1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone OS 3.0 mit…

Bin enttäuscht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin enttäuscht

    Autor: Frank White 18.03.09 - 11:45

    Moin moin,

    Gleich vorneweg bevor mir einer was anderes unterstellt: Ich besitze ein Iphone erster Generation und bin auch zufrieden damit, aber dennoch bin ich maßlos enttäuscht von Apple und dem was sie hier in 3.0 wieder zusammengeschustert haben.

    Von Anfang an propagieren sie das Iphone als Business-Smartphone, haben es aber auch in der Version 3.0 immer noch nicht geschafft für diese Anwendung essentielle Features einzuführen. Immer noch gibt es keine Unterstützung für Tasks/Aufgaben. Was nützt mir die schöne Exchange-Synchronisation, wenn dabei meine ganzen Aufgaben mit deren Erinnerungen auf der Strecke bleiben. Auch kann man selbst in Version 3.0 immer noch nicht das Iphone als Modem benutzen. Da knickt Apple mal wieder vor den Netzprovidern ein, die Angst haben damit ihre Geschäftsmodelle zu beschädigen.
    Statt dessen wird MMS eingeführt, was so nebenbei bemerkt schon mein altes Sagem von vor 7 Jahren konnte, was ich aber schon damals nicht benutzt habe und man kann endlich auch Stereo-Blutooth Headsets verwenden, oh sorry kann ich nicht weil Apple trotz des Preises des Iphones an Centartikeln wie dem Blutooth Chip des 1st gen Iphone gespart hat.

    Was bleibt übrig: Neue Geschäftsmodelle für Inhaltsanbieter, mein Handy wird noch mehr zur Spielkonsole (sowas hab ich schon zu Hause und wenn ich eine mobile will kauf ich ne PSP), das Iphone wird zum Navi (hab schon ein Navi brauch kein zweites und 1st gen bleibt ohne GPS eh außen vor) und zuletzt die einzig wirklich sinnvolle Änderung des Updates, die Copy Paste Funktion die aber eigentlich auch schon längst hätte integriert sein sollen. Bleibt also wieder nur abzuwarten auf Version 4.0 die dann wahrscheinlich garnicht mehr auf den alten Iphones läuft. Ich hoffe bei Apple wacht man endlich mal auf, die sind gerade auf dem besten Wege von der Konkurrenz überholt zu werden. Ich schau jedenfalls schonmal in Richtung Palm Pre.

    LG Frank

  2. Re: Bin enttäuscht

    Autor: CocoaTouchDeveloper 18.03.09 - 12:00

    Frank White schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zusammengeschustert

    Ist es nicht. Alle APIs der jetzigen Version und 3.0 sind weitaus besser durchdacht als alles, was ich bisher auf anderen sog. "Smartphone-Platformen" benutzen musste ...

    > Immer
    > noch gibt es keine Unterstützung für
    > Tasks/Aufgaben.

    Falsch. Die neuen APIs in 3.0 werden haufenweise billige 0,79er mit genau dieser Funktion hervorbringen.

    > immer
    > noch nicht das Iphone als Modem benutzen.

    Falsch. 3.0 unterstützt Tethering ausdrücklich. Ob die Telekom das in ihrem Netz erlauben wird, steht in den Sternen. Allerdings denke ich, werden die User genug Druck machen, wenn die Funktion erstmal im OS ist ...

    > knickt Apple mal wieder vor den Netzprovidern ein,
    > die Angst haben damit ihre Geschäftsmodelle zu
    > beschädigen.

    Falsch, genau das Gegenteil ist er Fall.

    > man kann endlich auch Stereo-Blutooth
    > Headsets verwenden, oh sorry kann ich nicht weil
    > Apple trotz des Preises des Iphones an
    > Centartikeln wie dem Blutooth Chip des 1st gen
    > Iphone gespart hat.

    Falsch. Auch das wird ausdrücklich unterstützt.

    Fazit: du verkleidest dich offensichtlich nur als jemand der kritisiert, da alle deine Hauptargumente versteckte Lügen sind.

  3. Re: Bin enttäuscht

    Autor: Sumsi 18.03.09 - 12:37

    > Ist es nicht. Alle APIs der jetzigen Version und
    > 3.0 sind weitaus besser durchdacht als alles, was
    > ich bisher auf anderen sog.
    > "Smartphone-Platformen" benutzen musste ...
    >
    > > Immer
    > noch gibt es keine Unterstützung
    > für
    > Tasks/Aufgaben.
    >
    > Falsch. Die neuen APIs in 3.0 werden haufenweise
    > billige 0,79er mit genau dieser Funktion
    > hervorbringen.

