Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone OS 3.0 mit…
  6. Th…

IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: nate 18.03.09 - 11:47

    > Turn-by-turn Navigation kommt mit OS 3.0, ein Bild
    > wurde auf der Präsentation schon vorgestellt.

    Das ist sehr erfreulich, trifft aber nicht den eigentlichen Knackpunkt. Viel wichtiger ist Offline-Navigation.

  2. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: du bist gut 18.03.09 - 12:14

    komisch das dies nicht geht, ich mache das seit Jahren mit Allen windows mobiles, die ich je hatte... vielleicht machst du was falsch ?

  3. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: gripplephone 18.03.09 - 12:17

    Habt Ihr schon gehört: Apple Verkäufe sind um 16 Prozent zurück gegangen, während Windows um 25 Prozent gestiegen sind ? Ahh, langsam bekomme ich den Glauben an die Intelligenz der Menschheit wieder zurück !

  4. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: CocoaTouchDeveloper 18.03.09 - 12:19

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe ich mir in der Tat nicht, weil ich von
    > Marketing-Veranstaltungen nicht allzu viel halte.

    Alles, was in dieser Veranstaltung aufgeführt wurde, finde ich hier 1:1 auch so im neuen SDK. Es wurde also nichts geschönt.

    > Ziemliche Worst-Case-Rechnung. Da müsste die
    > Anwendung aber ziemlich schlecht geschrieben sein,
    > wenn es so arg ist. Ein IM-Client z.B. sollte
    > nicht ansatzweise so viel Rechenlast erzeugen.

    Das das ein Worst-Case ist, kannst du auch nicht beweisen. Ich habe mit meinen Nokias ähnliche Erfahrungen mit allen mobilen IM-Clients der großen Hersteller gemacht. Auch wenn ich mit meiner halben Stunde etwas übertrieben habe, so saugten Hintergrund-IMs meine Nokias fast immer innerhalb eines halben Tages leer.

    > Tolle Sache, und technologisch wirklich nicht
    > völlig verkehrt. Nur, was nützt das dem
    > unabhängigen Entwickler? Bleiben wir beim Beispiel
    > mit dem IM-Client: Da müsste der eigentliche
    > Protokoll-Client auf einem Server laufen, der
    > quasi als Proxy fungiert.

    Vollkommen richtig. Meebo, Nimbuzz und Fring machen das alle so.

    > Wer stellt diesen
    > Server? Wird Apple mir als unabhängigem Entwickler
    > die Möglichkeit einräumen, eigene Proxy-Dienste zu
    > entwickeln und auf Apples Servern laufen zu
    > lassen?

    Der Dienst läuft kostenlos über Apple-Server. Dein Proxy sendet kleine XML-Dateien an eine Apple-Cloud, die die Subscribers tracked. Wie ich das so einschätze, müsste es selbst als One-Man-Army möglich sein, beispielsweise mittels GAE solche Proxies aufzusetzen. Mit zu vernachlässigendem Aufwand.

    > Stimmt. Hast du ja selbst geschrieben:
    > "kostenintensiver".

    Der Push-Service ist kostenlos.

    > Inwiefern ist es "ernstzunehmende Kompetenz", wenn
    > man eine unglaublich komplizierte und für den
    > Nutzer (in diesem Fall den Entwickler) schwer
    > handhabbare Lösung einsetzt, wo eine bestehende,

    Man merkt, dass du keinerlei Erfahrungen mit Apple-APIs hast. Der Service ist trivial zu handhaben.

    > fast triviale Lösung, wie z.B. ein Rechenzeit-,
    > Speicher- und Kontextswitch-Limit für
    > Hintergrundanwendungen, auch funktionieren würde?

    Im Gegensatz zu dieser Lösung ist Apples Push Notification trivialer zu handhaben und geht trotzdessen besser mit der Batterie um. Also eindeutig die bessere Lösung für User und Entwickler.

  5. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: houchhd 18.03.09 - 12:19

    20 Prozent weniger Akku ? hmm, mag für das OSX zutreffen, aber mein HTC Touch HD Akku hält MIT Multitasking bereits viel länger als das iPhone ohne...Obs Apple nicht drauf hat ?

  6. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: nate 18.03.09 - 12:21

    > komisch das dies nicht geht, ich mache das seit
    > Jahren mit Allen windows mobiles, die ich je
    > hatte... vielleicht machst du was falsch ?

