Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Resident Evil 5 - Ballern…
  6. Thema

Wird leider in D verboten ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wird leider in D verboten ...

    Autor: Belhazar 16.03.09 - 13:08

    Ich__ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist auch richtig so! Menschenverachtende
    > Killerspiele wie dieses haben in unserer
    > westlichen Welt, die auf christlichen Grundsätzen
    > beruht, nichts verloren!
    >
    > Ich spreche mich für eine Rasche Entfernung aller
    > Spiele dieses Genres aus den Läden aus.

    Ich spreche mich für eine rasche entfernung von dir und deiner Sippe aus. Wennde de nen furz quer sitzen hast geh in tempel oder kauf dir nen ablassbrief

  2. BWLer gehören verboten

    Autor: Senfgeber 16.03.09 - 13:08

    BWLer die nur stupide Zahlen im Kopf haben gehören verboten. Die Anzahl an HartzIV-Empfängern, welche ihr "generiert" ist weit aus höher als die, welche von Computerspielen verursacht werden.

    klassisches Beispiel: Firma macht Millionengewinne, aufgrund der Gewinnmaximierung müssen wir aber noch paar Leute kündigen.

  3. Re: Hoffentlich wirds verboten !

    Autor: Arbeiter 16.03.09 - 13:09

    "Man kann nur hoffen das solche Spiele in Deutschland verboten werden, wenn deswegen dann auch nur ein Amoklauf weniger stattfinded hat sich das doch schon gelohnt!"

    Wo ist der Zusammenhang? Ich glaube viele Amokläufer kommen mit dem Studiumsdruck nicht zurecht, weswegen ich das Studieren verbieten würde... Außerdem glaube ich das Brot aggressiv macht. Die meisten Amokläufer haben vorher Brot konsumiert, ein eindeutiges Indiz für meine Vermutung. Also auch gleich noch Brot unter Strafe stellen....

    Sorry bei so hirnlosen Aussagen kann ich nur den Kopf schütteln..

  4. Re: Hoffentlich wirds verboten !

    Autor: Lilacrap 16.03.09 - 13:14

    Ja WOW muss verboten werden da man sich in Schlachtgruppen zusammenrottet um gemeinsam ein Ziel anzugehen, das Spiel bildet doch Terroristen aus.
    Verbietet es.
    Egoshooter bringen Jugendlichen bei richtig zu Zielen und Kopfschüsse ohne Gewissen zu vollziehen.

    /ironie aus

    Ich bin für ein Skatverbot/Doppelkopf da es den Alkoholismus fördert.

  5. Re: Wird leider in D verboten ...

    Autor: geil 16.03.09 - 13:15

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Übrigens sind es nicht menschenähnliche Wesen,
    > sondern kranke Menschen, die man da Haufenweise
    > umbringen muss, um irgendwann einen Abspann zu
    > sehen.

    GEILOMAT!!!

  6. Re: Wird leider in D verboten ...

    Autor: Foren-Kontrolleur 16.03.09 - 13:16

    Ich__ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich spreche mich für eine Rasche Entfernung aller
    ^

    Bitte auf Rechtschreibung achten!

  7. Re: Wird leider in D verboten ...

    Autor: Foren-Kontrolleur 16.03.09 - 13:18

    Sabine S. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Chlischee vom überlegenen Weissen und tumben
    ^^
    > Frabigen. Gewalt wird in diesme Fall noch mit
    ^^
    > Rassismus gemischt. Was will man das sonst machel
    ^

    Bitte auf die Rechtschreibung achten!

  8. Re: Hoffentlich wirds verboten !

    Autor: Vion 16.03.09 - 13:19

    Man kann nur hoffen dass Alkohol verboten wird, wenn deswegen dann auch nur ein Amoklauf weniger stattfinded hat sich das doch schon gelohnt !

    Natürlich verursacht Alkohol auch einen Massiven Volkswirtschaftlichen Schaden. Wie viele Leute sich ihre Zukunft kaputt getrunken haben und nun auf kosten anderer von Hartz4 leben ist wirklich beängstigend. Alkohol wie Bier sorgt dafür das viele keinen Schulabschluss haben weil sie nur noch trinken anstatt zu lernen.
    Kein Wunder das da die Industrie immer größere Probleme hat Fachkräfte zu finden.

    Deshalb auch aus wirtschaftlicher sich besser sowas verbieten, denn dann müssen wir nicht die Kosten für besoffene Trinker tragen die sich um ihre Zukunft betrinken.

  9. Re: BWLer gehören verboten

    Autor: xvc 16.03.09 - 13:19

    Ne nicht die Gewinnmaximierung, man braucht wegen dem technischen Fortschritt eben immer weniger menschliche Arbeitskraft, die die überflüssig wird kann man dann eben kündigen.

    Das hat aber auch den Vorteil das so die Produkte immer billiger werden.

  10. Re: Hoffentlich wirds verboten !

    Autor: Foren-Kontrolleur 16.03.09 - 13:21

    BWL-Student schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auch nur ein Amoklauf weniger stattfinded hat sich
    ^
    > Natürlich verursachen Spiele auch einen Massiven
    ^
    > Volkswirtschaftlichen Schaden. Wie viele Leute
    ^
    > auf kosten anderer von Hartz4 leben ist wirklich
    ^ ^
    > Deshalb auch aus wirtschaftlicher sich besser
    ^ ^

    Bitte achten Sie auf ihre Rechtschreibung. Das ist die letzte Verwarnung, beim nächsten Mal wird der Account gelöscht.

