1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ericsson zeigt VDSL2-Technik mit…

Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: .radde. 17.03.09 - 18:52

    Mal ehrlich, ich habe ja schon Probleme damit meine 16 MBit Leitung voll aus zu nutzen, bzw. oft Gurke ich mit unter 1 MByte/s Sekunde und schlimmer dahin. So etwas ist eventuell doch nur was für Unternehmen, aber nicht für den einzelnen Heimbenutzer.

  2. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Intel Centrino 2 17.03.09 - 19:01

    p0rns in HD2!!!

    Nebenbei noch den Stream für aktuelle Bild Nachrichtenschau

    ---
    BILD! Bilder, die man sehen muss

  3. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: freeede 17.03.09 - 22:52

    nein nein nein, das es hier nur singles gibt *g*

    ich bin gespannt ob ich das noch erleben werde,(mit 30) 500 MB/s, wenn Telekom weiter nur die Städte ausbaut....

  4. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: spanther 18.03.09 - 00:15

    Intel Centrino 2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > p0rns in HD2!!!

    LOOOOL typisch Männer XD *krach*

  5. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: .radde. 18.03.09 - 00:33

    Warum war mir das so klar, dass genau so ein Kommentar darauf folgt ^^

  6. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Yeeeeeeeeha 18.03.09 - 01:04

    Pft, 16MBit sind ja mit zwei HD-Streams schon dicht. ^^

    Nee ernsthaft, man bekommt die Bandbreite natürlich nicht ständig "voll", aber es geht vor allem darum, sich schlicht und einfach keine Gedanken mehr über selbige zu machen und immer noch Freiraum zu haben. Der Gedanke ob der zweite Download den ersten ausbremst oder der Mitbewohner einem die Leitung dicht macht verschwindet einfach, was sehr angenehm ist. Zudem merkt man, wieviel Geduld mein vorher aufgebracht hat.
    Ich erinnere mich an das erste 768kbit-DSL, als man sich gefreut hat, dass JPEGs "sofort" da sind, anstatt eine halbe Ewigkeit zu laden. Mit DSL 6000 kam mir das 768 schon extrem behäbig vor, mit 16.000 wirkte 6000 lahm und jetzt mit 50.000 kommen mir sogar 16.000er wie ein Geduldsspiel vor. Klingt blöd, ist aber tatsächlich so; ist halt tatsächlich ein Unterschied, ob man ein 2GB-Paket (z.B. das EVE-Addon von letzter Woche ;)) in 5 Minuten zieht oder in 20. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  7. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Der Kaiser! 18.03.09 - 01:10

    > LOOOOL typisch Männer XD
    Gibt auch Frauen die Pornos gucken..

    > *krach*
    Alles in Ordnung?


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.09 01:12 durch Der Kaiser!.

  8. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: spanther 18.03.09 - 02:06

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pft, 16MBit sind ja mit zwei HD-Streams schon
    > dicht. ^^

    Krank O.o
    Wer bitte braucht 2 HD Streams OMG XDD

    > Nee ernsthaft, man bekommt die Bandbreite
    > natürlich nicht ständig "voll", aber es geht vor
    > allem darum, sich schlicht und einfach keine
    > Gedanken mehr über selbige zu machen und immer
    > noch Freiraum zu haben. Der Gedanke ob der zweite
    > Download den ersten ausbremst oder der Mitbewohner
    > einem die Leitung dicht macht verschwindet
    > einfach, was sehr angenehm ist. Zudem merkt man,
    > wieviel Geduld mein vorher aufgebracht hat.

    Ach die wollen einfach wieder mehr verdienen an den Leitungen. Die stocken die Kapazität auf, damit du dann für selbige wieder mehr berappen tust :-)
    Weil sie mit heutigen standard gewordenen Speeds kaum noch was reißen können bzw. die Konkurrenz gigantisch ist ^^

    > Ich erinnere mich an das erste 768kbit-DSL, als
    > man sich gefreut hat, dass JPEGs "sofort" da sind,

