Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell Adamo: Flaches Alu…

Langweilig bis einschläfernd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Langweilig bis einschläfernd

    Autor: Nr.1 18.03.09 - 17:01

    Unfassbar, wie einfallslos man sein kann. Irgendwie peinlich, wenn alle das Appledesign (streckenweise bis ins Detail) nachahmen. Ich kann mir einfach nicht helfen, ich mag das bis zum Äußersten sparsam gehaltene Apfeldesign nicht. Also auch dieses Machwerk von Dell.

    Da packt man einen Rechner in ein ultradünnes Gehäuse, setzt ein derart spiegelndes Display drauf, das man das Ding als megateure Frisierkommode einsetzen kann und das ist dann offenbar "schick".

    Ich habe bei allen diesen Notebooks immer das Gefühl, als wenn ich im täglichen Umgang den sinnlosen Versuch unternehme, ein rohes Ei auf einer überlangen Pfauenfeder balancieren zu müssen. Wie dünn sollen die Teile denn noch werden? Bis man aus Versehen durch das Gerät greift, wenn es mal nass geworden ist?

    Ich bleibe lieber beim robusten Arbeitstier. Kantig, eine Ecke dicker, mattes und lichtstarkes Display und mit Laufwerksschacht. Punkt.

  2. Re: Langweilig bis einschläfernd

    Autor: Apple forever 18.03.09 - 17:05

    Nr.1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bleibe lieber beim robusten Arbeitstier.
    > Kantig,

    aus knarzendem Plastik, schwer wie Blei, riesengroß, dämmerungsheller Bildschirm,

    > eine Ecke dicker,

    und wenn man das Ding an dieser Ecke anpackt und hochhebt, bricht es 2 cm weiter innen auseinander ...

    > ...


  3. Re: Langweilig bis einschläfernd

    Autor: Genervt 18.03.09 - 17:34

    Apple forever schrieb:

    > aus knarzendem Plastik,

    IBM/Lenovo knarzen nicht. Toughbooks auch nicht. Wieso werden die Billich-Notebooks eigentlich immer mit den Alu-Edelteilen über einen Kamm geschert?

    > schwer wie Blei

    Nein, eher Titan. :)

    > riesengroß

    Öh? 15 Zoll bleiben immer gleich lang. Egal was fürn Logo auf die Hülle gepresst/geätzt/gedruckt/gefräst wurde.

    > dämmerungsheller Bildschirm,

    Also ergonomisch sinnvoller als diese Ultrastrahlemonster.

    > > eine Ecke dicker,

    Da war wohl eher die Ecke im Sinne von "Etwas dicker" gemeint.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  4. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Pokémon Go mit Harry Potter: Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite
      Pokémon Go mit Harry Potter
      Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite

      Expelliarmus! Mit Smartphone statt Zauberstab kämpfen wir Muggel in der Welt des Harry Potter. Golem.de hat Wizards Unite, hinter dem die Entwickler von Pokémon Go stecken, ausführlich ausprobiert und zeigt echtes Gameplay im Video.

    2. Thüringen: Mehr unangekündigte Datenschutzkontrollen in Unternehmen
      Thüringen
      Mehr unangekündigte Datenschutzkontrollen in Unternehmen

      Bei der Vorstellung seines Tätigkeitsberichtes kündigte der Datenschutzbeauftragte aus Thüringen an, Unternehmen stärker zu kontrollieren - auch unangekündigt. Zur Not werde er sich mit Hilfe der Polizei Zugang verschaffen.

    3. Entwicklungsplattform: Gitlab 12 setzt auf Security
      Entwicklungsplattform
      Gitlab 12 setzt auf Security

      Mit der aktuellen Version 12 der Entwicklungsplattform Gitlab wollen die Entwickler "Sicherheit zu einem automatisierten Teil des Release-Zyklus" machen. Dazu gibt es Funktionen, die den Umgang mit Sicherheitslücken und Patches vereinfachen soll.


    1. 15:08

    2. 15:01

    3. 15:00

    4. 13:50

    5. 12:45

    6. 12:20

    7. 11:49

    8. 11:37