Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone OS 3.0 mit…

IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: haha 18.03.09 - 00:58

    Oh Mann, das alles sind Features, die Windows mobile seit mehr als 7 Jahren hat. Unglaublich, wie weit Apple hinterher kriecht, und noch viel unglaublicher, wie viele Jünger glauben, sie wären vorne dabei. Apple Usern kann man wirklich einen Backsteinklotz als weltwunder verkaufen

  2. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: Daniel Merz 18.03.09 - 00:59

    Troll, darauf lässt sich keiner mehr ein um diese Uhrzeit:D

    </Ironie>

  3. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: Raketenwissenschaftler 18.03.09 - 01:00

    haha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oh Mann, das alles sind Features, die Windows
    > mobile seit mehr als 7 Jahren hat. Unglaublich,
    > wie weit Apple hinterher kriecht, und noch viel
    > unglaublicher, wie viele Jünger glauben, sie wären
    > vorne dabei. Apple Usern kann man wirklich einen
    > Backsteinklotz als weltwunder verkaufen


    Wann reicht denn MS für Windows Mobile ein Update für eine bessere (bzw. überhaupt für eine) Benutzbarkeit nach?

    Mit Win Mobile 6.5 ja schonmal nicht....

  4. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: Stevie B in da House 18.03.09 - 01:01

    Also, kleiner Windoof-Fanboy. Dein Stevie B. hat längst zugegeben, dass Microsoft rund vier Jahre (4!) hinter der Entwicklung auf dem Weltmarkt hinterher hinkt. Und das für eine Major Company ...

    Aber bald kommt ja Windows 7. Da wird alles besser *pruuuuust!* ...

  5. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: hhaa 18.03.09 - 01:06

    was fehlt dem iphone nicht alles noch Multitasking,Modem Funktion ,Akku Wechsel, Zugriff über uSB Kabel als Datenträger !, ideall auch befüllen unterwegs per USB von Musik und Videos zum sofort nutzen, telefonieren von Nummern aus Mails, SMS und Dokumenten, Filerfunktion für kontakte, Terminerinnerung im voraus,Office Dokumente bearbeiten, Mail Attachments abhängen von der mai, sync von Notizen,Mail Entwurf speichern, ALLE Bluetooth Profile, Syncronisation mit mehr als einem Desktop, Remote Löschen und sperren bei Diebstahl, individuelles konfigurieren von allen dingen, wie oberfläche, design, buttons…
    usw. usw.

    Apple ist so schlecht und kann gar nix. Lieber ein wenig umständlicher bedienung, aber volle Funktion und nicht so ein cripple OS wie das iphone. Dazu technisch weit hinterher: Kindergarten Auflösung, kein Akkuwechsel usw. echt lachhaft, iPhone user tun mir leid...

  6. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: n00bkia 18.03.09 - 01:08

    Deswegen hat es Microsoft auch in 7 Jahren geschafft einen App-Store wie Apple aufzustellen.

    Geh weiter in die Hose scheissen.

  7. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: haha@web.com 18.03.09 - 01:13

    App Store braucht auch jeder, windows mobiel gibt es ja quasi icht mehr, weil es keinen hat, gell ? Im gegenteil, Firmen können bei Windows mobile ihre eigenen tools inhouse schreiben und NUR auf ihre Firmenhandys packen ! geht beim iphone nicht, ist dann für alle in der welt. echt super, dass wollen konzerne bestimmt. Nim dein spielzeug ins bett und geh schlafen, windows mobile ist für profis !

  8. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: versteher 18.03.09 - 01:18

    Du hast nichts verstanden. Schon gar nichts über das neue 3.0er OS. Abgesehen davon: Rund 90 Prozent Deines Gemeckers wurde umgesetzt.

    Und wer will wirklich Office Dokumente auf einem Händy bearbeiten? Die wenigsten ...

    Akku wechseln? Wozu? Meiner hält 3 Tage und in ein paar Jahren habe ich ein neues iPhone.

    Der Rest, den Du schreibst ist Müll und zeugt davon, dass Du a) nicht informiert bist und b) nicht wirklich nachgedacht hast. Hauptsache meckern.

    Kein WinMobile Krüppelhändy kommt auch nur noch ansatzweise an die Leistung eines iPhone mit OS X 3.0 heran. Und neue iPhones kommen wohl noch dieses Jahr ...

    Bye Bye Windows Mobile, bye bye Android und tschüss Symbian. DW. Das wars!

  9. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: huhu@web.de 18.03.09 - 01:18

    fast alles was du hier rumstammelst kann das iphone.. informier dich du spackn

  10. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: n00bkia 18.03.09 - 01:19

    Du bist so scheisse blöd oder: http://developer.apple.com/iphone/program/apply.html ?

  11. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: Raketenwissenschaftler 18.03.09 - 01:19

    hhaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Multitasking,
    Wozu? Was kann man mit Multitasking, was man mit Push nicht kann?

    > Modem Funktion
    Kommt mit 3.0

    >Akku Wechsel
    Wozu nochmal?

    > Zugriff über uSB Kabel als Datenträger
    geht jetzt über Wlan, könnte mit den neuen APIS aber auch mit der 3.0er kommen

    > telefonieren von Nummern aus
    > Mails, SMS und Dokumenten
    geht bereits jetzt...