    Nicht dass ich wüsste. Ich stecke das Gerät per USB-Kabel an, und plopp, es erscheint als Netzwerk(!)gerät, das außerdem nur mit einem proprietären Protokoll mit sich reden lässt. Selbst unter Windows muss man erst ActiveSync installieren bzw. das Device Center verwenden, und auch dann erscheint das Gerät nicht als eigenes Volume, sondern wird lediglich in den Explorer-Namespace eingehängt.

    Gibt es vielleicht irgendwo eine Option, die ich übersehen habe? Ich habe schon lange und intensiv gesucht, aber einige der Windows-Mobile-Dialoge sind etwas unintuitiv ;)

  7. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: houchhd 18.03.09 - 12:24

    hab ich gemacht: und danach das HTC touch HD gekauft, ist um Welten besser als das Ipohne. ich konnte beim iphone nicht mal diese bescheuerte Autokerrektur ausschalten, keine Modem Funktion usw. Total Banane das Ding, HTC ist um Welten weiter und vom Design für meinen Geschmack viel hübscher. Sorry

  8. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: tannenzapfen 18.03.09 - 12:25

    hach das ist so schön. ich klicke mittlerweile selbst "apple themen" bei golem an auch wenn sie mich weniger interessieren...alleine um dieses lusiges "unterhaltungen" hier zu lesen und drüber zu lachen. sehr unterhaltsam. danke! weiter so!

  9. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: CocoaTouchDeveloper 18.03.09 - 12:28

    Die Frage ist doch, was du dann im Hintergrund laufen lässt. Wenn du nichts laufen lässt, sind Hintergrundtasks wirklich toll. Apples Push Notifications skalieren, ohne die Batterielaufzeit zusätzlich auch nur im geringsten zu verschlechtern. Wenn du auf deinem HTC mehrere Hintergrundtasks laufen lässt, solltest du besser überall ein Verlängerungskabel mit dabei haben. Mit Push Notifications kannst du N Dienste gleichzeitig nutzen, ohne irgend welche Nachteile.

  10. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: Yepp! 18.03.09 - 12:28

    Full Ack! Genau deswegen treibe ich mich auch hier rum.

    P.S.: Hab ein iPhone und seit zwei Jahren MBP, bitte verprügelt mich jetzt^^

  11. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: houchhd 18.03.09 - 12:31

    genau das mache ich, MS live, skype, dazu alle Applikationen, die geöffnet sind: Ich muss meinen HTC Touch etwa alle 3 bis 4 Tage laden, inclusive mehrere Telefongespräche am Tag und ein wenig surfen. kein problem..

  12. Zusammenfassung

    Autor: meineMeinung 18.03.09 - 12:36

    Zusammenfassend kann man sagen,dass man mit dem iPhone viel machen kann, dass man aber für sehr viele Funktionen, die Window mobile von Haus aus mit bringt beim iPhone Zeit, Energie und Geduld (Mut) mitbringen muss, um diese Funktionen freizuschalten, nachzuinstallieren oder das Telefon zu knacken. Ist doch richtig so, oder ?

  13. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: Denyo 18.03.09 - 12:36

    hahahaha....
    das ganze ist so lächerlich! Wie lange gibt es Windows Mobilephones?
    Wieviele Modelle, mit welchen Funktionen...poah... einige!
    Und jetzt kommt Steve Jobs. 1 Unternehmen, 1 Handy! Und schon redet die ganze welt darüber. Warum wohl? Liegt es nicht auf der Hand!? Apple ist ganz simple zu verstehen! Innovativ, thats it! Die Evolution eines Windows Mobilephones ist im Vergleich wie das Rennen zwischen einer Schnecke und eines Porsche Turbos. Die Schnecke "WindowsMobile" kriecht seit 10 Jahren und hat bisher 10 Kilometer geschafft, der Turbo von Apple beschleunigt von 0 auf 100 in 3,9 Sekunden. Selbst wenn das Rennen nurnoch 5 Meter weit wäre... Ich bitte euch! Mir ist egal was das iPhone kann, oder noch nicht kann... Ich frage euch, wer gewinnt das Rennen???

