Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qimonda hält ab April Produktion in…

Schnell noch RAM kaufen :-(

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schnell noch RAM kaufen :-(

    Autor: Siga 13.03.09 - 17:49

    Die Kiddies hier haben die zeiten noch nicht durchgemacht als RAM immer billiger wurde und dann das neue Modell kam (EDO FastPage SDRAM DDR1 DDR2 DDR3 ...) und dann die alten Modeller krass überteuert wurden so das man sogar ein neues Board+CPU für die DIfferenz zwischen SDRAM und DDR2 bekommt :-(
    Warum gibts keine Adapter um alte Slots mit aktuellen RAM-Sorten zu bestücken. Die neuen Rams sind doch krass schneller.

    Und alte Rechner wegwerfen. Finde mal ein aktuelles Board mit 5 PCI-Steckplätzen das bezahlbar ist [1].

    [1] Oder mehreren autonomen USB-Bussen die passend markiert sind. In dem Board laufen 4 Budget PCI-DVB-S1-Karten mit VDR. Die müsste man durch USB-Versionen ersetzen aber den Bus passend gewichten. Schliesslich will man mit DVB-S2-Geräten auch mehrere Sender gleichzeitig (RTL1+RTL2 oder VOX und ARD+WDR oder was auch immer) aufnehmen weil es mit Linux-VDR selbstverständlich geht und Weihnachten+Ostern so viele Filme parallel laufen. Auch deswegen will ich USB3 aber schmalspurer die per USB ihr 1live aufnehmen und kein TV gucken sondern nur lästern, peilen das natürlich nicht.

  2. Drecks-RAM

    Autor: Crass Spektakel 13.03.09 - 18:51

    Wirklich schlimm ist daß Siemens eigentlich die Firma war die uns aus der Qualitätskrise gerettet hat: Vor zehn Jahren während des Übergangs von EDO- zu SD- und DDR1-RAM waren RAM-Riegel generell katastrophal unzuverlässig, lausig dokumentiert und wirklich gigantische Problemproduzenten. Das gibts heute eigentlich garnichtmehr denn Siemens (ja, wirklich noch Siemens) hat damals mit Qualitäts-Speicher den Markt radikal aufgeräumt und auch heute kaufe ich bevorzugt immer noch Qimonda und Kingston.

    Qimonda wird mir einfach fehlen.

  3. Re: Schnell noch RAM kaufen :-(

    Autor: OnlineGamer 14.03.09 - 11:38

    Für was braucht man bitte 4 DVB-S1 Karten?

    Ganz einfache Antwort ... der Markt regelt das. IMHO gehörst du nicht zum Markt bzw bist eine Ausnahme. Wie kommst du darauf das die Industrie günstige Hardware für dich produziert?

  4. 80 Mark!

    Autor: Carl Weathers 14.03.09 - 11:45

    "Die Kiddies hier haben die zeiten noch nicht durchgemacht als" ein Megabyte RAM noch 80 Deutsche Mark kostete.

