Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org 3.1 bringt…

Warum nicht mal eine Lightversion....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht mal eine Lightversion....

    Autor: Ftee 16.03.09 - 10:44

    OOo hat sich toll entwickelt, und ich nutze seit Staroffice 5.0 kein MSOffice mehr.... aber....

    Das Teil ist dick, fett, träge, und allgemein weit davon entfernt mich Performancetechnisch vom Hocker zu hauen...

    Ich brauch es zu Hause nicht für grossartig komplexes, ich brauche einfach nur die Basicfunktionen einer Textverarbeitung und einer Tabellenkalkulation, und dazu ist OOo mittlerweile einfach nur noch nervend. Fast 15 Sekunden zum öffnen einen Textdokumentes (mit geladenem Schnellstarter!) auf einem Rechner, der sonst Performancetechnisch ein PC fürs daddeln ist, ist einfach lächerlich für ein Textprogramm...

    Leider gibt es keine Alternativen die zu MSOffice und Openoffice gleichermassen kompatibel sind... :/

  2. Re: Warum nicht mal eine Lightversion....

    Autor: Ainer v. Fielen 16.03.09 - 11:06

    Die Idee ist auch nach meiner Meinung zu unterstützen! Ein schlankes schnelles Office nur mit den Funktionen die man wirklich braucht. Ein modulares Konzept würde da helfen!

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  3. Re: Warum nicht mal eine Lightversion....

    Autor: mAsTeR oF dEsAsTeR 16.03.09 - 11:40

    Openoffice ist auch nicht gerade Bedienerfreundlich.

    Bsp: Einfärben von Zellen in Calc. Jedes mal muss man die Farbe erneut auswählen, anstatt das er das mal speichert und man nurnoch einen Klick braucht.

    Zur Geschwindigkeit: Word braucht bei mir < 5sec....
    OpenOffice > 20sec


    ---
    Wissen ist macht, nicht's wissen macht auch nicht's.

  4. Re: Warum nicht mal eine Lightversion....

    Autor: Dave61 31.03.09 - 14:15

    - http://www.abisource.com/
    - http://softmaker.de/
    - http://www.papyrus.de/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  2. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  4. Hays AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 2,49€
  3. 0,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50