Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ATI Catalyst 9.3 - neue…

Danke AMD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke AMD

    Autor: lollipop 19.03.09 - 10:14

    Dafür das der Linux Treiber später kommt -.-' ...

  2. Re: Danke AMD

    Autor: Ext 19.03.09 - 10:21

    Danke das man scheinbar gar nicht mehr daran denkt eventuell CUDA zu implementieren.

  3. Re: Danke AMD

    Autor: Flake 19.03.09 - 10:27

    sehs mal so. Der versprochene Messiahs war schon der 9.1 nicht.

    wahrscheinlich wollen sie es diesmal ordentlich machen.
    gabs überhaupt nen 9.2? ...
    Und was wollen wir eigentlich: etwas das Funktioniert? ... oder etwas was mehr oder weniger vll bei ein paar leuten Funktioniert?


    (wobei ich dank "älteren" onboard atigrafik den freien radeon-treiber benutzen kann, und damit komplett happy bin ;) ... aber ich fühle mit allen mit, die diese Möglichkeit nicht haben)

  4. Re: Danke AMD

    Autor: kullerhamPster 19.03.09 - 10:29

    Ext schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danke das man scheinbar gar nicht mehr daran denkt
    > eventuell CUDA zu implementieren.

    Was eventuell daran liegen könnte, dass CUDA eine Erfindung von nVidia und kein offener Standard ist...
    Von ATI gibt's Stream, ob das von der Funktionalität her äquivalent zu CUDA ist, weiß ich nicht.

  5. Re: Danke AMD

    Autor: +-+ 19.03.09 - 15:41

    Mein Eindruck mit meiner ATI X1950 GT

    Stand Linux:
    Früher immer catalyst(fglrx) verwendet. Jetzt radeon (freier Treiber) weil der support für Xserver 1.6 eingestellt wurde.
    Alles super KDE4 + Compiz (git-version) unter Arch Linux.
    Keinen spürbaren performance Verlust beim Wechsel.
    *Kritik:*
    @AMD: Xserver1.6 wäre schön gewesen.
    @OSS-Community: Sehr gute Arbeit, super Treiber!

    Stand Windows:
    FarCry2 und Cod4 sind auf niedigen Einstellungen spielbar.
    Nvidia "The way it's meant to be played" nervt wegen weniger Leistung gegenüber vergelichbaren Nvidias (Geforce 7950 GT, Geforce 8600 GTS).
    @AMD: Gute Treiber, leider manchmal mit Macken.
    @NVIDIA: Dieses "The way it's meant to be played" nervt gewaltig!
    Ist halt eine Marketing Strategie. Für mich ein Grund keine Nvidia zu kaufen.

  6. Re: Danke AMD

    Autor: -..- 19.03.09 - 20:59

    kullerhamPster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von ATI gibt's Stream, ob das von der
    > Funktionalität her äquivalent zu CUDA ist, weiß
    > ich nicht.

    Ist es, nur das bei AMD Brook++ als Sprache verwendet wird.


  7. Re: Danke AMD

    Autor: -..- 19.03.09 - 21:01

    lollipop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dafür das der Linux Treiber später kommt -.-' ...

    Und ? dafür gibt es schon die 9.4 Beta zum Download im Internet.


  8. Re: Danke AMD

    Autor: 3dfxxxx 20.03.09 - 03:54

    erinnert mich an das gute alte 3dfx logo das ich immer gerne gesehen habe

    aber nvidea hat lieder immer diesen beigeschmack das gute alte 3dfx total kaputt gemacht zuhaben

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Südwestdeutsche Salzwerke AG, Heilbronn
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Badenoch + Clark, München
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Avengers - Infintiy War, Game of Thrones)
  2. (aktuell u. a. Dell PowerEdge T30 Minitower-Server 439,00€, Enermax Gehäuselüfter 2er Pack 29...
  3. ab 152,00€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Windows 10 1809: Fall Creators Update bringt Windows Hello zum Absturz
    Windows 10 1809
    Fall Creators Update bringt Windows Hello zum Absturz

    Noch immer hat Microsoft mit der aktuellen Version 1809 für Windows 10 zu kämpfen. Momentan können einige Nutzer anscheinend keine Windows-Hello-Gesichtsauthentifizierung einrichten. Microsoft empfiehlt: Alt+F4.

  2. 110.000 Haushalte: Vodafone versorgt Berlin mit Docsis 3.1
    110.000 Haushalte
    Vodafone versorgt Berlin mit Docsis 3.1

    Vodafone hat in seinem Koaxialnetz die Umstellung auf 1 GBit/s im Download abgeschlossen. Weitere 110.000 Kabelhaushalte wurden ausgebaut.

  3. Roller: Keine E-Scooter mehr auf österreichischen Trottoirs
    Roller
    Keine E-Scooter mehr auf österreichischen Trottoirs

    Während in Deutschland noch auf die Erlaubnis gewartet wird, E-Scooter legal im Straßenverkehr zu nutzen, hat Österreich vorgelegt: Die elektrischen Roller werden mit Fahrrädern gleichgesetzt, dürfen allerdings nicht mehr auf Gehwegen fahren.


  1. 13:50

  2. 13:30

  3. 13:10

  4. 12:38

  5. 12:20

  6. 12:07

  7. 11:46

  8. 11:38