Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera Turbo für schnelleres…

Stasi 2.0 Turbo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stasi 2.0 Turbo

    Autor: Datenschützer 15.03.09 - 11:17

    Also über diesen "Turbo" würde sich ja wohl auch die Stasi freuen!

    An zentraler Stelle kann alles mitgelesen, ja sogar verändert werden (man-in-the-middle).

    Also ich als Datenschützer werde das ganz bestimmt nicht nutzen! Denn mit dem IE bin ich auf der sicheren Seite!

  2. Re: Stasi 2.0 Turbo

    Autor: asdfqwer 15.03.09 - 11:41

    kommt nur mir das so vor, oder werden die trolle immer einfallsloser?

  3. Die Erklärung

    Autor: IT-Wissender 15.03.09 - 13:44

    > kommt nur mir das so vor, oder werden die trolle immer einfallsloser?

    Tjaa...
    Die wirklich guten und kreativen Trolle wurden in letzter Zeit ein wenig zu hart bestraft. Stichwort: operante Konditionierung.

    Nicht mal die Trollwiese, ihre angestammte Zweitheimat, wurde ihnen gegönnt- nein, höchstkreative und gute Beiträge wurden Unbarmherzig Komplett gelöscht.

    Ein Skandal.

  4. Re: Stasi 2.0 Turbo

    Autor: denschell 15.03.09 - 13:48

    Bist ein lustiger Typ!
    IE (sowie auch Opera) ist nicht opensource!
    daher weiß keiner was und wer alles mitlesen kann!
    Daher sollte man lieber Firefox, Safari oder Chrome benutzen
    da weiß man wenigstens ganz genau, dass einige Daten an google gesendet werden!
    Ja-ja nicht nur Chrome, sonder auch Firefox und Safari haben Google-ID! Aber darüber spricht keiner :-(

  5. Re: Stasi 2.0 Turbo

    Autor: surfenohneende 15.03.09 - 21:56

    Benutze weiter den Internet Explorer.

    TIPP:
    *Schalte ActiveX ein.
    *Schalte active scripting ein.
    *Schalte den Phising-Filter (M$ Spyware) ab.
    (Zahnrad > Internetoptionen > Sicherheit )
    *Deaktivire den Geschütztem Modus (M$ Spyware, nur VISTA)
    *Deaktivire alle Add-Ons -> besonders "MUWebControl Class"
    (Zahnrad > Internetoptionen > Programme > Add-ons verwalten) )
    *Schalte Automatische Updates & Intelligenter Hintergrundübertragunsdienst ab (START > Ausführen > Services.msc)
    *Benutze nur noch Outlook.

  6. Re: Stasi 2.0 Turbo

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.03.09 - 08:32

    Was für ein Blödsinn.

    Ich kann genauso den Internet Explorer durch Konfiguration weitgehend absichern, wie ich jeden anderen Browser damit durchlöchern kann.

  7. Viren

    Autor: Suseberlin 16.03.09 - 10:56

    Das Wort Deaktiviren gibt es bei Microsoft nicht. Lediglich Aktiviren.
    Vermutlich meintest Du deaktivieren, das ist aber was anderes.

    Mein Firefox zeigt mir im übrigen an, dass die beiden oben genannten Worte, die auf Viren referenzieren, falsch geschrieben sind. Haben das Eure Browser nicht? Wenn man schon die Rechtschreibung nicht beherrscht, kann man doch zusätzliche Helferlein dafür nutzen...

  8. Re: Stasi 2.0 Turbo

    Autor: fubby 06.06.09 - 15:14

    jep, die Mozilla Foundation baut irgendwie auch ziemlichen Mist (dafür gibt's aber auch nen Batzen Geld von Google). Deshalb ist mir persönlich Opera immernoch lieber, auch wenn es nicht open source ist, was ins Netzwerk geht, kann man ja trotzdem untersuchen und da ist mir bisher noch nichts besorgniseregendes aufgefallen ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. Vodafone GmbH, München
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 469,00€
  3. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

  1. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  2. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.

  3. Mobilfunk: Verbände fordern lokales Roaming
    Mobilfunk
    Verbände fordern lokales Roaming

    Schnelles Internet auf dem Land: Wie kann dieses Ziel erreicht werden? Noch immer gibt es Vorsorgungslücken. Ein lokales Roaming ist in der Koalition umstritten, nun erheben mehrere Verbände Forderungen.


  1. 12:11

  2. 11:40

  3. 11:11

  4. 17:50

  5. 17:30

  6. 17:09

  7. 16:50

  8. 16:33