  11. Es wird nicht verboten

    Autor: Abnaxos 16.03.09 - 13:24

    Resident Evil 5 hat eine 18er-Freigabe von der USK erhalten, damit ist es aus den Fängen der BPjM heraus und wird nicht verboten werden (können).

  12. Re: Wen störts?

    Autor: poli-kritiker 16.03.09 - 13:46

    Nein, der Islam wird nicht zum deutschen Gesetz.

  13. Re: Hoffentlich wirds verboten !

    Autor: Der_müde_Joe 16.03.09 - 13:47

    BWL-Student schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man kann nur hoffen das solche Spiele in
    > Deutschland verboten werden, wenn deswegen dann
    > auch nur ein Amoklauf weniger stattfinded hat sich
    > das doch schon gelohnt !
    >
    > Natürlich verursachen Spiele auch einen Massiven
    > Volkswirtschaftlichen Schaden. Wie viele Leute
    > sich ihre Zukunft kaputt gespielt haben und nun
    > auf kosten anderer von Hartz4 leben ist wirklich
    > beängstigend. Spiele wie World of Warcraft sorgen
    > dafür das viele keinen Schulabschluss haben weil
    > sie nur noch zocken anstatt zu lernen.
    > Kein Wunder das da die Industrie immer größere
    > Probleme hat Fachkräfte zu finden.
    >
    > Deshalb auch aus wirtschaftlicher sich besser
    > sowas verbieten, denn dann müssen wir nicht die
    > Kosten für faulenzende Zocker tragen die sich um
    > ihre Zukunft spielen.

    Dem Gehalt Deiner Argumentation und Deiner Rechtschreibung nach zu urteilen wirst Du Dich, ob Du es willst oder nicht, früher oder später näher mit Hartz4 beschäftigen müssen.


  14. Re: Hoffentlich wirds verboten !

    Autor: Gute Tat 16.03.09 - 13:54

    Ich befördere dich ins Dummschwätzer Parlament da kannst du mal schön die Sau raus lassen. Mit deinem Geschwätz. Hoffentlich vertrittst du deine Meinung nicht auch außerhalb deines Internets. Nicht, dass du mal dafür bestraft wirst. Kaum auszuhalten!

  15. Re: Es wird nicht verboten

    Autor: yast2009 16.03.09 - 13:58

    Abnaxos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Resident Evil 5 hat eine 18er-Freigabe von der USK
    > erhalten, damit ist es aus den Fängen der BPjM
    > heraus und wird nicht verboten werden (können).


    Und das ist auch gut so! Ich hab bisher Resident Evil gerne gezoggt

  16. Re: Wird leider in D verboten ...

    Autor: Religion 16.03.09 - 14:08

    Stimmt, Moslems sind die besseren Menschen.

    Ich bin der Meinung Moral hat nichts mit Religion zu tun.

  17. Re: Wird leider in D verboten ...

    Autor: Zokkii 16.03.09 - 14:08

    Denk mal bitte an Dead Space.. uncut in Deutschland.. und in dem game gehts wohl NUR um gewalt!!

  18. Re: Wen störts?

    Autor: Herb 16.03.09 - 14:10

    poli-kritiker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, der Islam wird nicht zum deutschen Gesetz.

    Du hast das "noch" vergessen.

  19. Re: BWLer gehören verboten

    Autor: Senfgeber 16.03.09 - 14:21

    Das mag in der Industrie vielleicht so ein, aber bei Softwareentwicklung, Instandhaltung oder ähnlichen Berufen stimmt das nicht. Hier werden die Leute entlassen und die restlichen müssen die Arbeit der gekündigten mit übernehmen. Da hilf auch keine neue Software, Maschine oder sonst etwas.
    Aus meiner Erfahrung heraus wird die Arbeit durch neue Software oder Prozesse eher noch gehindert und nicht beschleunigt.

  20. Re: Wird leider in D verboten ...

    Autor: Shevas Boyfriend 16.03.09 - 16:11

    Foren-Kontrolleur schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sabine S. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Chlischee vom überlegenen Weissen und tumben
    > ^^
    > > Frabigen. Gewalt wird in diesme Fall noch
    > mit
    > ^^
    > > Rassismus gemischt. Was will man das sonst
    > machel
    >
    > ^
    >
    > Bitte auf die Rechtschreibung achten!


    lol, made my day :)


  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Unternehmerisch fahrlässig: Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen
    Unternehmerisch fahrlässig
    Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen

    Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich gegen eine Akkuzellfertigung für Elektroautos in Deutschland ausgesprochen. Das sei kein attraktives Geschäftsmodell und "unternehmerisch fahrlässig".

  2. Wing: Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki
    Wing
    Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki

    Wing wird ab Sommer 2019 in der finnischen Hauptstadt mit der Auslieferung via Drohne beginnen. Die Drohnen sollen in einem Stadtteil dazu genutzt werden, Lebensmittel von Supermärkten zu Häusern zu transportieren.

  3. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar. Auch Intel und Qualcomm würden Huawei nicht mehr beliefern.


  1. 08:13

  2. 07:48

  3. 00:03

  4. 12:12

  5. 11:53

  6. 11:35

  7. 14:56

  8. 13:54