Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marvel vergibt Superhelden-Lizenz für…

MMOs und die Gesellschaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MMOs und die Gesellschaft

    Autor: Ammwalt 17.03.09 - 15:11

    Dieses Problem ist ja nun in Niedersachsen sehr schoen erforscht worden.

    hier ist ja sehr eindruecklich aufgezeigt worden, wie Individuen in die Sucht gezogen werden von solchen "Spielen".

    Nun ist der Mensch in den UK oder USA ja generell nicht sehr anders als der in Deutschland und unterliegt ja, mit geringen Abweichungen, den gleichen Sucht Indikatoren.

    Wenn also MMOs einen so gravierenden negativen Einfluss auf hiesige Probanden und damit auf die Volkswirtschaft haben, dann muessten die Schaeden in den USA doch ebenso bedeutend sein. Das Problem stellt sich ja in Deutschland mittlerweile in der Groessenordnung von Alkoholismus dar (der Branchenverband sprach doch juengst von ca. 25 Millionen regelmaessigen Konsumenten von Computerspielen).
    Und MMOs sind nunmal die "harten Sachen" der Spieleszene mit den gravierendsten Auswirkungen.

    Muessten da nicht ALLE Staaten langsam regulierend eingreifen und wenn schon nicht ein generelles Verbot doch zumindest Neuentwicklungen unterbinden?

    So, das hat die niedersaechsische Studie ja gezeigt, kann es unter gar keinen Umstaenden weitergehen.

  2. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: Granky 17.03.09 - 15:14

    Vielleicht sollte man dem Professor Pfeiffer sagen, das die Suchtgefahr von Zigaretten und Alkohol bei den Jugendlichen noch grösser ist als die Spielsucht !

    Ach nee, da bekommt der Staat ja seine Steuern, also lieber die Jugend zu Süchtigen erziehen !

  3. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: kleiner Fritz 17.03.09 - 15:16

    Granky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht sollte man dem Professor Pfeiffer
    > sagen, das die Suchtgefahr von Zigaretten und
    > Alkohol bei den Jugendlichen noch grösser ist als
    > die Spielsucht !
    >
    > Ach nee, da bekommt der Staat ja seine Steuern,
    > also lieber die Jugend zu Süchtigen erziehen !


    Wenn der kleine Fritz sich ne GameCard für WoW kauft sind da auch Steuern drauf, nur keine Sonderabgaben.
    Nur fürs Protokoll :)

  4. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: Neko-chan 17.03.09 - 15:20

    Mit einem Wort:
    Narf

  5. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: Brain 17.03.09 - 15:21

    Sei ruhig Pinky...
    Ich muss mich konzentrieren wie wir diese Nacht unseren Plan in die Tat umsetzen..

  6. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: Neko-chan 17.03.09 - 15:22

    Zort! Ist gut Brain *vor den Fernseher setzt*

  7. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: El Marko 17.03.09 - 15:24

    Zort! Snuit!

  8. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: Ammwalt 17.03.09 - 15:38

    Welch hohes Niveau.

  9. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: Neko-chan 17.03.09 - 15:45

    passend zum Ausgangspost.

  10. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: außensteher 17.03.09 - 15:47

    Du hast doch damit angefangen!

  11. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: Wurstohnepelle 17.03.09 - 15:56

    http://pictureisunrelated.com/2009/02/17/wtf-pictures-spiderman-saves-ducks/

  12. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: DerPfeifer 17.03.09 - 17:02

    Ich empfehle in Sachen Pfeiffer mal ein Googlen nach +Pfeiffer +Sebnitz.

    Wer den guten Mann (und seine tollen Studien - was hat Suchtverhalten eigentlich mit Kriminologie zu tun?) danach noch ernst nimmt, der glaubt wahrscheinlich auch noch an den Weihnachtsmann.

  13. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: Tobias S. 17.03.09 - 17:03

    Mama, wie oft habe ich dir gesagt, du sollst nicht immer mit meinem Rechner ins Internet gehen.

  14. Re: MMOs und die Gesellschaft

    Autor: Darwin 17.03.09 - 17:08

    Mit vielem hast du ja vielleicht recht, aber ich frage mich warum immer alle wollen, das der STAAT sich um die Problme kümmert.
    Erzieht eure Kinder ordentlich, gebt Ihnen Perspektiven und betreibt Aufklärung.
    Ich meine ja nur, ob ein Kind raucht oder nicht, dass kann man nur begrenzt kontrollieren, aber wenn ein Kind 12 Stunden vorm Rechner sitzt, dass kann man schon mitbekommen.
    Ein Verbot, oder eine staatliche regulierung halte ich einfach für quatsch und nur für ein durchreichen von Problemen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. abilex GmbH, Ditzingen
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office möglich)
  4. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,99€ (ohne Prime oder unter 29€ + Versand)
  2. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45