Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Meinungsäußerung im…

Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: Achali 12.03.09 - 17:51

    Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung! Wer behauptet denn so einen Scheiß???

    Es gibt sehr viele Gründe, warum eine Meinungsäußerung auch in einem Rechtsstaat eingeschränkt wird.
    - Man darf z.B. nicht beleidigen
    - Nicht zu einer Straftat aufrufen
    - keine Straftat planen
    - etc. pp

    Was dabei als beleidigend und als Straftat gilt, wird durch den einzelnen souveränen Staat festgelegt.

  2. Re: Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: internet-polizist 12.03.09 - 18:53

    GENAU SO siehts aus!!! FACK!!!!

  3. Re: Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: fingerfertigkeit 12.03.09 - 18:53

    Der Vorteil der eingeschränkten Meinungsfreiheit ist, dass man sich nicht von jedem Depp sein Gelaber anhören müsste. Leider müsste ich mich da dazuzählen.

  4. Re: Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: heikom36 12.03.09 - 20:22

    OMG, wieder ein "Hochgebildeter"

    Es ist verboten

    - keine Straftat planen

    Nuja, dann musst Du jeden Krimiautor verhaften lassen !

    Beleidigung ist eine Staftat.
    Wenn ich aber sage:

    Ich glaube Du bist doof, dann ist es eine MEINUNGSÄUSSERUNG und keine Beleidigung.
    Wenn ich sage: Du bist doof - dann könnte es eine Beleidigung sein, in manchen Fällen ist es eine Feststellung - bei dem Eröffnungthread überlege ich noch ob es eine Feststellung ist

    Zu einer Straftat aufrufen:

    Wenn ich sage: Meiner Meinung nach müsste man den oder den aus der Welt schaffen ist es eine Meinung.
    Wenn ich sage: Bring den oder den um ist es ein Aufruf !


  5. Re: Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: Ainer v. Fielen 12.03.09 - 21:07

    Achali schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was dabei als beleidigend und als Straftat gilt,
    > wird durch den einzelnen souveränen Staat
    > festgelegt.

    Falsch, das wird vom Gesetzgeber festgelegt, also von Politikern, also von Lobbyisten, also von der Wirtschaft... ähm... Jedenfalls nicht vom Staat!

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  6. Re: Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: Urheberrecht = Genozid 13.03.09 - 10:57

    Das ist auch richtig so. Was mir nicht gefaellt, ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.

  7. Re: Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: Ekelpack 13.03.09 - 12:01

    heikom36 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Beleidigung ist eine Staftat.
    > Wenn ich aber sage:
    >
    > Ich glaube Du bist doof, dann ist es eine
    > MEINUNGSÄUSSERUNG und keine Beleidigung.
    > Wenn ich sage: Du bist doof - dann könnte es eine
    > Beleidigung sein, in manchen Fällen ist es eine
    > Feststellung - bei dem Eröffnungthread überlege
    > ich noch ob es eine Feststellung ist
    >

    Das ist so leider nicht richtig.


    "Enthält die Äußerung einen ehrkränkenden Inhalt, sodass ein Konflikt zwischen der Meinungsfreiheit und dem Persönlichkeitsrecht besteht, muss eine Abwägung unter Berücksichtigung der Schwere der Beeinträchtigung vorgenommen werden, die jedem der beiden Rechtsgüter droht. [Anm: Meinungsfreiheit als solche existiert über Art. 5 GG]

    Die Ehrenrührigkeit einer Äußerung muss eindeutig feststehen. Das ist dann nicht der Fall, wenn ein aus dem Gesamtzusammenhang herausgenommenes Wort isoliert betrachtet wird, und es je nach dem Kontext verschiedene Bedeutungsvarianten desselben Wortes geben kann."
    BVerwG, 29.06.2006 - 2 WD 26.05


    Übersetzt heißt das: Wenn sich Dein Vorsatz auf die Ehrverletzung einer Person richtet, koomt es auf den Kontext und nicht auf einzelne Formulierungen an.

    Soll "Ich glaube Du bist doof." ehrverletzend wirken (Vorsatz), dann ist es strafbar.

    Beweisbarkeit steht übrigens auf einem ganz anderen Blatt. Im Zweifel subsumiert der Richter und urteilt einfach anhand von Annahmen bzgl. des Vorsatzes.

  8. Meinungsdiktatur - Re: Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: sl00p 13.03.09 - 13:25

    Eine politische Meinung die vom Mainstream abweicht wird auch heute schon in der BRD nicht toleriert.
    Vielleicht kommt man nicht gleich in einen Kerker, aber die gesellschaftliche Isolation wird von unseren Meinungsdikatoren garantiert.
    Von daher kann auch in diesem Land keine Rede von Meinungsfreiheit sein.
    Es ist für den kleinen 08/15 Bürger vielleicht hier noch am eträglichsten, sobald man im Rampenlicht steht gibt es für die eigene Meinung aber sehr viel freiere Staaten als den unseren.

  9. Re: Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: heikom36 14.03.09 - 20:54

    OK, dass ist ein verständliches Argument.

    Ist die Äußerung aber mit der Absicht das sie Ehrenverletzend sein soll, dann würde ich aber schon nicht mehr davon ausgehen das man seine eigene Meinung verbreitet sondern eine andere Absicht bezwecken möchte und dies hat ja nichts mehr mit freier Meinungsäußerungen zu tun.

    Was mich gerade beschäftigt ist:

    (AN ERSTER STELLE, NICHT DAS ICH FALSCH VERSTANDEN WERDE: ICH BIN KEIN RECHTER!!!!)

    Bekanntermaßen ist eine Straftat bei uns den Holocaust zu leugnen.
    Das er stattgefunden hat weiss ich auch.
    Aber wie würde es gehandhabt werden wenn einer sagt: "Meiner MEINUNG nach hat es während der NS-Zeit keinen Holocaust gegeben!"

    Ist dies dann ein Fall für den Richter oder ist dies ganz klar eine freie Meinungsäußerung?




  10. Re: Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: heklaus 28.11.09 - 21:40

    Gute Frage

  11. Re: Es gibt kein Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Autor: passieren 28.11.09 - 21:56

    heikom36 schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    >
    > Bekanntermaßen ist eine Straftat bei uns den Holocaust zu leugnen.
    > Das er stattgefunden hat weiss ich auch.
    > Aber wie würde es gehandhabt werden wenn einer sagt: "Meiner MEINUNG nach
    > hat es während der NS-Zeit keinen Holocaust gegeben!"
    >
    > Ist dies dann ein Fall für den Richter oder ist dies ganz klar eine freie
    > Meinungsäußerung?
    >
    >

    Du kannst es auch etwas modifizieren und sagen, es wurden Juden, Roma, Sinti, Homosexuelle, Systemkritiker und geistig Behinderte umgebracht. Von den Juden stammten die meisten nicht aus Deutschland. Zusammen sind an die 6 Millionen Menschen getötet worden.

    Was wird jetzt passieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  2. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Technische Universität München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. (-87%) 1,99€
  3. (-90%) 5,99€
  4. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41