1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter reagiert auf…

das ist ein wichtiger NEUER Schritt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. das ist ein wichtiger NEUER Schritt?

    Autor: irgendjemandsonst 14.03.09 - 09:44

    ohje,

    das hört sich nicht gerade nach viel Fortschritt an, wenn man z.B. bedenkt daß die Digitale Bildbearbeitung seit mindestens 10 Jahren auf diesem Niveau arbeitet. Seit längerem können Maschinen am Gesicht eines Menschen dessen Gefühlslage erkennen, wo ist denn jetzt der große Fortschritt bei der Erkennung von Gesten wie Handzeichen? Das geht ja wohl um Einiges einfacher. Je größer die Geste und je mehr diese sich von der Umgebung abhebt, umso einfacher kann diese von einer Maschine erkannt werden.

    Bilde ich mir das ein, oder versuchen "Forscher" in letzter Zeit vermehrt Alteisen als Platin zu verkaufen? Vor kurzem war doch dieser Bericht über die Nachahmer des Wii-Whiteboards, welches auch als neu angepriesen wurde.

  2. Re: das ist ein wichtiger NEUER Schritt?

    Autor: vlad tepesch 14.03.09 - 12:50

    schlag mal bildbearbeitung und bildverarbeitung nach

  3. oh SORRY für den TYPO!

    Autor: irgendjemandsonst 15.03.09 - 08:35

    k.w.t.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Consultant Category Management (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Projektmanager (w/m/d)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  3. Softwareentwickler Android TK App (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Software Developer Java (m/f/d)
    Hays AG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)
  2. 30,99€ statt 99,99€
  3. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
WLAN erklärt
So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
Von Johannes Hiltscher

  1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
  2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
  3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor