1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schäuble: Karlsruhe bei…

unsere zukunft evtl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. unsere zukunft evtl

    Autor: gamma tau 11.03.09 - 22:50

    eins vorweg meine rechtschreibung ist miserabel ich entschuldige mich gleich vorab.

    um das thema mal etwas ababsordum zu führen oder werfen wir mal einen blick in die zukunft unseres handelns. was wird wohl noch passieren ?

    wenn die bürger immer mehr überwacht werden mit immer mehr und moderneren mitteln sind scenarien wie in dem hollywood filmen staatsfeind nummer 1 oder minorety report auch wen utopisch nicht mehr als sci-fi einzustufen.

    was wird aus uns wenn jeder weis das er in allem was er tut überwacht wird ?

    einige werden angst haben ihren altag zu bestreiten andere werden wie zu zeiten der raf radikaler und andere werden aus angst zu staatsgetreuen.

    dieser kontrollzwang führ nur zu einem und zwar zu kontrollverlust.

    jeder kennt das von sich selbst, wenn mann unterdruck gesetzt wird einem permanent über die schulter gesehn wird oder mann immer wieder verdächtigt wird etwas getan zu haben dann wird der mensch immer mit angst und wut reagieren wie ein kind oder ein tier das mann in die ecke treibt auch wenn es eig friedlich ist.

    ich habe angst vor dem tag da die bürger der eu denn es passiert nicht nur bei uns sondern überall all dem überdrüssig werden und die flucht nach vorne antreten wie die tiere die zusammengetrieben werden.

    wenn die terroristen etwas erreicht haben dann das was jez passiert ... das wir uns selbst langsam zerstören.

  2. Grund zwei

    Autor: Jodeldihü 11.03.09 - 23:22

    Sorry, aber du hast die "Wurzel" vergessen. In erster Linie, was eben nur wenige in Zusammenhang bringen, geht es um den Sozialabbau.


    Es geht wie folgt:
    *Die Industrien wollen Leute entlassen, damit sie weniger kosten haben.
    *Weil aber der Staat dann dies "Arbeitslosen" helfen muss/soll, braucht er mehr Steuern und müsste die dann eigentlich erhöhen
    *Industrie macht(e) Lobbyarbeit um eben diese Steuererhöhung zu vermeiden (verlangt sogar noch Bailouts *g*)
    *Nicht genug Steuern -> Sozialabbau -> hungrige Bürger -> wütende Bürger -> Aufstand -> Politikermetzeln


    JETZT kommt das ganze Ding mit der Überwachung ist Spiel. Die Politiker wollen nichts gegen die Lobbyisten tun, die sie mit Geld beschmeißen, haben aber Angst vor denen die dann andere Dinge schmeißen. Konsequenz -> Überwachung der Bürger

  3. Re: Grund zwei

    Autor: gamma tau 12.03.09 - 00:13

    da muss ich dir recht geben.

    es wird wohl erst dann was passieren wenn es genügen leuten schlecht geht.

    danke für die ergänzung zusammengefasst ergiebt es mehr sinn.

    ich merke das das thema immer mehr zu ner sache wird die der heuten null bock und uns is alles egal jugend immer wichtiger wird. mal sehn wies weitergeht.

    und vorallem wer den ersten schritt wagt in richtung gewalt und wann es passiert.

    zu negativ ? das ist das was viele denken in meinem umkreis und zwar durch alle schichten hindurch. studenten, punks, hiphoper, mitarbeiter und die stadträtin in der nachbarschaft.

    viele haben das gefühl das etwas geschieht und das tut es auch nur unmerklicher leiser schlöeichender als wir es gewohnt sind.

    schäuble is auch nur ein kleines rad in der uhr brd und is ducrh x oder y zu ersetzen des ändert nix an der tendenz

  4. Hartz 4 und Herzverfettung

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.09 - 09:26

    Jodeldihü schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > *Nicht genug Steuern -> Sozialabbau ->
    > hungrige Bürger -> wütende Bürger ->
    > Aufstand -> Politikermetzeln

    HUNGRIGE Bürger ?
    Das vielgescholtene Hartz-4 sieht doch ganz anders aus. Erst gestern (vor dem Amoklauf) noch im Neid-TV:
    19jährige ungewollt schwanger, kleine Tochter, Hartz-4. Bekommt 1000 Euro im Monat (eigene Aussage). Vater verweigert Vaterschaftsanerkennung, wenn er als Vater festgestellt wird, bekommt sie 200 € mehr (vom Sozialamt (!), der Vater hat ja auch nichts). Sind wir schon bei 1200...jetzt darf die Gute noch 400 € nebenbei verdienen, ohne einen Cent abgezogen zu bekommen. Sind's dann mal eben 1600 €, ohne jemals etwas in das Sozialsystem eingezahlt zu haben. Das mag ja nicht viel sein, aber wieviele Renterinnen haben gerade mal 900 € Rente und ihr Leben land gearbeitet oder Kinder großgezogen (wobei die 19jährige jetzt auch noch Rentenansprüche aus Erziehungszeiten erwirbt...).

    Da fragt sich keiner mehr, warum ALG-II-Empfänger keine Abwrackprämie erhalten sollen, bei dem mageren Einkommen.

    Und jetzt zu "HUNGRIG": die Alte war fett wie ein Wal trotz Kippen, Einkäufe bei Feinkost-REWE, jedesmal neue Plastiktüten. War wohl unten im sozialgesponsorten Hartan-Racer-Kinderwagen (350 €) kein Platz mehr. Und natürlich neuestes Handy. Ich glaube, "Hungrige Bürger" sind ein veraltetes Schreckgespenst..."Bürger ohne Handy" ist viel schrecklicher.

    Sarrazin hat Recht !

    Duke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln
  2. System-Administrator/in (m/w/d)
    Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Münster
  3. Release Manager (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. IT Consultant (m/w/d) S / 4HANA Logistik
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Assetto Corsa für 3,99€, Assetto Corsa Ultimate Edition für 16,99€)
  3. 7,77€
  4. 21,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de