1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Mac mini mit Dualdisplay und…

Re: http://www.hackint0sh.org

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: http://www.hackint0sh.org

Autor: f0x7c 29.04.13 - 11:35

Oboox schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> www.hackint0sh.org heute baut man seinen Apple selbst und der ist dann
> schneller dank aktueller Hardware als jeder MAC von Apple!

Was Du hier freilich nicht erwähnst ist, dass man bei jedem Update schwitzen muss, dass das System überhaupt noch bootet. Und auch, dass man wieder die Treiber patchen muß die überschrieben wurden, insbesondere AppleHDA.kext und oft die IONetworkingFamily.kext.
Übrigens ist es möglich die Hardware zu schrotten, da OS X über UEFI direkt auf die Hardware zugreift. Hab ich selbst schon erlebt. Auf meinem Tisch liegt ein defektes Asrock Fatal1ty Z77 Performance, bei dem der Audiochip keinen Mucks mehr macht. Das ist schon ein Austauschboard - beim Vorgänger hat mir OS X die Xeon E3-1230V2 geschrottet. Von den echt wichtigen DSDT Optimierungen erzähl ich besser erst gar nicht. Es ist eine ständige Frickelei. Für den produktiven Einsatz kann ich persönlich von einem Hackintosh nur abraten. Es ist und bleibt ein PC & wird trotz allen Optimierungen nie ein richtiger Mac sein.

: )



1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.13 11:38 durch f0x7c.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

http://www.hackint0sh.org

Oboox | 17.03.09 - 13:29
 

Re: http://www.hackint0sh.org

b3e | 17.03.09 - 13:36
 

Re: http://www.hackint0sh.org

insanelymac.com | 17.03.09 - 16:32
 

Re: http://www.hackint0sh.org

WindoseOS | 17.03.09 - 16:38
 

Re: http://www.hackint0sh.org

ja genau der | 23.08.10 - 12:37
 

Re: http://www.hackint0sh.org

f0x7c | 29.04.13 - 11:35
 

Re: http://www.hackint0sh.org

elitezocker | 04.10.14 - 12:58

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. notebooksbilliger.de AG, Potsdam
  4. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,90€ (zzgl. Versand)
  2. 79,00€ (zzg. 1,99€ Versand)
  3. 129,99€ (Release am 2. Juni)
  4. (u. a. Akku Stichsäge für 134,99€, Akku Säbelsäge für 137,99€, Akku Winkelschleifer für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30