Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Hat Enterprise Linux 4.8 als…

RHEL FTW!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RHEL FTW!!!

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 13.03.09 - 10:37

    RHEL ist die geilste disti wo gibt. abzocke für updates, uuuuuralte releases (weil wenn etwas alt ist ist es automatisch bewährt und stabil), total nervige security backports, support teuer aber wenn man ihn braucht zu vergessen, ein package manager der vor bugs nur so strotzt.

    leider gibts immer noch zig produkte die nur für RHEL zertifiziert sind, damit dürfte RH offenbar gut leben ...

  2. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: addydaddy 13.03.09 - 10:57

    Tja, so macht man halt Geld, siehe MS :P

    ---

    Demokratie = Demo-Kratie?
    http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ
    http://hatmeinabgeordneterfuernetzsperrengestimmt.de/

    http://www.whylinuxisbetter.net/index_de.php?lang=de
    http://www.itsbetterwithwindows.com/

    (*whymacisbetter* würde mich auch interessieren)

  3. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: oSu.. 13.03.09 - 11:16

    Man merkt sofort, da spricht der Fachmann. Jetzt aber wieder husch husch an Deine Spielekonsole.

  4. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 13.03.09 - 11:21

    rofl. muhahah.

    ev. kannst du mich unwürdigen spielekonsolen-besitzenden wurm ja mit deiner grenzenlosen weisheit die du als meister aller klassen ja haben musst erleuchten, was dich denn so genau stört an meinem post?

    bitte lass mich und die community teilhaben an deiner gottgleichen über-das-wasser-gehen-könnenden meinung, bitte bitte bitte ...

    oSu.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man merkt sofort, da spricht der Fachmann. Jetzt
    > aber wieder husch husch an Deine Spielekonsole.
    >
    >


  5. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: Shadesh 13.03.09 - 11:38

    In einem Punkt muss ich ihm allerdings Recht geben. Der Support (Indisch?) ist stellenweise für ein Produkt für das man Jahr für Jahr Geld bezahlt nicht der Bringer. Wir hatten lange Zeit RHEL im Einsatz, von WS bis AS die ganze Palette, sind aber jetzt fast komplett auf CentOS umgesattelt weil es

    A) Das selbe ist
    B) der Support aus der Community schneller und oftmals effizienter ist als mit einem Ticketsystem...

  6. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: Shadesh 13.03.09 - 11:39

    Nachtrag: Das selbe ist ABER kostenlos! ;)

  7. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: Auslacher 13.03.09 - 11:44

    Ok, zumindest hast du beweisen, dass du keine Ahnung hast.. davon aber ganz viel. ;-)



    Aber für ein Freitagsposting echt zu wenig.

  8. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: DooMRunneR 13.03.09 - 11:46

    Haha, du bist echt ein Genie und hast bestimmt hunderte von RHEL Servern zu administrieren, ansonsten wäre deine Aussage nicht so kompetent ausgefallen.

    Kurz um, du hast absolut keine Ahnung

  9. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: Auslacher 13.03.09 - 11:47

    Patches und Sonderlösungen am selben Tag oder spätestens in 48h. Wie willst du das mit CentOS lösen? Die Patches dort kommen aus den Quellen von Red Hat und so immer verspätet. Manchmal nur ein Tag oft aber auch deutlich länger. Für nicht kritische Systeme reicht CentOS aus und ist vermutlich die derzeit beste Lösung am Markt. Bei kritischen Systemen jedoch nicht. Zudem das Ticketsystem gebunden an den Support eine schnelle Reaktionszeit garantiert.. Bei CentOS garantiert dir niemand etwas. Da kann ein größerer Patch auch schon mal Wochen hinterher hängen.

  10. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: Willi Wuff 13.03.09 - 11:50

    Der hat keine Konsole, in einem anderen Thread hat ( Alternativ: kostenlos registrieren) erwähnt er sei Zeta User, vielleicht deshalb die Probleöe mit Linux

  11. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 13.03.09 - 12:34

    es sind eher tausende von RHEL servern. und ich hab sie überhaupt nicht zu administrieren, so weit unten in der hierarchie stehe ich gottseidank nicht, das schaffe ich unseren importierten indischen facharbeitern an, auf deren aussage ich mich verlasse ...


    DooMRunneR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Haha, du bist echt ein Genie und hast bestimmt
    > hunderte von RHEL Servern zu administrieren,
    > ansonsten wäre deine Aussage nicht so kompetent
    > ausgefallen.
    >
    > Kurz um, du hast absolut keine Ahnung






    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.09 12:36 durch ( Alternativ: kostenlos registrieren).

  12. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: 1234567890 13.03.09 - 12:46

    Patches und Sonderlösungen am selben Tag oder spätestens in 48h. Wie willst du das mit Red Hat lösen? Die Patches dort kommen aus den Quellen von Red Hat und so immer verspätet. Manchmal nur ein Tag oft aber auch deutlich länger. Für nicht kritische Systeme reicht Red Hat aus und ist vermutlich die derzeit beste Lösung am Markt. Bei kritischen Systemen jedoch nicht. Zudem die Community gebunden an das System eine schnelle Reaktionszeit garantiert.. Bei Red Hat garantiert dir niemand etwas. Da kann ein größerer Patch auch schon mal Wochen hinterher hängen.

  13. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: Vermittlerderwelten 13.03.09 - 13:00

    Gut, dann verlass dich auf die Meinung von anderen die, die mit dieser Begründung dir erklären warum das nicht Funktioniert ;)

  14. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: 13.03.09 12:46 13.03.09 - 14:48

    YMMD

  15. Re: RHEL FTW!!!

    Autor: Schnudel 13.03.09 - 15:33

    > das schaffe ich unseren importierten indischen facharbeitern an

    Mit deiner Rhetorik und dem grottigen Deutsch willst du erzählen, du würdest irgendwas beschaffen? Du und Handel?
    So sind sie, die öffentlich schreibbaren Webboards. Da kann jeder Schnieps Kompetenz simulieren, auch wenn er noch so offensichtlich mit dem Versuch auf die Schnauze fällt. :)
    Bitte mehr davon, lachen ist gesund.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  3. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  4. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 2,40€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50