    Ach so, ich soll dafür noch zusätzlich Geld ausgeben für eine Standardfunktionalität?!? Was für ein Sch....!

    > > immer
    > noch nicht das Iphone als Modem
    > benutzen.
    >
    > Falsch. 3.0 unterstützt Tethering ausdrücklich. Ob
    > die Telekom das in ihrem Netz erlauben wird, steht
    > in den Sternen. Allerdings denke ich, werden die
    > User genug Druck machen, wenn die Funktion erstmal
    > im OS ist ...

    wir werden sehen, ich bin skeptisch. Die mit Jailbreak können das dann nutzen.

    > > knickt Apple mal wieder vor den Netzprovidern
    > ein,
    > die Angst haben damit ihre
    > Geschäftsmodelle zu
    > beschädigen.
    >
    > Falsch, genau das Gegenteil ist er Fall.

    Ah? Und warum? Wie kommst Du zu dieser Aussage?

    > > man kann endlich auch Stereo-Blutooth
    >
    > Headsets verwenden, oh sorry kann ich nicht
    > weil
    > Apple trotz des Preises des Iphones
    > an
    > Centartikeln wie dem Blutooth Chip des 1st
    > gen
    > Iphone gespart hat.
    >
    > Falsch. Auch das wird ausdrücklich unterstützt.

    Sorry, aber da muss ich dich korrigieren: für die 2G Geräte gibt es das NICHT!

    > Fazit: du verkleidest dich offensichtlich nur als
    > jemand der kritisiert, da alle deine
    > Hauptargumente versteckte Lügen sind.

    Und, Du? Ich finde keine Argumente nur Behauptungen von Dir ...

  4. Re: Bin enttäuscht

    Autor: CocoaTouchDeveloper 18.03.09 - 12:50

    Hatte ich mich also nicht geirrt. Wenn man aus 36 Zeilen Geschwafel das hier machen kann, ohne Inhalt zu verlieren:

    zusammengeschustert
    Immer noch gibt es keine Unterstützung für Tasks/Aufgaben.
    immer noch nicht das Iphone als Modem benutzen.
    knickt Apple mal wieder vor den Netzprovidern ein, die Angst haben damit ihre Geschäftsmodelle zu beschädigen.
    man kann endlich auch Stereo-Blutooth Headsets verwenden, oh sorry kann ich nicht weil Apple trotz des Preises des Iphones an Centartikeln wie dem Blutooth Chip des 1st gen Iphone gespart hat.

    Kann dem Autor nicht an einer ernsthaften Diskussion gelegen sein.

  5. Re: Bin enttäuscht

    Autor: Frank White 18.03.09 - 15:01

    Schade, dass du nicht in der Lage bist dich sachlich mit meinem Post auseinanderzusetzen, sondern sofort ins persönliche verfällst.

    Aber versuchen wir doch nochmal zu entwirren: Unterstützung für Tasks und Aufgaben bedeutet für mich, dass ich meine Tasks mit Outlook synchronisieren kann und, dass mein Iphone mich daran erinnert. Letzteres wird wohl keine AppStore Applikation können, weil es ja immer noch keine Background-Tasks gibt.
    Wen Tethering jetzt unterstützt wird, nehme ich den Kritikpunkt gerne zurück, aber das stand bisher in keiner einzigen Newsmeldung zum Iphone OS 3.0 so auch nicht in dem Artikel den ich hier kommentiert habe.
    Das mit dem Stereo-Blutooth-Headset ist leider so, auch wenn es dir nicht gefällt. Benutzer des ersten Iphones schauen in die Röhre, weil Apple da am Chip gespart hat und deshalb diese Funktion (siehe auch diesen Artikel) nur für die neuen Iphones freischalten kann.

    Wie gesagt ein paar der neuen Funktionen sind wirklich ok und ich bin froh sie demnächst auf meinem Iphone zu haben, aber solange andere grundlegende Funktionen immer noch fehlen, verfehlt das Iphone immer noch die an sich selbst und an ein Business-Smartphone gestellten Ansprüche.

    VG Frank

  6. Re: Bin enttäuscht

    Autor: annoying 18.03.09 - 15:51

    > Aber versuchen wir doch nochmal zu entwirren:
    > Unterstützung für Tasks und Aufgaben bedeutet für
    > mich, dass ich meine Tasks mit Outlook
    > synchronisieren kann und, dass mein Iphone mich
    > daran erinnert.

    Das die Tasks nicht via Activesync funktionieren ist in der Tat sehr nervig.

    > Letzteres wird wohl keine AppStore
    > Applikation können, weil es ja immer noch keine
    > Background-Tasks gibt.