    Kommt auf die JPEG Größe an XD
    2MB Bilder waren auch immer am laden :>

    > anstatt eine halbe Ewigkeit zu laden. Mit DSL 6000
    > kam mir das 768 schon extrem behäbig vor, mit
    > 16.000 wirkte 6000 lahm und jetzt mit 50.000
    > kommen mir sogar 16.000er wie ein Geduldsspiel
    > vor. Klingt blöd, ist aber tatsächlich so; ist
    > halt tatsächlich ein Unterschied, ob man ein
    > 2GB-Paket (z.B. das EVE-Addon von letzter Woche
    > ;)) in 5 Minuten zieht oder in 20. ;)

    Hast du etwa keine Zeit mehr? Zu hibbelig? :D
    Du musst mal anfangen dir mal wieder mehr Zeit zu nehmen xD
    Achso und freue dich schon mal wenn es Probs gibt und die deinen Speed mal für eine Weile runterstufen :>
    Dann musst du mit viel weniger wieder auskommen bzw. wenn du mal umziehen musst etc. xD
    Das ist toll :D Ich hab das schonmal durchgemacht rofl

    > Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    > YAPH

    aha ^^

  9. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: spanther 18.03.09 - 02:10

    Der Kaiser! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > LOOOOL typisch Männer XD
    > Gibt auch Frauen die Pornos gucken..

    Aha :P
    Ausrede! xD

    > > *krach*
    > Alles in Ordnung?

    Jojo bin nur sinnbildlich vom Stuhl gefallen xD

  10. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Rene Pawliczek 18.03.09 - 02:14

    Tach auch,

    ich denke Ihr habt hier etwas falsch verstanden. Die 500MBit sind NICHT für die Kunden gedacht, sondern als alternative Technik für den Betreiber.

    Zitat: "Mit diesem auch als vektorisierten VDSL2 bezeichneten Verfahren können Netzbetreiber ihre vorhandene Glasfaser-Infrastruktur, die im Bereich der letzten Meile auf Kupferkabel zugreift, aufwerten."

    Also schön auf dem Teppich bleiben. Die aktuelle Technik für Kunden reicht für sämtliche Privatanwendungen als auch die meisten geschäftlichen Anwendungen mehr als einfach nur aus. In vielen Fällen unterstützen die Server nichtmal die volle Bandbreite des Clients. Zum einen haben Server begrenzte Bandbreiten und zum Anderen werden sie fleißig genutzt. 16 MBit sind da schon fast eine Vernunftsgrenze.

    Aber ich weiß ja... Ich habe 16, ich habe 50, ich habe 500 und bin der Tollste.

    Rene

  11. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Mr.Sinister 18.03.09 - 03:01

    Von wo nach wo geht denn die letzte Meile?

  12. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Rene Pawliczek 18.03.09 - 03:40

    Gute Frage. Es ist damit jedenfalls nicht die letzte Meile zum Kunden gemeint, sondern dem "Verteiler". Vielleicht einfach mal einen Techniker der T-Com fragen. Könnte mir gut vorstellen, dass die gern Licht ins Dunkel bringen. :-)

    Rene

  13. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Rene Pawliczek 18.03.09 - 03:40

    Gute Frage. Es ist damit jedenfalls nicht die letzte Meile zum Kunden gemeint, sondern dem "Verteiler". Vielleicht einfach mal einen Techniker der T-Com fragen. Könnte mir gut vorstellen, dass die gern Licht ins Dunkel bringen. :-)

    Rene

  14. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Rene Pawliczek 18.03.09 - 03:40

    Gute Frage. Es ist damit jedenfalls nicht die letzte Meile zum Kunden gemeint, sondern dem "Verteiler". Vielleicht einfach mal einen Techniker der T-Com fragen. Könnte mir gut vorstellen, dass die gern Licht ins Dunkel bringen. :-)

    Rene

  15. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Yeeeeeeeeha 18.03.09 - 03:52

    Ich zitiere den Beitrag: "mehr als 500 MBit/s über ein Kupferkabel".