  14. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: CocoaTouchDeveloper 18.03.09 - 12:42

    Bei mir bedeuten 2 Hintergrundtasks noch keine Skalierung. Zusätzlich hast du nichts davon erwähnt, wie die Apps konfiguriert sind, und wie zäh die Handhabung dann ist. Ich kenne auch den Touch zur genüge (habe hier diverse Testgeräte herumliegen), um zu wissen, dass diese deine Rechnung definitiv nichts aussagt. Insbesondere nicht über echte Skalierung von N Diensten.

  15. Re: Appstore funktioniert nur in Apple-Welt

    Autor: Das... 18.03.09 - 12:44

    ...siehst du richtig;)

  16. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: iPhone 18.03.09 - 12:47

    *Troll*

  17. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: haha 18.03.09 - 12:47

    Apple war schon immer hinterher: Mini Auflösung beim iphone, wenn andere in Asien schon bei HD sind. Apple G4 , wenn andere schon richtig schnelle Intel haben. Kooperatives Multitasking in OS9, während andere schon preemptives Multitasking in NT 3.5 haben. 32 bit Kernel im (nicht SNOW-)Leopard, während andere schon seit Jahren KOMPLETT 64 bit anbieten. Apple Jünger, die alles glauben, während andere schon mündige, Erwachsene Kunden haben... :)

  18. Re: Appstore funktioniert nur in Apple-Welt

    Autor: iPhone 18.03.09 - 12:57

    Falsch, sowas führt MS nach 7 Jahren auch ein.
    Hast doch schon davon gehört, dass MS einen Appstore eröffnet.
    Mann, immer den Mund auf machen, labern und nicht wissen.

  19. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: Eliass 18.03.09 - 12:59

    Hart!

    Habt ihr nix zu tun?

    Lasst doch den Troll einfach n Troll sein und igoniert.

    Jedem iPhone User sollte klar sein das so gut wie alle Funktionen die neu integriert wurden jedes zwei Jahre alte Nokia Handy kann.

    Hab selber auch n iPhone und kann, ganz unabhängig von den neuen Funkionen sagen, es ist für mich und meine Zwecke, im Moment das beste Handy am Markt!

    Android und WebOS sind die Einzigen Systeme die wohlmöglich bald überholen wenn Apple sich nicht wieder mehr und neues einfallen lässt.

    Wer Office Doks bearbeiten muss oder Hobby Bild Reporter ist (Fotos mit Druckquali auf dem Handy knipsen will ^^), soll sich halt sein Windows Mobile holen, wenn es euch aber um eine ernsthafte und vor allem objektive Meinung geht:

    Sucht euch Testergebnisse mit mehreren Handys im Vergleich und lest euch mal die Bewertungen durch im Gesamturteil werdet ihr seit der Veröffentlichung des ersten iPhone kein besseres Gerät finden können. Und schon gar kein mit Windows Mobile!

  20. Re: IPhone nur noch 5 Jahre hinterher !

    Autor: touchhd 18.03.09 - 13:00

    das habe ich auch nicht gesagt. mir ging es um die Aussage, dass man durchaus ein Multitasking fähiges Handy bauen kann, welches sogar längere Akkulaufzeiten hat als ein iPhone. Also, wenn andere das hinbekommen, müsste Apple es doch auch schaffen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Hilden
  2. SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf, Leverkusen
  3. Net-Base Computer-& Netzwerktechnik e.K., Freiburg
  4. Technische Universität Dresden, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,22€
  3. 3,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Jobs durch Huawei: "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"
    Jobs durch Huawei
    "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"

    Huawei arbeitet in Deutschland mit vielen Partnern zusammen. Daher steigen die Beschäftigten des chinesischen Ausrüsters in Deutschland auch nicht selbst auf die Masten.

  2. Musikstreaming: Apple wirft Spotify falsche Angaben vor
    Musikstreaming
    Apple wirft Spotify falsche Angaben vor

    Im Streit mit Spotify über Provisionen im App Store hat der US-Konzern Apple die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Streamingdienst habe überhöhte Zahlen genannt.

  3. Steam: Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden
    Steam
    Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden

    Die Steam-Plattform wird offenbar auf künftigen Versionen von Ubuntu nicht mehr durch Valve unterstützt. Der Grund dafür ist wohl das Ende des 32-Bit-Supports. Die Ubuntu-Entwickler entdecken derweil selbst die Probleme ihrer Idee.


  1. 15:47

  2. 15:35

  3. 15:19

  4. 14:54

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 12:05

  8. 11:56