Hardware. Und ich habe DAUs erlebt, die sich einen neuen Rechner gekauft haben, nur weil in ihrem Windows-System irgendetwas kaputtgegangen ist. Aber was sollen sie auch anderes machen? Selber reparieren oder neuinstallieren können sie nicht, der Computer-Fachhandel glänzt häufig durch Unfähigkeit, und die Erkenntnis, dass Hard- und Software nicht sonderlich eng zusammen hängen, kommt nicht jedem.

  4. Re: Markt gesättigt.

    Autor: Bouncy 11.03.09 - 09:40

    John2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das schaut doch stark danach aus, als wenn der
    > Markt fast gesättigt ist. Nun müssen die FIrmen
    > sich überlegen, was sie innovatives herausbringen
    > um die Leute zum Kauf bewegen zu können...
    ja, das heißt aber auch dass zb der laptop-markt dieses jahr gesättigt wurde, womit man einen hinweis darauf hat wann die nächste welle des laptop-kaufs ansteht weil die aktuellen geräte veraltet sind. insofern gibt die studie einen zeitrahmen für die entwicklung der nächsten generation vor, das muß nicht unbedingt großartig innovativ sein...

  5. Re: Markt gesättigt.

    Autor: juwani 11.03.09 - 10:19

    Hallo,

    ich gehe davon aus das 95% der PC user genau so denken! Ich bekomme dauernt Notebooks zurück welche vieleicht 2 Jahre alt sind und das system noch nie neu installiert wurde, natürlich ist das sys total langsam weil es zugepflastert mit programmen ist und natürlich toolbars bis zum abwinken :D geschweige den die ganzen Spy tools die im hintergrund laufen.

  6. Re: Markt gesättigt.

    Autor: micha6270 11.03.09 - 10:52

    ... und wo das Ziehen des Netzwerkkabels das weltweite Spamaufkommen ein wenig senkt? ;-)

  7. Re: Markt gesättigt.

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.09 - 13:24

    micha6270 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gesättigt? Ich weiß nicht. Wie lange hält denn der
    > durchschnittliche Rechner? Ich kaufe andauernd
    > irgendwelche Hardware.

    Warum kaufst du dauernd Hardware? Außer ab und zu mal neue Platte hält so ein Rechner schon ein paar Jahre.

  8. Re: Markt gesättigt.

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.09 - 13:26

    Es kommt doch bald ein neues Windows, das braucht sicher wieder massenhaft neue Hardware :-D

  9. Re: Markt gesättigt.

    Autor: John2k 11.03.09 - 15:02

    Klar es gibt wesentlich bessere PC inzwischen. Ich allerdings kenne sehr viele Leute, die noch alte Pentium 3 Rechner bei sich haben und das langt denen. Ich würde ein Notebook auch nicht unbedingt als alt bezeichnen, das drei Jahre im Dienst war. Viele Geräte haben da einen Centrino-Satz drin und sind für Surfen etc... gut geeignet und verbrauchen wenig Strom. Sicherlich sind sie nicht mehr auf dem aktuellen technischen Stand. Ich baue mir gerade einen Mediacenter Pc auf, der auf einem P4 basiert. Drei Jahre alt und noch voll im Saft der Rechner :-) Dazu gibt es dann Vista und das Ding läuft bestimmt noch etliche Jahre.
    Des Weiteren habe ich noch mein Notebook und wenn das nicht kaputt geht, dann habe ich auch noch viele Jahre etwas davon...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. (-75%) 3,75€
  3. 50,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33