    Deswegen ja der APN (Apple Push Notification) Service.
    Wobei ich neben meiner primären Activesync Verbindung mich nicht jedesmal um eine weitere Applikation kümmern möchte die in meinen Daten herumwühlt.

    > Wen Tethering jetzt unterstützt wird, nehme ich
    > den Kritikpunkt gerne zurück, aber das stand
    > bisher in keiner einzigen Newsmeldung zum Iphone
    > OS 3.0 so auch nicht in dem Artikel den ich hier
    > kommentiert habe.

    Tethering habe ich eigentlich auch nicht bei der 3.0 gesehen.

    > Das mit dem Stereo-Blutooth-Headset ist leider so,
    > auch wenn es dir nicht gefällt. Benutzer des
    > ersten Iphones schauen in die Röhre, weil Apple da
    > am Chip gespart hat und deshalb diese Funktion
    > (siehe auch diesen Artikel) nur für die neuen
    > Iphones freischalten kann.

    Ausser 3G muss es ja noch ein paar andere Vorteile geben.

    > Wie gesagt ein paar der neuen Funktionen sind
    > wirklich ok und ich bin froh sie demnächst auf
    > meinem Iphone zu haben, aber solange andere
    > grundlegende Funktionen immer noch fehlen,
    > verfehlt das Iphone immer noch die an sich selbst
    > und an ein Business-Smartphone gestellten
    > Ansprüche.
    >
    > VG Frank

    :-)

  7. Re: Bin enttäuscht

    Autor: nate 18.03.09 - 16:08

    > > Unterstützung für Tasks und Aufgaben bedeutet für
    > > mich, dass ich meine Tasks mit Outlook
    > > synchronisieren kann und, dass mein Iphone mich
    > > daran erinnert.
    > > Letzteres wird wohl keine AppStore
    > > Applikation können, weil es ja immer noch
    > > keine Background-Tasks gibt.
    >
    > Deswegen ja der APN (Apple Push Notification)
    > Service.

    Dann muss das Gerät aber permanent online sein. Dass man eine Erinnerung verpasst, weil man sich gerade im Funkloch aufhält, ist auch inakzeptabel.

  8. Re: Bin enttäuscht

    Autor: more annoying 18.03.09 - 16:14

    > Dann muss das Gerät aber permanent online sein. Dass man eine Erinnerung verpasst, weil man sich gerade im Funkloch aufhält, ist auch inakzeptabel.

    dann bin ich ja froh das bei der Konkurrenz alles ohne Netzverbindung funktioniert.

  9. Re: Bin enttäuscht

    Autor: Raketenwissenschaftler 18.03.09 - 20:05

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann muss das Gerät aber permanent online sein.
    > Dass man eine Erinnerung verpasst, weil man sich
    > gerade im Funkloch aufhält, ist auch inakzeptabel.

    Hä? Wenn das App im Hintergund läuft und Daten Empfangen soll, muss es doch mit dem Internet verbunden sein.

    Beim Multitasking kommt die Nachricht erst wenn du wieder Empfang hast, und beim Push-Dienst auch.
    :D ;)

  10. Re: Bin enttäuscht

    Autor: Raketenwissenschaftler 18.03.09 - 20:10

    Frank White schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin moin,
    > oh sorry kann ich nicht weil
    > Apple trotz des Preises des Iphones an
    > Centartikeln wie dem Blutooth Chip des 1st gen
    > Iphone gespart hat.

    > Ich hoffe bei Apple
    > wacht man endlich mal auf, die sind gerade auf dem
    > besten Wege von der Konkurrenz überholt zu werden.
    > Ich schau jedenfalls schonmal in Richtung Palm
    > Pre.

    Zum Zeitpunkt des Verkaufsstart des Palm Pres ist dein iPhone 2(!) Jahre alt. Ist doch wohl klar das es Hardwaretechnisch (teilweise) besseres gibt... Zum gleichen Zeitpunk kommt auch auch den Nachfolger vom Nachfolger von deinem Handy raus. Und die Bluetooth Funktionen kann ja das aktuelle iPhone auch schon... Insofern solltest du das kommende iPhone mit dem Palm Pre vergleichen. Das geht natürlich erst wenn Apple es vorstellt (ca. mitte Juni).

    Und die Software-Argumente wurden ja jetzt alle schon widerlegt.. da hast du einfach nicht richtig aufgepasst ;)

  11. Re: Bin enttäuscht

    Autor: nate 18.03.09 - 20:21

    > Hä? Wenn das App im Hintergund läuft und Daten
    > Empfangen soll, muss es doch mit dem Internet
    > verbunden sein.

    Es soll doch keine Daten empfangen, es soll mich einfach nur an meine Termine erinnern, die ich vorher am PC oder auf dem Gerät selbst eingetragen habe.