  5. Re: Schnell noch RAM kaufen :-(

    Autor: Siga 14.03.09 - 12:19

    >Für was braucht man bitte 4 DVB-S1 Karten?
    Ich betrüge meine Kunden nicht mit unnötigen Updates so wie andere IT-Profis, so das ich mir keine S2-Karten leisten kann.
    Mittwochs läuft auf RTL2 Stargate Atlantis, BattleStar Galactica und Torchwood. Auf Pro7 lief parallel Desperate Housewives und Pushing Daisies, aber Pushing Daisies ist bald oder schon vorbei.
    Montags lief letztes Jahr Simpons, dann Supernatural und doof wie RTL2 halt ist, eine viertel Stunde Dexter überlappend mit Supernatural.
    Diesen mittwoch lief dann z.B .eine Wiederholung von House of Cards (Doku über Bankerfehlverhalten und Interviews mit Greenspan und Co) auf CNN(oder CNBC oder sowas) also ein dritter Tuner. Tele5 und Das vierte haben zwei weitere Frequenzen wobei Das Vierte stark nachlässt und gelegentlich läuft auf den ÖR auch etwas (Arte Trash rules und Ostern/Neujahr/Weihnachten die Konzerte sind billige legale MP2/MP3-Lieferanten aber das sind die Musiksender VIVA u.ä. ja eh). Früher hatte VOX Anime und wenn man 28 Ost hat und nur billigen Sender reinkriegt hat man auch genug aufzunehmen (paranormal, open access1,2,3) und wenn man itv/channel4/bbc bekommt, dann wären sogar 8 Tuner besser. Auf Türksat laufen übrigens teilweise US-Filme auf englisch mit türkischen Untertiteln (beispielsweise War of the Worlds mit Tom Cruise Monate bevor es in Deutschland lief auch wenn der Film wenig taugt). Und auf 28 Ost channel4 z.B. labyrinth of the faun oder wie der film von DelToro hiess. In NRW problemlos zu empfangen (28 Ost und Türksat).
    Das man zwei Tuner braucht und mehr besser wäre, sollte Dir also klar einleuchten. Leider kann vdr keine zusätzlichen DVB-Sticks wenn man schon 4 Geräte hat :-( XEN oder mythtv wäre u.U. dafür dann interessant.
    Ach so: Ich raubkopiere keine Serien. Damit bin ich natürlich eine Minderheit/Nische gegenüber DSL-Nutzern die IPTV mit BitTorrent verwechseln. Du glaubst gar nicht, wie viel interessante und unterhaltende oder einfach hollywood-mäßigen Serien, Filme,... kostenlos legal aufnehmbar sind ohne DSL u.ä.. DVB-T-Aufnahme-Geräte (PVReady) gibts ab 80 Euro. HD-Receiver+PVReady(USB) für DVB-S2 bei Real für 130 Euro. Ebenso 130 Euro Dual-DVB-S1-Tuner+80GigPlatte+PVReady(USB) letzte Woche im Lidl. Und die Software gibts kostenlos (mpeg2schnitt, cuttermaran, pva-irgendwas, projectX,...) oder ist beim Brenner eh dabei (Nero7miniEditionEssentials oder wie das heisst).

    >Ganz einfache Antwort ... der Markt regelt das. IMHO gehörst du nicht zum Markt bzw bist eine Ausnahme. Wie kommst du darauf das die Industrie günstige Hardware für dich produziert?

    Angebot und Nachfrage. Hier gehts jetzt um ältere RAM-Module und nicht um Boards.
    Die Leute haben vor den EEE-PCs (also vor 1,5 Jahren wie Du Dich sicher gut erinnern kannst) 1000 Euro einen Laptop gekauft und würden den gerne erweitern. XP suckt zwar und wird nicht mehr supported, aber ati/nvidia/sonstwer hat endlich Linux-treiber und Linux läuft auf solchen Kisten wunderbar.

    Doof nur, das man kein RAM mehr dafür bezahlen kann weil es fast mehr kostet als ein neuer EEE-PC.
    Die Nachfrage alter Rechner nach einer RAM-Aufrüstung ist immens. Oder bist Du auch der Meinung, das Autos die älter sind als letztes Jahr, keine Navigationsgeräte haben dürfen ? Dort regelt der Markt Angebot/Nachfrage. Bei alten PCs die noch laufen könnten, leider nicht.

  6. Re: 80 Mark!

    Autor: Titte 14.03.09 - 12:23

    Ich habe 1992 für die Speichererweiterung (SIPP-RAM) von 4 auf 8MB 400Mark bezahlt!

    Das waren noch Zeiten!
    Monkey Island, Stunts, Ultima, ...

  7. Re: 80 Mark!

    Autor: tja 14.03.09 - 12:45

    Kiddie würd ich die Leute bezeichnen die soviel Geld früher ausgegeben haben ^^
    Das sind wohl eher die Geeks und freaks

  8. Re: Schnell noch RAM kaufen :-(

    Autor: OnlineGamer 14.03.09 - 13:00

    Siga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [um Himmelswillen]

    Du hast ja einen an der Klatsche, aber ganz gewaltig!!!
    Student? Arbeitslos?
    Lass dich bitte untersuchen!