    Es sind verschiedene Szenarien denkbar, z.B.
    - Anbindung näher am Endpunkt gelegener Outdoor-DSLAMs per Kupfer
    - Anbindung des Endpunktes an den DSLAM per Kupfer

    PS: In der lustigen "VDSL"-Kästen liegen Glasfasern, ausschließlich die letzten paar Meter bis ins Haus sind mittels Kupfer / VDSL gelöst.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  16. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Yeeeeeeeeha 18.03.09 - 03:59

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Krank O.o
    > Wer bitte braucht 2 HD Streams OMG XDD

    Einen ansehen, einen aufnehmen. ^^ Wirft mein Mitbewohner seine IPTV-Box auch noch an, raucht die Leitung. ;)

    > Ach die wollen einfach wieder mehr verdienen an
    > den Leitungen. Die stocken die Kapazität auf,
    > damit du dann für selbige wieder mehr berappen
    > tust :-)

    Nur temporär; genau betrachtet wird Bandbreite seit x Jahren stetig billiger. Vor zehn Jahren habe ich das selbe für 64kbit gelöht wie jetzt für 50Mbit, in nochmal zehn Jahren sind es dann halt 500Mbit, wunderbar. Diese Preisentwicklung funktioniert aber natürlich nur, wenn die verfügbaren Bandbreiten auch stetig erhöht werden.

    > Kommt auf die JPEG Größe an XD
    > 2MB Bilder waren auch immer am laden :>

    Na siehste, da haste dein Argument. ;) Ausserdem gibt es ja nicht nur den Downstream, sondern auch den Upstream.

    > Hast du etwa keine Zeit mehr? Zu hibbelig? :D
    > Du musst mal anfangen dir mal wieder mehr Zeit zu
    > nehmen xD

    Dazu habe ich Zeit wenn ich tot bin. ;))

    > Achso und freue dich schon mal wenn es Probs gibt
    > und die deinen Speed mal für eine Weile
    > runterstufen :>
    > Dann musst du mit viel weniger wieder auskommen
    > bzw. wenn du mal umziehen musst etc. xD
    > Das ist toll :D Ich hab das schonmal durchgemacht
    > rofl

    Kenn ich gut genug. Mein Arbeitsplatz ist dank gigantischer Telekommunikationsplanung im Industriegebiet (!!) mit ganzen 2MBit angebunden, ebenso mein "Zweitwohnsitz" aufm Dorf... Spaß macht das da keinen mehr. :-/

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  17. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: spanther 18.03.09 - 07:15

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Krank O.o
    > Wer bitte braucht 2 HD Streams
    > OMG XDD
    >
    > Einen ansehen, einen aufnehmen. ^^ Wirft mein
    > Mitbewohner seine IPTV-Box auch noch an, raucht
    > die Leitung. ;)
    >
    > > Ach die wollen einfach wieder mehr verdienen
    > an
    > den Leitungen. Die stocken die Kapazität
    > auf,
    > damit du dann für selbige wieder mehr
    > berappen
    > tust :-)
    >
    > Nur temporär; genau betrachtet wird Bandbreite
    > seit x Jahren stetig billiger. Vor zehn Jahren
    > habe ich das selbe für 64kbit gelöht wie jetzt für
    > 50Mbit, in nochmal zehn Jahren sind es dann halt
    > 500Mbit, wunderbar. Diese Preisentwicklung
    > funktioniert aber natürlich nur, wenn die
    > verfügbaren Bandbreiten auch stetig erhöht
    > werden.
    >
    > > Kommt auf die JPEG Größe an XD
    > 2MB
    > Bilder waren auch immer am laden :>
    >
    > Na siehste, da haste dein Argument. ;) Ausserdem
    > gibt es ja nicht nur den Downstream, sondern auch
    > den Upstream.
    >
    > > Hast du etwa keine Zeit mehr? Zu hibbelig?
    > :D
    > Du musst mal anfangen dir mal wieder mehr
    > Zeit zu
    > nehmen xD
    >
    > Dazu habe ich Zeit wenn ich tot bin. ;))
    >
    > > Achso und freue dich schon mal wenn es Probs
    > gibt
    > und die deinen Speed mal für eine
    > Weile
    > runterstufen :>
    > Dann musst du
    > mit viel weniger wieder auskommen
    > bzw. wenn
    > du mal umziehen musst etc. xD
    > Das ist toll :D
    > Ich hab das schonmal durchgemacht
    > rofl
    >
    > Kenn ich gut genug. Mein Arbeitsplatz ist dank
    > gigantischer Telekommunikationsplanung im
    > Industriegebiet (!!) mit ganzen 2MBit angebunden,
    > ebenso mein "Zweitwohnsitz" aufm Dorf... Spaß
    > macht das da keinen mehr. :-/
    >
    > Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    > YAPH


