1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer hat Interesse an Handy-Sparte von…

Siemens soll nicht verkaufen, ich mag Siemens-Handys

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Siemens soll nicht verkaufen, ich mag Siemens-Handys

    Autor: TomTom 24.04.05 - 18:12

    Siemens-Handys sind am bedienbarsten, haben die durchdachteste menuführung (mit nokia zusammen), und haben einen sehr guten nutzwert.

    beispiel:
    was nutzt mir mein tolles motorola v600 mit den vielen multimedia-funktionen, wenn
    - bluetooth nur mit 1k/s sendet?
    - ich nur 4 mb speicher habe für mp3s, den man nicht erweitern kann?
    - videos nur im format .3gp abgespielt werden könnten, aber immer nach ein paar sekunden hängenbleiben?
    - das telefon so langsam und träge reagiert, dass bei anrufen vom aufklappen bis zum anspringen des displays bis zu 6 sekunden vergehen, in denen man nicht abnehmen kann?
    wenn man das telefon davor noch 10 sek lang gesucht hat, ist das genau der zeitpunkt, an dem die leute auflegen. ich hätte es schon ein paar mal fast gegen die wand gepfeffert dafür.

    bei siemens steht zwar nicht soviel auf der packung, dafür funktioniert das dann aber wenigstens.
    mit dem motorola kann ihc nicht ordentlich telefonieren, und genau darum geht es doch...
    siemens ist seriöser und verarscht seine kunden halt nicht als geschäftsidee.

  2. Re: Siemens soll nicht verkaufen, ich mag Siemens-Handys

    Autor: tomacco 24.04.05 - 21:35

    TomTom schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > - das telefon so langsam und träge reagiert, dass
    > bei anrufen vom aufklappen bis zum anspringen des
    > displays bis zu 6 sekunden vergehen, in denen man
    > nicht abnehmen kann?
    > wenn man das telefon davor noch 10 sek lang
    > gesucht hat, ist das genau der zeitpunkt, an dem
    > die leute auflegen. ich hätte es schon ein paar
    > mal fast gegen die wand gepfeffert dafür.

    Oh je. Wie kann man sich trauen, so einen Murks auf den Markt zu werfen? Vielleicht hilft ein Firmwareupdate?


  3. Re: Siemens soll nicht verkaufen, ich mag Siemens-Handys

    Autor: Magic 25.04.05 - 08:04

    Ich glaube das eigentliche Problem liegt in der immer kürzer werdenden Entwicklungszeit der Geräte. Da entfallen robuste Tests schonmal und die neueste Techik MUSS verbaut werden bevor die Anwendung ausgereift und erprobt ist.

    Ich hab ein M65 mit dem ich zwar recht glücklich bin, das aber dennoch hie und dö krankt.

    Gelegentliche Abstürze der Software lieesen sich durch ein Firmwareupdate zwar reduzieren, jedoch ist mir die Kiste neulich ganz hängengeblieben. Keine Reaktion auf irgendwas für 2 Minuten. Notlösung: Akku raus. Wieder angeschaltet - weisser Bildschirm. Nach 2-3 Minuten endlich wieder ein Lebenszeichen.

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TomTom schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > - das telefon so langsam und träge reagiert,
    > dass
    > bei anrufen vom aufklappen bis zum
    > anspringen des
    > displays bis zu 6 sekunden
    > vergehen, in denen man
    > nicht abnehmen
    > kann?
    > wenn man das telefon davor noch 10 sek
    > lang
    > gesucht hat, ist das genau der
    > zeitpunkt, an dem
    > die leute auflegen. ich
    > hätte es schon ein paar
    > mal fast gegen die
    > wand gepfeffert dafür.
    >
    > Oh je. Wie kann man sich trauen, so einen Murks
    > auf den Markt zu werfen? Vielleicht hilft ein
    > Firmwareupdate?
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main
  2. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln
  3. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 31,99€
  3. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4