    > Angebot und Nachfrage. Hier gehts jetzt um ältere
    > RAM-Module und nicht um Boards.

    Ja und? Zahl den Preis oder lass es!

    > Die Leute haben vor den EEE-PCs (also vor 1,5
    > Jahren wie Du Dich sicher gut erinnern kannst)
    > 1000 Euro einen Laptop gekauft und würden den
    > gerne erweitern.

    1. Man konnte damals auch schon günstige Laptops kaufen
    2. Hab vor kurzen erst einen Laptop für ca50€ aufgerüstet. Wo ist das Problem?

    PS.
    Stell dir einfach einen 2. oder 3. PC hin dann kannste 12 Tuner betreiben! Im Problemlösen bist du nicht so gut was?

  9. Re: Schnell noch RAM kaufen :-(

    Autor: Rastafarian 14.03.09 - 14:55

    Alte Boards mit 5 PCI-Slots die zudem eine ausreichend leistungsfähige CPU aufnehmen können, sind mir nicht bekannt.
    Wie betreibst du bitte 4 DVB-S-Karten mit einem 300MHz Pentium Pro?

  10. Re: Schnell noch RAM kaufen :-(

    Autor: Siga 14.03.09 - 17:34

    Im Board steckt ein Athlon 1300 auf 1100 Mhz.

    Dekodieren muss man ja nicht. "Nur" die Daten auf die Platte kriegen.

    Ich habe hier z.B. auch noch eins dieser Boards (FIC oder Abit iirc) mit explodierten Kondensatoren und Highpoint-Chip für 2 weitere PATA-Anschlüsse und PseudoFakeRaid. Toll :-( In USA bekam man Sammel-Entschädigung. In Deutschland bekam man gar nix :-( Ich bin also wenig gewillt, neue Hardware kaufen zu müssen wenn die alte noch tut.

  11. Re: Drecks-RAM

    Autor: wfwef 15.03.09 - 01:00

    Mir nicht. Ich hatte früher immer Infineon gekauft. Bis die Qualität bei denen rapide Berg ab ging. Von mir aus kann der Scheißladen verschwinden, egal wie er nun heißt. Qulität kommt heute vom Koreaner. Selber schuld, der Siemens-Nachfolger. Die haben ihr Grab selbst geschaufelt.

  12. Mehr als 4 DVB-S-Karten...

    Autor: oni 15.03.09 - 11:14

    ... geht nicht, da dafür die PCI-Bandbreite nicht ausreicht. Du könntest dir höchstens zwei Rechner mit je 4 Karten hinstellen und die über VDR-Streamdev verbinden.

  13. Wozu den DRECK im Fernsehen aufnehmen ?

    Autor: afsd2 15.03.09 - 11:52

    Was willst du den den DRECK im Fernsehen aufnehmen ?

  14. Re: Wozu den DRECK im Fernsehen aufnehmen ?

    Autor: Siga 15.03.09 - 12:29

    Oliver Stone "W".
    Japanische Gozilla-Filme auf englisch (28 Ost Open Access1,2,3)
    Basil Rathbone als Sherlock Holmes (ÖR und Open Access 28 Ost)
    Marx Brothers (28 Ost)
    Dünner Mann (ÖR)
    Auf 28 Ost OpenAccess1,2,3 läuft schon mal Panzerkreuzer Potemkin, Nosferatu und Rashomon. Die Filme sind wohl "abgelaufen" und somit "frei". Die Basil rathbones laufen leider viel zu selten. Dafür bei Movies4Men 70er-KarateFilme (eine eigene "FilmGattung" wenn man so will ;-) ) oder die Djangos und Sartana-Filme oder Western mit William Shatner (Captain Kirk/StarTrek) oder auf Paranormal Filme übelster inhaltlicher Qualität mit z.B. Christopher Lee der in den 60er/70er Jahren wohl das Geld brauchte.