    > Beim Multitasking kommt die Nachricht erst wenn du
    > wieder Empfang hast, und beim Push-Dienst auch.

    Falscher Thread. Hier geht es nicht um Multitasking vs. Push.

  12. Re: Bin enttäuscht

    Autor: Raketenwissenschaftler 18.03.09 - 20:35

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es soll doch keine Daten empfangen, es soll mich
    > einfach nur an meine Termine erinnern, die ich
    > vorher am PC oder auf dem Gerät selbst eingetragen
    > habe.

    Macht iCal auf dem iPhone doch jetzt schon?!

  13. Re: Bin enttäuscht

    Autor: tut nichts sache 18.03.09 - 21:00

    Aus meinen immernoch aktuellen guten Palmtagen kenne ich die Firma Chapura. Die machen inzwischen auch Applikationen für das iPhone. Wie wäre es mit dem IPhone Task Manager:

    http://www.chapura.com/keytasksiphone.php

    :-)

  14. Re: Bin enttäuscht

    Autor: hmmmm,,, 18.03.09 - 21:04

    geht das auch via activesync ?

  15. Re: Bin enttäuscht

    Autor: Apple forever 18.03.09 - 21:05

    Geht auch via Aktivkohleklopapier, macht dann noch sicherer ...

  16. Re: Bin enttäuscht

    Autor: Frank White 19.03.09 - 08:20

    Verwechsel nicht Termine und Aufgaben. An Termine erinnert das Iphone ganz brav, darüber beschwert sich ja auch keiner, aber Aufgaben-Erinnerungen gibts im Moment nur über Push-Services und damit ist erstens irgendein Dienst erforderlich der diese Push-Services anbietet und zweitens brauchst du eine Netzverbindung um sie zu bekommen. Wie oben schon beschrieben kann es nicht sein, dass ich nur eine Erinnerung bekomme, wenn ich gerade kein Funkloch habe.

  17. Re: Bin enttäuscht

    Autor: Frank White 19.03.09 - 08:29

    Das ist ja gerade das Problem: obwohl das alte Iphone schon zwei Jahre draußen ist kommt jetzt die Version 3.0 des OS die voraussichtlich ja auch die erste Betriebssystemversion des ganz neuen Iphones sein wird und trotzdem lässt sie immer noch Standardfunktionen vermissen.

    Dass mein altes Iphone nicht mehr alles mitmachen kann, ist zwar ärgerlich aber da hast du natürlich recht, das kann man auch nur begrenzt erwarten, wobei es schon bedenklich ist, dass um ein paar Cent bei einem 1000$ Produkt zu sparen, Apple einen Blutooth-Chip eingebaut hat der nicht mal grundlegende Funktionen beherrscht und der schon zu seiner Zeit völlig veraltet war.

    PS: Auf die Widerlegung der Software-Argumente warte ich immer noch. :) Mir hat immer noch keiner erklärt, wie ich meine Aufgaben im Outlook mit meinem Computer zu Hause synchronisieren kann und wie ich vom Iphone daran erinnert werde, ohne dass ich einen Exchange Server aufsetzen muss oder für externe Dienstleister Geld zahlen muss, ganz zu schweigen von Funklöchern.

  18. Re: Bin enttäuscht

    Autor: notez 19.03.09 - 12:10

    Notizen lassen sich mit der 3.0 syncen. Aber leider NUR mit iToones und NICHT mit Exchange :-((((

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  4. Lidl Digital, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Windanlagen-Serviceschiff: Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig
    Windanlagen-Serviceschiff
    Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig

    Sie ist eins der modernsten Schiffe ihrer Art: Die Bibby Wavemaster bringt künftig Techniker zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist dafür mit spezieller Technik ausgerüstet. Zudem soll sie die Erzeugung maritimen Ökostroms billiger machen.

  2. Webserver: Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros
    Webserver
    Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros

    Russische Ermittler haben offenbar wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch den Gründer die Büros der Nginx-Entwickler durchsucht. Offizielle Informationen dazu gibt es derzeit aber nur wenige.

  3. Next Gen: Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt
    Next Gen
    Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt

    Mit Blick auf die Trailer liegt wohl die kommende Konsole von Microsoft vorne: Hellblade 2 schickt Spieler erneut in atmosphärisch dichte Wahnwelten, während Godfall für die Playstation 5 eher nach Standardaction aussieht. Beide Titel dürften auch für Windows-PC erscheinen.


  1. 10:45

  2. 10:33

  3. 10:00

  4. 09:40

  5. 08:55

  6. 08:41

  7. 08:13

  8. 07:50