    > Filerfunktion für kontakte,
    > Terminerinnerung im voraus
    Geht auch. Smart Lists im Adressbuch

    >Office Dokumente bearbeiten,
    Geht auch mit den entsprechenden Apps

    >Mail Attachments abhängen
    Geht bis jetzt nur mit Bildern. In der 3.0er wirds erweitert.(möglich)

    > sync von Notizen,
    kommt mit 3.0

    >Mail Entwurf speichern
    stimmt, gibt aber alternative Mail Apps

    >ALLE Bluetooth Profile
    Viele fehlen ja nicht. Rest per Jailbreak

    > Syncronisation mit mehr als
    > einem Desktop,
    Kein iPod/iPhone konzept (iPod=verlängerter Arm von iTunes)

    > Remote Löschen und
    > sperren bei Diebstahl,
    geht bereits jetzt...

    > individuelles konfigurieren
    > von allen dingen, wie oberfläche, design,
    > buttons…
    Absolut gegen das iPod/iTunes/OSX/Apple Konzept... -> entweder Jailbreak oder Android/Linux/etc...

    > Kindergarten Auflösung
    Dafür funktioniert jedes App und man braucht nicht für jedes Programm ne spez. Version für jedes Handy. "kindergarten" ist sowieso lächerlich... es gibt nur ein paar smartphones die eine größere auflösung besitzen... und die wenigsten davon gibt es bereits zu kaufen.

    > kein Akkuwechsel
    Wozu bitte ein Akkuwechsel?

  12. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: der duden 18.03.09 - 01:20

    kann es sein das du der deutschen sprache nicht ganz mächtig bist, du formulierst wie ein Grundschüler.....

  13. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: Raketenwissenschaftler 18.03.09 - 01:22

    Falsch. Jeder Konzern kann Software für den internen Bereich entwickeln, ohne das die Welt etwas davon mitbekommt.... hättest du dich besser informieren sollen.

  14. Appstore funktioniert nur in Apple-Welt

    Autor: so-isses 18.03.09 - 08:09

    Was hätte es für einen Aufschrei gegeben, wenn MS auf die Idee gekommen wäre, den Software-Anbietern die 100% Arbeit in ihr Produkt investiert haben, ohne Eigenleistung satte 30% vom Einkommen abzuzweigen!

    Das funktioniert nur in der Apple-Welt. Mit denen kann mans machen.

    Die anderen laden sich die Software, die sie brauchen, "einfach so" herunter und geben ihr Geld stattdessen für andere Dinge aus.

  15. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: Räuber 18.03.09 - 08:25

    Raketenwissenschaftler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Kindergarten Auflösung
    > Dafür funktioniert jedes App und man braucht nicht
    > für jedes Programm ne spez. Version für jedes
    > Handy. "kindergarten" ist sowieso lächerlich... es
    > gibt nur ein paar smartphones die eine größere
    > auflösung besitzen... und die wenigsten davon gibt
    > es bereits zu kaufen.

    Nanana! Bis hierher fand ich deinen Beitrag noch gut. Schau dich mal um, wie viele Smartphones eine höhere Auflösung besitzen. Das sind mehr als nur "die wenigsten" und die meisten davon gibt es bereits zu kaufen. Abgesehen davon funktionieren heute schon die allermeisten Programme bei verschiedenen Auflösungen.

  16. Re: Appstore funktioniert nur in Apple-Welt

    Autor: d0ne 18.03.09 - 08:42

    Deswegen wird Microsoft auch nie einen Apple-Store entwickeln.

    Oh, warte, machen sie doch.

    Und zwar genau wie Apple, kostenlose Apps kostenlos und kostenpflichtige Apps mit 30% des Umsatzes (siehe Skymarket)

  17. Re: Appstore funktioniert nur in Apple-Welt

    Autor: so-isses 18.03.09 - 09:48

    > Oh, warte, machen sie doch.

    Sie kopieren es jetzt nur. Aber wenn sie als ERSTER auf die Idee gekommen wären, wäre das Geschrei groß gewesen. Ich glaub nicht dass MS mit dem Skymarket oder was auch immer großen Erfolg haben wird.

  18. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: robo 18.03.09 - 09:51

    naja, irgenwie hat er recht.
    Diese funktionen gibts bei WM, Symbian, palm... schon seit jahren (oder jahrzenten).

    Soweit ich informiert bin, kann man nicht mal musik hören während man andere applications benutzt.

    mfg,

    kein troll,

    rob

  19. Re: Appstore funktioniert nur in Apple-Welt

    Autor: Du... 18.03.09 - 09:51

    ... bist nicht objektiv genug, denn: Zeig mir einen Vertriebsweg, auf dem der Schöpfer/Entwickler mehr als 70% bekommt?

  20. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: Da... 18.03.09 - 09:53

    ... bist du leider falsch informiert. Das funktioniert!

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HKL Baumaschinen GmbH, Hamburg, Hummelsbüttel
  2. Voith Global Business Services EMEA GmbH, München
  3. TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising
  4. Continental AG, Babenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

  1. Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
    Facebook-Anhörung
    Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Den Facebook-Chefs Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg scheint die Kontrolle über ihr Unternehmen zu entgleiten. Recherchen der New York Times zeigen, wie sie Skandale unterschätzten und mit aggressivem Lobbying reagierten.

  2. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.

  3. Strategiepapier beschlossen: Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung
    Strategiepapier beschlossen
    Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung

    Ziemlich ambitioniert: Mit Fördermitteln in Milliardenhöhe will die Bundesregierung Deutschland und Europa zu einem führenden KI-Standort machen. Die IT-Wirtschaft freut sich und mahnt zur Eile.


  1. 18:40

  2. 15:45

  3. 15:18

  4. 15:00

  5. 14:47

  6. 14:23

  7. 14:08

  8. 13:17