1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Mac mini mit Dualdisplay und…
  6. Thema

@golem: Preise..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: @golem: Preise..

    Autor: sdsdgbkbsdjgj 17.03.09 - 16:06

    vielen dank. deiner ist allerdings ganz schön schwachsinnig.

  2. Re: @golem: Preise..

    Autor: RaiseLee 17.03.09 - 16:06

    Du verstehst ihn nur nicht mangels Intelligenz.

  3. Re: @golem: Preise..

    Autor: Grossraumbüro 17.03.09 - 16:08

    Wieso drückt ihr euch vor einer Antwort? Der Artikelschreiber soll doch bitte seine Behauptung belegen.

    Ihr sucht Ausflüchte wieso ihr eine solche Behauptung aufstellt, aber diese nicht belegen könnt.

    Ist natürlich super. Ihr selber behauptet flamewars verhindern zu wollen. Aber selber schreibt ihr nicht belegbare Behauptungen in den Artikel, welche nichts anderes als Apple-Konkurrenzflaming ist.

  4. Re: @golem: Preise..

    Autor: sdsdgbkbsdjgj 17.03.09 - 16:09

    bei dem ruf den du hier hast möchte ich mich auch gar nicht weiter mit dir beschäftigen: https://forum.golem.de/read.php?29877,1590250,1590250#msg-1590250

  5. Re: @golem: immer schlimmer

    Autor: bla blub 17.03.09 - 16:10

    Schau dir die FSCs zum Beispiel an.

    lg

    bla blub

  6. Re: @golem: Preise..

    Autor: lololol 17.03.09 - 16:17

    lass es einfach sein, die haben keinen schnell antwort parat ;-)

  7. Re: @golem: Preise..

    Autor: uk (Golem.de) 17.03.09 - 16:22

    Zur allgemeinen Information: Ich bin als Moderator dafür zuständig, dass Trollthreads nicht überhand nehmen. Ich habe weder den Artikel geschrieben noch werde ich irgendwelche Antworten auf Fragen der Community zum Thema geben.

    Ob der jeweilige Redakteur zu etwaigen Fragen oder Vorhaltungen Stellung bezieht, ist ihm überlassen, allerdings sollte man sich als Threadersteller auch an die goldene Regel "Wie es in den Wald reinschallt..." halten. Wer gleich im Eröffnungsthread herumpoltert und dann mit wechselnden Nicknames ein auf Provokation ausgerichtetes Selbstgespräch anschlägt, sollte sich nicht wundern, wenn er keine Antwort erhält.

    Falls noch Fragen bestehen, kann der Fragesteller mir oder dem Redakteur eine Mail bzw PM schicken, denn der Thread ist jetzt geschlossen.

  8. Re: @golem: immer schlimmer

    Autor: ck (Golem.de) 17.03.09 - 17:05

    Grossraumbüro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Golem ist unser Büroscherz :) It-News für
    > Profis... von wegen. Was die Forenteilnehmer und
    > die Arikelschreiber hier fabrizieren sorgt hier
    > für Gelächter. I

    Dann frage ich mich warum die Beiträge so missmutig sind, wenn doch eigentlich die Stimmung wegen des entkrampfenden Lachens so gut sein müsste. ;)

    > Ihr nehmt aktiv Stellung für Apple ein, indem ihr
    > die (Hardware)Konkurrenz als teurer bezeichnet.
    > Könnt dies jedoch nicht anhand von Beispielen
    > Beweisen.

    Es gibt kleine PCs mit MacOS X, Windows und Linux - aber der Mac Mini sucht in dem Formfaktor, bei der Leistung und vor allem durch die Geforce 9400M seinesgleichen. Die Eee-Boxen von Asus beispielsweise sind günstiger, können aber in der Leistung nicht mithalten, sind bisher für Media-Center-Aufgaben oder 3D-Spiele nicht geeignet. Spezielle Media-Center-PCs in einem dem Mac Mini nahe kommenden Formfaktor (z.B. https://www.golem.de/0901/64854.html ) gibt es auch. Ebenso wie kleine Lifestyle-PCs wie Dells Studio Hybrid https://www.golem.de/0807/61376.html oder von Fujitsu. Die starten zwar im gleichen Preisbereich, aber können von den Spezifikationen dann noch nicht mithalten. Letztlich ist der Mac Mini ein guter Mini-PC - unter MacOS X im Moment wegen der Treiber etwas mehr als unter Windows oder einem anderen OS.

    > IHR macht diesen Windows-Vergleich:
    >
    > Aus dem Artikel:
    > "Während das 599-Euro-Modell gut wegkommt - die
    > Windows-Konkurrenz der Kleinstrechner ist meist
    > deutlich teurer "

    Korrekt - der Kollege der den Test verfasste bezieht das vor allem darauf, dass es hier nicht um einen Vergleich mit Barebones sondern mit komplett ausgestatteten Systemen geht, kostenpflichtige Betriebssystemlizenzen eingerechnet.

    Gruß
    Christian Klaß
    Golem.de

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Ulm, Augsburg
  3. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€
  2. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...
  3. (u. a.Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Microvast: US-Akkuhersteller produziert bald in Brandenburg
    Microvast
    US-Akkuhersteller produziert bald in Brandenburg

    Brandenburg meldet eine weitere Investition im Bereich Elektromobilität. Der US-Hersteller Microvast verlegt seinen Europasitz nach Ludwigsfelde und will dort Akkus für Fahrzeuge herstellen.

  2. Elektroauto: Audi stellt E-Tron Sportback mit Pixellicht vor
    Elektroauto
    Audi stellt E-Tron Sportback mit Pixellicht vor

    Audi hat sich als Teil des VW-Konzerns der Elektromobilität verschrieben und nun mit dem E-Tron Sportback das nächste Modell seiner Elektroautoserie offiziell vorgestellt. Das Fahrzeug ist ein SUV-Coupé mit einer Reichweite von rund 450 km.

  3. Nubia Z20 im Test: Zwei Bildschirme statt einer Frontkamera
    Nubia Z20 im Test
    Zwei Bildschirme statt einer Frontkamera

    Die ZTE-Tochter Nubia experimentiert mit Smartphones, die keine Frontkamera, dafür aber zwei Displays haben. Beim neuen Z20 ist der rückseitige Bildschirm auf den ersten Blick kaum zu erkennen. Das Handling der beiden Screens funktioniert gut, die Software braucht aber noch etwas Feinschliff.


  1. 09:38

  2. 09:24

  3. 09:03

  4. 07:59

  5. 18:54

  6. 18:52

  7. 18:23

  8. 18:21