1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ericsson zeigt VDSL2-Technik mit…

Raider heißt ja jetzt auch Twix

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raider heißt ja jetzt auch Twix

    Autor: Hui Buh 17.03.09 - 20:08

    warum sollte man also die gute alte und seit anno Zwieback benutzte Kanalbündelung dem staunenden Leser nicht als "Line Bonding" neu verkaufen. Leser verscheißern macht Spaß!

  2. Re: Raider heißt ja jetzt auch Twix

    Autor: mAsTeR oF dEsAsTeR 17.03.09 - 22:02

    Aba sonst ändert sich nix!

    Ich will erstmal 16000er DSL, dann können die weitermachen... Krebse hier mit 3000 rum...

    ---
    Wissen ist macht, nicht's wissen macht auch nicht's.

  3. Re: Raider heißt ja jetzt auch Twix

    Autor: Wullewup Kartoffelsupp 17.03.09 - 22:33

    Nun, ein wenig mehr steckt dann doch dahinter als "einfache" Kanalbündelung. Trotzdem stimme ich dem zu, dass all die tolle neue Technik für die meißten Otto-Normal-Verbraucher völlig uninteressant ist. Ich denke, dass diese Technik für Anbieter bestehender VDSL-Netze geeignet sein wird, damit sie "kostengünstig" die bestehenden VDSL-Kunden mit mehr Bandbreite versorgen können. Für den Versorgungsmangel ländlicher Gebiete bringt das eher weniger was.

  4. die sache mit dem lte

    Autor: Alternativvv 17.03.09 - 23:11

    könnte auch den von dir angesprochenen gebieten zugute kommen

  5. Re: Raider heißt ja jetzt auch Twix

    Autor: soisdasoder 18.03.09 - 01:30

    Wullewup Kartoffelsupp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trotzdem stimme ich dem zu, dass all die tolle neue
    > Technik für die meißten Otto-Normal-Verbraucher völlig
    > uninteressant ist.

    Ist wie mit der Rechenleistung, man kann nie genug haben ;-)

    Mit zunehmenden Möglichkeiten werden auch die Anwendungen geschaffen, die auf solche Leistungen zugeschnitten sind (Spiele, Video, Encoding im Allgemeinen usw.). Vor einigen Jahren glaubte man auch, man benötige nie mehr als ein paar Megabyte an Arbeitsspeicher, heute werden Größen im Gigabyte-Bereich empfohlen. Wenn zukünftig einzelne Clients über "DAS NETZ" via VPN zu geschlossenen privaten Gruppen-Netzen effizient verbunden werden können (Hamachi), dann werden auch diese hohen Bandbreiten dankbar angenommen. Auch Videos über das Netz in Fanatikerqualität wären denkbar, da gibt es sicher genug Pixelzähler die da Interesse hätten (bei Digital-Fotokameras haben wir den Megapixelwahn ja auch erlebt)...

    Also für mich stellt sich eine Frage nach dem Nutzwert von mehr Leistung nicht, weder bei Rechenleistung, Durchsatz auf dem Netz noch sonst wo ;-)

  6. Völlig falsch interpretiert

    Autor: Wullewup 18.03.09 - 16:50

    Natürlich sind höhere Bandbreiten für jeden interessant, aber diese Technik löst nicht das Problem der fehlenden Leitungen. Ist wie mit dem ICE. Der kann auch nur dort fahren, wo die Strecke entsprechend ausgebaut ist. ;)

  7. Re: Völlig falsch interpretiert

    Autor: soisdasoder 18.03.09 - 18:52

    Wullewup schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (...) diese Technik löst nicht das
    > Problem der fehlenden Leitungen. Ist wie mit dem
    > ICE. Der kann auch nur dort fahren, wo die Strecke
    > entsprechend ausgebaut ist. ;)

    Richtig, flächendeckender Ausbau ist ein Problem, die Randbezirke haben das Nachsehen ;-(

  8. Re: Raider heißt ja jetzt auch Twix

    Autor: Hui Buh 18.03.09 - 23:07

    Wullewup Kartoffelsupp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun, ein wenig mehr steckt dann doch dahinter als
    > "einfache" Kanalbündelung.

    Auch hinter der "einfachen" Kanalbündelung steckt mehr dahinter als "einfache" Kanalbündelung. Was aber nichts daran ändert das es hier wie da im wesentlichen Kanalbündelung ist die durch mega-monster-Marketing-Müllgelaber und mit ein paar Anglizismen aufgepeppt gleich mega-innovativ aussieht.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. Hays AG, Nürnberg
  3. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  4. über vietenplus, Südwestfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. AZZA Celesta 340 für 42,90€ + 6,79€ Versand)
  3. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  4. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer