1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter reagiert auf…

Lächerliche Meldung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lächerliche Meldung

    Autor: Jemand mit Ahnung 14.03.09 - 16:36

    Ich arbeite zufälligerweise an einem Institut für Roboterforschung und kann nur sagen, dass das gezeigte Video lächerlich ist. Ähnliche Arbeiten mit mobilen Robotern haben bereits Studenten(-gruppen) bei uns verwirklicht (mit einer normalen Kamera und nicht mit einer teuren "3-D Kamera", die viele Probleme deutlich vereinfacht).

    Die Verwendung von Headsets ist lächerlich, weil es die in der Praxis relevanten akustischen Probleme vermeidet, die bei der Spracherkennung stören. Wer will schon immer mit einem Headset rumlaufen, um einem Roboter Befehle zu geben?

    Die Gesten sind (insb. mit einer 3-D Kamera) problemlos voneinander zu unterscheiden, insbesondere weil sich die Personen immer "optimal" vor der Roboterkamera positionieren.

    Demnächst solche Nachrichten nichtmehr so reißerisch rausposaunen - damit blamieren sich Golem & Co.

    Wirklich beeindruckend ist beispielsweise das Balancing von Big Dog (http://www.bostondynamics.com/content/sec.php?section=BigDog).

  2. Re: Lächerliche Meldung

    Autor: eekelfieh 14.03.09 - 18:58

    Das Gerät sieht ja wirklich sehr sehr Gruselig aus. Als hätte man den Kopf abgeschnitten.

  3. Re: Lächerliche Meldung

    Autor: iRobot 14.03.09 - 19:28

    > Wirklich beeindruckend ist beispielsweise das
    > Balancing von Big Dog
    > (http://www.bostondynamics.com/content/sec.php?sec
    > tion=BigDog).

    Das ist ja mal echt ne krasse Leistung! Besonders, wie er sich bei Glätte oder dem Tritt wieder fängt. Sieht auch teilweise etwas unheimlich aus ...

  4. We're all living in Amerika, Amerika is wunderbar.

    Autor: genervt 14.03.09 - 22:49

    ...bei jedem kleinen Furz müssen die Amerikaner (bzw. deren Lobby in der dpa) gackern und kräftig auf die Pauke hauen, Haupsache man ist in den Medien präsent.

    mit helotischem Gruß

  5. Re: We're all living in Amerika, Amerika is wunderbar.

    Autor: Interessant 15.03.09 - 10:51

    Das sind schon coole Teile aus dem Link. Nur vor dem Lärm würde ich ja davon laufen :-D Die sind aber alle von einer Person in der nähe gesteuert oder haben die den weg frei gewählt?

  6. Re: Lächerliche Meldung

    Autor: Dr.Sterni 19.03.09 - 03:03

    Aber das Teil quietscht so lustig :D Ist das denn nix? Aber im Ernst: hört mal hin, das Ding ist echt der Brüller wie der da so vor sich hingurkt^^

    Wahrscheinlich kostet so'n Prototyp sechsstellige Beträge, aber für nen Tropfen Öl hat's wohl nicht mehr gereicht^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berater Krankenhausinformationssystem (KIS) Neueinführungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit
  2. Junior IT-Manager (m/w/d) Anwendungs-Support
    ABO Wind AG, Ingelheim am Rhein
  3. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)
  4. (Junior-) Referent (m/w/d) für das Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 11,99€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung