Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ATI Catalyst 9.3 - neue…

Und die VorgängerATI-Chips dürfen Linux nutzen . "Danke"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die VorgängerATI-Chips dürfen Linux nutzen . "Danke"

    Autor: Siga 19.03.09 - 10:47

    Und wenn man Vorgänger hat, (Radeon IGP 340M z.B.) darf man in die Röhre gucken. Wenn ich also z.b. so etwas einfaches machen will, wie mein Display 90 Grad zu drehen um PDFs in A4 aufrecht anzusehen, dann, muss ich Linux nehmen weil WinXP zu dumm dafür ist (in AcroRead könnt ihr ja mal dehen, dann merkt ihr, das Maus usw. auch gedreht sein sollten weil man sonst ständig fehlbedient).

    Jeder der Hardware hat die älter ist als 2 Jahre, wird früher oder später bei Linux landen, weil das neue Vista damit nicht mehr läuft und XP langsam degeneriert oder das installieren von XP+3 ServicePacks zu viel Arbeit macht als eine Knoppix 6.1 auf einen 5 Euro 4 GigaByte-USB-Stick zu schieben per Menüpunkt. (dsl/puppy/geexbox... können das natürlich auch und puppy oder dsl sogar SuperFloppy womit alle anderen Distros i.d.R. nicht klarkommen aber manche "bösen" Boards wollen SuperFloppy :-((( statt PartitionsTabelle).

    Davon abgesehen sind die Treiber nicht mehr verfügbar. Ein EU-Super-Treiber-Server sollte/müsste/könnte das regeln, aber die EU interessiert sich nicht und produziert lieber Elektroschrott und kassiert von Taiwan/... Strafzölle die man nicht kassieren müsste, wenn alle alten Scanner (1200 dpi reicht für die meisten) und Drucker (patronen für alle und für immer und nachgebaut) usw. weiter betrieben werden könnten. Von einem neuen Drucker wird der Brief auch nicht besser.

  2. Re: Und die VorgängerATI-Chips dürfen Linux nutzen . "Danke"

    Autor: (Alternativ, kostenlos registrieren) 19.03.09 - 15:32

    > Jeder der Hardware hat die älter ist als 2 Jahre,
    > wird früher oder später bei Linux landen
    Das bezweifle ich aber sehr...

    Wenn ich jetzt ein 2+ jahre alte hardware habe (oh, hab ich ja) mach ich mir sicher keine sorgen was damit passiert wenn es tatsächlich mal kein XP mehr gibt.

    Die zeit um bei XP 3 SPs zu installieren rechnet sich locker gegen die zeit die man täglich fluchend vor einer linuxbox sitzt weil nix so geht wie man will ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  4. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-15%) 12,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30