    Und halt den Hollywood-Krams der halt einfach unterhalten soll.
    Es gibt eine Website wo die AusstrahlungsTermine zu den Top250 von imdb gelistet werden. Vieles läuft nicht oder extrem selten und vieles bei den Top250 inzwischen kommerziell aber na gut.

    [Sarkasmus]Du guckst natürlich nur selbstgedrehte VHS-Aufnahmen(konvertiert von 16mm) von russischen TheaterAufführungen stalinistischer ArbeitsGruppen oder Süddeutsche SpezialEditions-DVDs (50 Euro pro Stück) von Pia Bausch-Expresionistisches Tanztheater und Thadeus Taddel(Figur aus SpongeBob) wäre Dein Bester Kumpel ("Schwör es auf drei Ausgaben des OpernMagazines"). Und das die FäkalWitze bei Southpark so wie die Knochen beim Kotelett sind (die Fäkalwitze ignoriert man einfach, die Knochen wirft man weg), ist Dir auch neu.
    [/SARKASMUS]
    Wenn du mal bei Arte die Doku über US-Serien gesehen hättest, wäre Dir einiges klarer. Serien sind eine eigene und verhältnismäßig neue Erzählform. KommerzSpackoSerien oder die vielen FamlienComedies gehen einem irgendwann auf den Keks und Schnulzkram/Telenovelas der auch noch dick beworben wird, um so mehr. Aber hier und da gibts doch mal Dinge die einem zumindest neuer erscheinen weil die Vorläufer-Serien aus den 50er/60er/70er/80er-Jahren (von Knight Rider abgesehen) nicht mehr laufen oder UglyBetty(=Dingsbums in Berlin) erst später nach Deutschland kommen.

    Klar könnte man DVD-Boxen kaufen. Aber die BluRays gibts ja schon oder kommen sicher noch so das ich fast keine noch so billigen DVD_Boxen mehr kaufe. Die Scaler werden zwar besser (Toshiba(?) will sich rächen weil sie mit HDDVD gegen BluRay verloren haben) aber echte 5 mal so viele Pixel bringt die beste RealTime-Interpolation und RealTime-ObjektErkennung von PAL(720x576@25fps) oder HorrorNTSC(###*480@30fps) auch nicht.

    Die Hobbies anderer zu kritisieren zeigt oft nur die eigene Armseligkeit.
    Bestes Beispiel heute in der "weitere Beiträge Liste":
    Diskussion zu 14,000 ComputerSpielSüchtige->"4 Stunden Angeln am Tag": Die Übernachten bei Kälte draussen um ein paar Fische zu fangen die sie vorher im Tümpel ausgesetzt haben. Oder Wanderer. Voll krass. Draussen 16 Stunden am Tag herumlaufen. Gemeint sind nicht Pseudowanderer die einmal um den Parkplatz laufen oder den kürzesten FußWeg (A1: 15 Minuten/1 km/Zum ZigarettenAutomaten und zurück) und dann im Biergarten sitzen.
    Und zu einem AuswärtsFußballSpiel fahren kostet auch mehr Stunden als viele am WochenEnde bei WOW verbringen. OT: Trotzdem finde ich eine Sperre mit Sparen (3 Stunden pro Tag, was man nicht verbraucht, kann man man rübernehmen/ansparen bis xx Stunden. Maximal 5 Stunden am Stück, eine Stunde Pause dazwischen oder sonstwelche Regeln) aber na gut.
    Oder Modellbau.
    Schau mal SüddeutscheZeitungTV (irgendwo auf Vox,RTL,... in den NischenFenstern abends) wo es um Hobbies geht. Oder Galileo o.ä. was ich aber eher nicht gucke wo aber wohl schon mal Berichte über Hobbies laufen.

  15. Bitte geh zum Arzt

    Autor: OnlineGamer 15.03.09 - 15:41

    Das meine ich ernst!

    Wann konsumierst du den Mist eigentlich den du aufnimmst?