    Würdest du mal deine Ansprüche runterschrauben dann würde es dir auch wieder Spaß machen O.o
    Ich kenn das Gefühl was du da beschreibst selbst und ich weis das es eine Art Krankheit ist. Da wird über Marketing deine innere Gier geweckt und du willst mehr und mehr. Später willst du dich nicht mehr mit weniger zufrieden geben. Wenn du dich aber überwinden kannst innerlich und wieder mit weniger zufrieden sein kannst, wirst du merken wie entspannt du durchs Leben gehst :-)

    Lass dir nicht diese Gier aufprägen ^^
    Das schadet deiner inneren Ruhe und hilft nur den kommerziellen Gedanken anderer, auf Kosten deiner Gesundheit :-(
    Genügsamkeit wird durch Medien usw. abtrainiert. Wenn du das wieder erlernst, dann fühlst du dich viel freier ^^
    Dann fällt dieser Zwang und Druck mehr zu wollen von deinen Schultern und du bist wieder völlig zufrieden :-)

  18. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Norbi 18.03.09 - 08:32

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Würdest du mal deine Ansprüche runterschrauben
    > dann würde es dir auch wieder Spaß machen O.o
    > Ich kenn das Gefühl was du da beschreibst selbst
    > und ich weis das es eine Art Krankheit ist. Da
    > wird über Marketing deine innere Gier geweckt und
    > du willst mehr und mehr. Später willst du dich
    > nicht mehr mit weniger zufrieden geben. Wenn du
    > dich aber überwinden kannst innerlich und wieder
    > mit weniger zufrieden sein kannst, wirst du merken
    > wie entspannt du durchs Leben gehst :-)
    >
    > Lass dir nicht diese Gier aufprägen ^^
    > Das schadet deiner inneren Ruhe und hilft nur den
    > kommerziellen Gedanken anderer, auf Kosten deiner
    > Gesundheit :-(
    > Genügsamkeit wird durch Medien usw. abtrainiert.
    > Wenn du das wieder erlernst, dann fühlst du dich
    > viel freier ^^
    > Dann fällt dieser Zwang und Druck mehr zu wollen
    > von deinen Schultern und du bist wieder völlig
    > zufrieden :-)


    Amen Bruder, Amen!

  19. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: sgt_maj 18.03.09 - 09:14

    Die Entwicklung geht nunmal in diese Richtung.
    Wer hätte den früher gedacht, eine 1 MBit Leitung zu besitzen?

    Der Markt entwickelt sich, die Anforderungen steigen!

    Wenn wir es heute nicht brauchen, brauchen wir es vielleicht morgen.
    Oder übermorgen.

    Aber brauchen werden wir es bestimmt!

  20. Re: Was soll denn Otto-Normalverbraucher damit?

    Autor: Hui Buh 18.03.09 - 23:12

    .radde. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich, ich habe ja schon Probleme damit
    > meine 16 MBit Leitung voll aus zu nutzen, bzw. oft
    > Gurke ich mit unter 1 MByte/s Sekunde und
    > schlimmer dahin. So etwas ist eventuell doch nur
    > was für Unternehmen, aber nicht für den einzelnen
    > Heimbenutzer.

    Und wieviele Megabit gestehst Du, der Otto-Normalverbraucher, Maß aller Dinge, Mittelpunkt des Universums, alleiniger Verkünder universeller Wahrheit, uns zu? Und hast Du eventuell auch schon ein Formular mit dem wir - natürlich mit ausführlicher Begründung - von Dir gnädigerweise eine Erhöhung des von Dir gnädigerweise für alle als ausreichend definierten Bitrate erhalten? Zum Beispiel zum Verbinden privater Netze oder dem Zugriff auf überall erreichbare Netzlaufwerke.

    Und - nur aus Neugierde - was kommt als nächstes von Dir?
    "Knie nieder vor Deinem GOTT!!!!!"?



  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ulm
  2. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03