Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unity 2.5…

gibts da was ähnliches?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gibts da was ähnliches?

    Autor: powerprost 19.03.09 - 18:05

    anderes?
    wie panda3d?

  2. Re: gibts da was ähnliches?

    Autor: innovator 19.03.09 - 18:17

    warum was ähnliches oder anderes - unity ist doch super und noch dazu total günstig

  3. Re: gibts da was ähnliches?

    Autor: phpwin@gmx.de 19.03.09 - 18:21

    DXStudio [www.dxstudio.com] ist ganz ordentlich für den Anfang. Einfache Programmierung und eine Kostenlose Version (Beschränkung in der Anzahl der Objekte). Ähnliche Features (COLLADA Import. Javascript-Programmierung mit Autovervollständigung, Partikel und Physiksystem, Browserplugin). Allerdings nur Windows

  4. Re: gibts da was ähnliches?

    Autor: Torque 19.03.09 - 20:40

    Es gibt noch Torque (http://www.garagegames.com/). Ich kenne Unity nicht, bei Torque kann man auch für X-Box, Wii und iPhone programmieren, wobei das Module für Wii eine Entwicklerberechtigung benötigen. Und für iPhone und XBox nur eine kommerzielle Lizenz zur Verfügung steht. Für die XBox gibt es TorqueX was für XNA Game Studio funktioniert.
    Was sehr schön an Torque ist, ist der recht gute Support im Forum und die vollständige Verfügbarkeit des Quellcodes. (Weis nicht wie das bei Unity ist)

    Ich kann nur sagen, das ich sehr zufrieden mit Torque bin.

  5. C4 ftw!!!111

    Autor: heute nicht, Schatz 19.03.09 - 20:44

    http://www.c4-engine.com

  6. Re: gibts da was ähnliches?

    Autor: Torque 19.03.09 - 20:52

    ADD:

    Unity sieht gut aus wenn man nicht mehr so viel dazu programmieren will. Man kann das aber auch nicht. Erst die Pro-Variante unterstützt C++ Plugins. Auch sind einige Features nur in der Pro: Logo/Watermark Removal, Realtime Shadows, Fully Fledged Streaming, Render-to-Texture Effects, Video Playback and Streaming, Low-Level Rendering Access, C/C++ Plugins Support, Script Access to Asset Pipeline.

    Nun braucht man diese Features wahrscheinlich nicht und bei normalen Programmen ist es nur ein SpashScreen und bei Webanwendungen ein Watermark.

    Aber es ist halt eine nette Oberfläche ohne Zugriff auf den Quellcode. Der Editor sieht allerdings sehr gut aus.

  7. Re: gibts da was ähnliches?

    Autor: core-dump 20.03.09 - 00:10

    jmonkeyengine ist ganz gut wenn du java magst.

  8. Re: gibts da was ähnliches?

    Autor: UnityIsABugHole 20.03.09 - 07:44

    http://www.stonetrip.com

    inklusive linux client

    http://www.gamecore.ca

    derzeit leider nur fuer windows, aber ein mac port ist laut entwicklern in arbeit

  9. Re: gibts da was ähnliches?

    Autor: ExTorquer 20.03.09 - 08:02

    linux support hat leider nur die alte torque engine (und auch den nur weil die community es portiert hat), die neue torque engine (TGEA) unterstuetzt ausschliesslich windows und mac... zu wenig fuer meinen geschmack. auch das zukuenftige produkt (torque 3d) wird keinen linux support erhalten und es wird wieder auf die community abgewaeltzt.

    iphone wird derzeit - zumindest fuer indies - noch nicht unterstuetzt, man kann es nur vorbestellen... fuer $500... hoert sich wie eine interessante alternative an, zu stonetrips shiva und unity.... aaaaaber.... im gegensatz zu shiva und unity, gilt bei torque: $500 *pro* *titel*, das ist dann auf dauer doch ein wenig viel.

  10. Re: gibts da was ähnliches?

    Autor: powerprost 20.03.09 - 10:35

    danke @ all

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Oberstdorf, Herzmanns
  3. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  4. DEKRA SE, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. Verkauf: Siemens steigt bei elektrischen Flugzeugmotoren aus
    Verkauf
    Siemens steigt bei elektrischen Flugzeugmotoren aus

    Siemens verkauft sein Startup eAircraft, das elektrische Flugzeugmotoren entwickelt. Welche Konsequenzen das für das Lufttaxiprojekt von Airbus hat, ist nicht abzusehen. Der neue Besitzer ist jedoch eng mit Airbus verbandelt.

  2. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  3. Störung: Google Kalender funktioniert wieder
    Störung
    Google Kalender funktioniert wieder

    Google Kalender hatte einen weltweiten Ausfall. Mittlerweile scheint die Störung behoben zu sein.


  1. 07:18

  2. 18:14

  3. 17:13

  4. 17:01

  5. 16:39

  6. 16:24

  7. 15:55

  8. 14:52