    PS. Du hast Geld für x DVB-Sonstwas-Karten aber keine 50€ für mehr RAM?
    PSS. Geh zum Arzt!

  16. Re: Bitte geh zum Arzt

    Autor: Siga 15.03.09 - 16:21

    OnlineGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das meine ich ernst!
    [Sarkasmus]Ich dachte Onlinegamer werden bald eingesammelt und behandelt.[/Sarkasmus]

    > Wann konsumierst du den Mist eigentlich den du
    > aufnimmst?
    Nach einem Jahr wiederholen sich im deutschen TV die Spielfilme. Bei Tele5/DasVierte schneller. Bei den billigen Sendern auf 28 Ost noch häufiger. Bei Channel4/ITV/BBC weiss ich es nicht.

    > PS. Du hast Geld für x DVB-Sonstwas-Karten aber
    Die sind inzwischen billig. Und diese Rechner brauchen nicht viel Leistung weil sie nur auf die Platte schreiben müssen. Ein NAS das GigaEthernet ausnutzt, fände ich zweckmäßiger.
    Allerdings habe ich von einem neuen Board nicht viel, wenn es keine 4-5 PCI-Slots hat, und das war die ArgumentationsRichtung. Und als die Boards begannen, USB/Sound/Ethernet on Board zu haben, wurde die Anzahl der Steckplätze weniger und PCIx und verschiedene AGP-Sorten motivieren auch nicht gerade. Schon bedauerlich, wenn eine 400-800 DM(200-400 Euro) teure Grafikkarte nicht mehr in (dann) aktuellen Boards läuft weil eine neue AGP-Version herauskam. Allerdings kann der nvidia-Chipsatz des billig-boards fast dasselbe wie die damals ultrateure Karte. SCNR. Für den Preis habe ich stattdessen meine DVB-Karten bekommen. Aber DVB-Karten sind natürlich behandlungsbedürftig und 200 Euro für eine Grafikkarte oder ein Auto-Tuning-Teil oder Saufgelage sind normal.

    > keine 50€ für mehr RAM?

    Wieviel SDRAM kriege ich denn für 50 € ?

    Hier habe ich ein Board das keine 512MB-Module mag. Booten tut er. BIOS-Test auch iirc. Aber später freezed Linux dann. Ist nicht ganz relevant, aber bei älteren Rechnern kommt also noch dazu, das man haarklein wissen soll, welche Größen reinpassen und ggf. noch die Organisation (8x8, 16x4, 2x32,1x64 oder was auch immer) der Ram-Module. Speziell bei älteren Rechnern (älter ist hier alles was nicht die aktuelle Jahreszahl hat) ist sowas eher mühselig herauszufinden.
    Ob ct-Ramtest (Der im VideoRam läuft) frei ist, weiss ich nicht. Auf Knoppix ist ein RamTest dabei. Wieviel der taugt, weiss ich nicht. Auch nicht, ob er AdressierungsProbleme findet (also wenn der Chipsatz nicht mit der RAM-Organisation klarkommt) oder "nur" Fehler beim schreiben/lesen. Wenn der floppymotor nicht läuft, schreibt er den track und liest ihn und alles ist ok. also erst schreiben klack klack klack und dann lesen klack klack klack und jeden Track anders beschreiben.

  17. Re: Mehr als 4 DVB-S-Karten...

    Autor: Siga 15.03.09 - 16:29

    Ich hoffe mal auf Updates bei VDR und Super Bandbreite dank USB3. 20-Euro-DVB-T-USB-Sticks machen es ja doch interessant.

    Man will ja auch nicht unbedingt alle Channels auf jedem Transponder einer DVB-[SCT]-{Karte|Stick} aufnehmen, aber doch je 1-2 Sendungen oder Radio auf mehreren Transpondern. Nachts ist die Präzision der AusstrahlungsZeitpunkte unzuverlässiger als 20:15. Also muss man 5-15 Minuten vorher und 10-30 Minuten länger aufnehmen.

