1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offizielle Mehrkernunterstützung…

Kompatibel mit allen Source Spielen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kompatibel mit allen Source Spielen?

    Autor: Shadow27374 19.03.09 - 13:46

    Da frage ich mich ob dieser Konsolenbefehl nur für Team Fortress 2 gilt oder auch generell für die Source Engine.
    Weiss da jemand mehr?

  2. Re: Kompatibel mit allen Source Spielen?

    Autor: ste.wo. 19.03.09 - 13:56

    Ja!

  3. Re: Kompatibel mit allen Source Spielen?

    Autor: Shadow27374 19.03.09 - 14:15

    Das ist super nur dann frage ich mich weshalb nur Team Fortress 2 einen derartigen Patch bekommt für Default-Multicore.

    Naje wie dem auch sei kennt jemand den Befehl?

  4. Re: Kompatibel mit allen Source Spielen?

    Autor: Dr. Hartcore 19.03.09 - 14:17

    -justaddmorecorezzzzzz!!!1

  5. Re: Kompatibel mit allen Source Spielen?

    Autor: :D 19.03.09 - 14:34

    :D :D :D :D :D :D :D

  6. Re: Kompatibel mit allen Source Spielen?

    Autor: derda 19.03.09 - 14:46

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nur für tf2 gilt.

    Die Source-Engine entwickelt sich ja auch weiter... Left 4 Dead (neustes Source Spiel) z.B. hatte schon vorher Multi-Core support, daher beizweifle ich, dass es auch für andere Spiel gilt und wenn dann nur für die aus der Orange-Box.

  7. Re: Kompatibel mit allen Source Spielen?

    Autor: Shadow27374 19.03.09 - 15:00

    Die erste annehmbare Antwort das sowas hier möglich ist...

    Mit meinen Recherchen bin ich etwa genau so weit gekommen. Anscheinend funktioniert Multicore nur in Produkten ab Episode 2 also Orange Box bzw. Left 4 Dead.

  8. Re: Kompatibel mit allen Source Spielen?

    Autor: ich :-) 19.03.09 - 15:04

    Nur TF2. TF2 hat die Source Engine von 2007. Eventuell funktioniert es bald auch in Day of Defeat: Source, da die ja mittlerweile die gleiche Engine haben.
    Ich vermisse die neue Engine immernoch bei CS:S. Da wäre es echt schön wenn es ne Mehrkenroptmierung geben würde. Aber das dauert sicher noch, oder kommt gar nicht mehr, mal schauen.

  9. Re: Kompatibel mit allen Source Spielen?

    Autor: spanther 20.03.09 - 00:42

    ich :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur TF2. TF2 hat die Source Engine von 2007.
    > Eventuell funktioniert es bald auch in Day of
    > Defeat: Source, da die ja mittlerweile die gleiche
    > Engine haben.
    > Ich vermisse die neue Engine immernoch bei CS:S.
    > Da wäre es echt schön wenn es ne
    > Mehrkenroptmierung geben würde. Aber das dauert
    > sicher noch, oder kommt gar nicht mehr, mal
    > schauen.


    Jop im Zombie Mod für CS:S kann es schonmal je nach Situation ein bisschen ganz leicht runtergehn mit den FPS xD
    Besonders wenn 16 Menschen gleichzeitig in ner Transportbox sitzen und nach draußen feuern, während die Zombies reinwollen xD
    Bei Team Fortress 2 jedoch is doch alles flüssig O.o

    Und nein mein PC is keine alte Gurke hehe :-)
    In CS:S in dem Zombie Mod zieht das wirklich den PC runter ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln
  2. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  3. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de