Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikipedia wird zur Taschenbuch-Reihe

Wikipedia stinkt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wikipedia stinkt!

    Autor: ThorstenMatt 24.04.05 - 20:34

    Ist halt OpenSource wie Linux. Das stinkt wie Sau!

  2. Re: Wikipedia stinkt!

    Autor: Michel Baumann 25.04.05 - 18:15

    ThorstenMatt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist halt OpenSource wie Linux. Das stinkt wie Sau!

    Die unqualifizierte Meinung eines kapitalistisch veranlagten Microsoftsklaven, der nur bis zu seinem Monitor sieht, aber die Vorteile von OpenSource Programmen bzw. Projekten nicht versteht, oder verstehen will.

  3. Re: Wikipedia stinkt!

    Autor: Objektivist 16.07.05 - 12:27

    Unqualifizierte Äusserungen ohne inhaltliches Argument sind nicht gerade das, was weiterbringt. Hoffentlich kann dieser bedauerliche Zeitgenosse besser Denken als der kümmerliche Beitrag hier vermuten läßt.

    ThorstenMatt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist halt OpenSource wie Linux. Das stinkt wie Sau!


  4. Re: Wikipedia stinkt!

    Autor: Stefan Steinecke 16.07.05 - 12:36

    Das war ein simpler Trollbeitrag. Und du springst an, wie dressiert -und blamierst deine Leute und hilfst dem Troll beim Züchten von Aggression. Das pauschale Anpöbeln der MS-Nutzer istz einer der Gründe, daß euer Zeugs einfach nicht weiterkommt, auf dem Desktopmarkt. Verstehst du? -Wie der Herr, so das Gescherr; Gates freut sich über eure unzähligen Pawlow-Nummern.


    Michel Baumann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ThorstenMatt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist halt OpenSource wie Linux. Das stinkt wie
    > Sau!
    >
    > Die unqualifizierte Meinung eines kapitalistisch
    > veranlagten Microsoftsklaven, der nur bis zu
    > seinem Monitor sieht, aber die Vorteile von
    > OpenSource Programmen bzw. Projekten nicht
    > versteht, oder verstehen will.
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30