    Und bei PCI u.ä. gibts auch unterschiedliche Entwicklungsstufen. Teilweise teilten sich AGP und ein PCI dann die Bandbreite oder was auch immer. Sowas ist aber lästiges Wissen und sowas merke ich mir inzwischen nicht mehr.
    Das ist so blöd wie "ct-leserbriefe zu USB" und dort dann "die USB2-Geräte/Chips können ein altes USB1-Gerät wegstecken, wenn man zwei USB1-Geräte dransteckt, bricht die Leistung mit USB2-Geräten ein" oder das 5m-Kabel in der Praxis nicht effektiv mit USB2 gehen, egal was der Standard schreibt. Seltsamerweise gibts keine 4,50m-Kabel.
    Alles blödes Spezialwissen :-(

  18. Re: Bitte geh zum Arzt

    Autor: OnlineGamer 15.03.09 - 17:26

    Bitte was soll das? Warum schreibst du so viel zusammenhangsloses Zeug? Hast du meine Frage eigentlich verstanden? Ich wollte wissen wann du die Sendungen siehst die du aufnimmst?

  19. wut?!

    Autor: Lenny 15.03.09 - 23:42

    Hartmut, bist du das?

  20. Re: Bitte geh zum Arzt

    Autor: Siga 16.03.09 - 08:29

    Man schaut Sendungen normalerweise während man sie aufnimmt.
    Oder man schaut absichtlich etwas anderes was man schon aufgenommen hat, und nutzt '7'/'9' um Werbeblöcke zu überspringen die /bin/noad einem schon mehr oder weniger gut markiert hat.

    60 Minuten Echtzeit enthalten 40 Minuten Serie.
    Bart Simpson: "Dank TV weiss ich nicht mehr, was vor 8 Minuten war". Arte-Doku über Serien: "man erzählt die Handlung so, und kalkuliert ein, das alle 8 Minuten eine Werbepause kommt". US-TV ist deutlich stärker 'formatiert' als deutsches TV. Starke Formatierung ist aber gar nicht so schlecht, wie man an den billigen Sendern auf 28 Ost sehen kann.

    Davon abgesehen wiederholt sich extrem viel. Die meisten Spielfilme kennt man dann nach einem Jahr, so das man auf Serien wechselt. Angeblich kommen aber iirc 300-400 neue Filme jedes Jahr im TV. Das wäre im Schnitt jeden Tag einer, was ich nicht vermutet hätte.
    Und es läuft nicht jeden Abend etwas. Donnerstag war beispielsweise frei. Jetzt läuft da "Painkiller Jane". OT: Das ist 'Alias' für Arme mit Minimalbudget für das man in Moskau für dasselbe Budget (abzüglich Mafia-Schutzgeld) wohl mehr Serie (mehr Action, mehr Serie, bessere Story,...) bekommen hätte. In etwa auf dem Niveau von der Serie "Nikita".
    Torchwood(RTL2) ist auch nicht so toll und die Fringe-Werbung macht einen auf AkteX-Reloaded und JJAbrams suspekte Handlungsstränge sind aus 'Alias' hinlänglich bekannt.

    Das hat zwar asdf2 gepostet, aber wenn es darum geht, wo die Zeit bleibt, sind die genannten Hobbies auch nicht besser:
    Und erzähl Treckies/Treckern mal, sie würden Schrott gucken und ihre Freizeitbeschäftigung wäre (gegenüber Angeln, Modellbau, Fussball gucken, Saufen, Raufen, Eis essen, beim Friseur/Nagelstudio abhängen, OnlineSpielen) armselig. SCNR.
    iirc aber ist schon lange her: Ein Auto wird im Schnitt 60 Minuten bewegt. Davon steht es 40 Minuten im Stau. 40 Minuten sind eine Serien-Folge. Daher auch der Erfolg von Hörbüchern oder mobilen Lesegeräten wo man die golem/heise-Meldungen im Bus/Zug liest so das man diese Zeit für andere Dinge frei hat.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  2. interhyp Gruppe, München
  3. DIS AG, München
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 12,99€
  2. 2,22€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00