Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wacom steigt mit Touch-Mixer ins…

Musikmesse ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Musikmesse ...

    Autor: seltsam² 17.03.09 - 09:08

    >
    > Das Gerät wird auf der Musikmesse Frankfurt vom 1. bis 4. April 2009
    > gezeigt und soll ab Sommer 2009 angeboten werden.
    >

    so so so ...

    das gerät wird auf einer _musik_messe gezeigt ...

    aber warum schaltet der hersteller dann eine solche _werbe_news auf golem dem "news-portal für it-profis" ?

    und warum verkauft sich golem wie jede x-beliebige **** auf dem strassen****** ?

  2. Re: Musikmesse ...

    Autor: tonydanza 17.03.09 - 09:41

    [ ] Du weißt, wer Wacom ist.

  3. Re: Musikmesse ...

    Autor: seltsam² 17.03.09 - 10:40


    und wenn microsoft nun nen blumenhandel eröffnet?

    oder ibm sich nun der herstellung von sonnencreme widmet?

    sind das dann auch alles IT-NEWS ?

    es geht ja um das produkt nicht um den hersteller !

  4. Re: Musikmesse ...

    Autor: sAlyssa Milano 17.03.09 - 10:44

    Die Übergänge zwischen Musikhardware und IT-Kram sind schon seit Jahrzehnten fließend. Geh mal lieber deinen UbuntuMail-Server administrieren, statt hier rumzumaulen.

  5. Re: Musikmesse ...

    Autor: raumundzeit 17.03.09 - 11:05

    in dem fall dürfte die "pro light und sound" gemeint sein. dort wird medientechnik im allgemeinen ausgestellt.
    inzwischen laufen profi HD bildmischer und audiomischer auf server im netzwerkverbund und nicht selten mit einem linux/unix darunter. ich spreche hier nicht von der 10 000€ klasse sondern 100 000€ aufwärts.
    in diesen bereichen kommt meist technik zum einsatz von denen die meisten "administratoren" nur träumen. das kenne ich aus unserer firma. als wir vor 8 jahren gesagt haben, dass produktivnetz muss auf 1000Mbit/s ausgebaut werden wurden wir belächelt und die IT Admins sagten das braucht kein mensch. inzwischen steht der komplettausbau auf 10000Mbit/s an und es kommen wieder die gleichen sprüche: kein mensch braucht eine client/server anbindung mit der geschwindigkeit. aber im HD umfeld wird sie benötigt und es werden auch entsprechende servermonster benötigt die die datenmengen liefern können.
    es geht nicht immer nur um ein paar datenbanken, worddokumente und mails wenn von IT die rede ist.

  6. Re: Musikmesse ...

    Autor: Schlauberger 17.03.09 - 11:16

    Es ist wohl die "Musikmesse" gemeint. Es gibt in Frankfurt tatsächlich eine Messe, die sich einfach nur "Musikmesse" nennt ;-)

  7. Re: Musikmesse ...

    Autor: raumundzeit 17.03.09 - 11:29

    ja die gibt es!
    und zeitgleich findet die
    http://pls.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/willkommen.html?gclid=COLPmfrfqZkCFdKR3wodzkNvpw
    statt.
    die musikmesse ist in erster linie für instrumente zuständig und die prolight+sond ist für lichttechnik, beschallungstechnik, software, mikrofone MISCHPULTE usw zuständig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Stadt Norderney, Norderney
  3. Concardis GmbH, Eschborn
  4. Meierhofer AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften