Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lüfterloser Gigabit-Switch von…

Mein Gigabit Switch....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Gigabit Switch....

    Autor: Chatlog 17.03.09 - 12:33

    ... ist auch luefterlos.
    Kann Jumboframes.
    hat 8 Ports.

    Kostete 18 Euro.

    Funktioniert seit 1.5 Jahren problemfrei.


  2. Re: Mein Gigabit Switch....

    Autor: Neugirius 17.03.09 - 12:41

    Was genau ist das für ein Modell?

  3. Re: Mein Gigabit Switch....

    Autor: Chatlo 17.03.09 - 12:48

    Uh... aeh...

    TSLink oder so?

  4. Re: Mein Gigabit Switch....

    Autor: Bandi 17.03.09 - 12:53

    Würd auch gern mal wissen was an diesem unmanaged switch jetzt so toll ist?

    Meiner kann das auch alles und liegt bei unter 40 Euro: D-Link DGS-1008D Green Ethernet, 8-Port

  5. Re: Mein Gigabit Switch....

    Autor: Lan 17.03.09 - 14:23

    Das einzige was mich interessieren würde ist, ob der volllastfest ist. Die "billig"-Dinger sind das nämlich nur bedingt und reizen das Potential von Gigabit bei weitem nicht aus bzw. brechen bei Volllast ein. Ich habe sogar schon gesehen, wie sich derlei Geräte in "Rauch" aufgelöst haben, da diese überhitzten.

    Wenn als der Lancom auch bei Volllast nicht rummuckt, wäre es schon mal ein nettes Gerät, ABER er wäre in der Tat immer noch zu teuer, da man dafür auch schon einen von Linksys bekommen kann.

  6. Re: Mein Gigabit Switch....

    Autor: Harald.L 17.03.09 - 14:26

    Ok, meiner war etwas teurer weil er von 3Com ist
    3Com 3CGSU08, so 60 EUR wenn ich mich erinnere.

    Natürlich auch mit Jumbo-Frames und ohne Lüfter.


  7. Re: Mein Gigabit Switch....

    Autor: zakex 17.03.09 - 14:27

    Denk doch schon das er für für die hohen Lastbereiche gedacht ist.

    wobei Preis , naja . Da bekommst sogar nen 3Com billiger.

    In einer Produktivumgebung ist das da schon was anderes.
    Lancom baut ja nunmal keine Hardware für den Heimnutzer.

    Und ein eingebautes Netzteil ist schon von vorteil.

  8. Re: Mein Gigabit Switch....

    Autor: Chatlog 17.03.09 - 14:33

    Also fuer meine Lasten im Heimnetz reicht es.

    Alle Ports belegt, ein Port als Uplink an den Router/AP gelegt. 3-4 notebooks im netz, 4 PCs, 1 Media Center, 1 NAS und 1 ESX Server mit 4-8 VMs (2 NICs)
    Flaschenhals ist eher die NIC vom NAS als der Switch.

    Ich habe bisher keine Limitationen festgestellt bei uns, wobei soooooo oft wirklich alles gleichzeitig volles Programm sehr sehr selten vorkommt um ehrlich zu sein.

    In Produktivumgebungen kommen die Switches eh ins Rack und koennen gerne Luefter haben.

  9. Re: Mein Gigabit Switch....

    Autor: phino 18.03.09 - 00:29

    Nunja, mit diesen Dingern habe ich schlechte Erfahrungen hinsichtlich Haltbarkeit und Durchsatz.

    Aber es gibt alternativen
    HP ProCurve Switch 1400-8G - Switch - 8-Port
    ca. 65 ,- sieht eigentlich baugleich aus
    HP ProCurve Switch 1800-8G - Switch - 8-Port
    120,- Der hat ein Webinterface und kann VLAN etc.

    und begrenzte lebenslange Garantie (30 Jahre)
    Bin dann zwar schon in Rente, würde aber gerne mal sehen was die einem dann als Ersatz liefern ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing
  3. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  4. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29