Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software Logib-D soll für…

12%

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 12%

    Autor: DerProphet 20.03.09 - 09:32

    Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass der Unterschied in gleichen Berufen "nur" 12% beträgt. Der andere Wert betrifft einfach alle Gehälter und da ziehen Niedriglohnjobs, die v.a. von Frauen gemacht werden, wie z.B. Friseurjobs ebenso den Wert runter wie Babypausen, etc...

    Klar, eine Anpassung ist wünschenswert. Ich bezweifle aber, dass diese tolle Software da soviel dran ändern wird.

  2. "Frauen gelingt es in Gehaltsverhandlungen...

    Autor: Insider 20.03.09 - 09:53

    ...zu selten, ihre Vorstellungen durchzusetzen." Warum gelingt ihnen das denn zu selten? Woran liegt das? Man kann auch eine andere Gruppe wie zB. Christen und Moslems, Blonde und Brünette oder auch PC und Mac User nehmen, sich die raussuchen, die jeweils weniger verdienen und dann die selbe Aussage fällen.

  3. Re: 12%

    Autor: Ekelpack 20.03.09 - 10:22

    Wer als Vater heute etwas auf sich hält, nimmt selbstverständlich Elternzeit.
    Diese ganzen Möchtegern-Papas, die in Schweiß ausbrechen, wenn Mama einmal weg ist und sie selbst etwas für die Kinder zum Abendessen machen müssen, sind doch echte Lachnummern.
    Relikte einer längst vergangenen Zeit und Dinosaurier.
    Wer heute etwas erreichen will, kümmert sich selbstverständlich ein paar Monate um den Nachwuchs. Ansonsten würde manjha29ms!
    einem Arbeitgeber ja nur beweisen, dass man weder flexibel, noch verantwortungsbewusst, noch in der Lage ist neue Aufgaben zu übernehmen.


    Die Babypause kann also eigentlich kein Grund mehr für das Ungleichgewicht in der Bezahlung sein.

  4. Re: "Frauen gelingt es in Gehaltsverhandlungen...

    Autor: Kabelsalat 20.03.09 - 11:49

    Nun, ganz einfach, Frauen gehen mit weniger Selbstvertrauen in Bewerbungsgespräche und fordern dann einfach weniger Gehalt. Wie eine Exceltabelle diesen unerhörten Misstand, der wirklich verboten werden sollte, denn beheben soll. ist der Layer wohl selbst nicht klar. Hauptsache erstmal wieder Werbung für Excel machen.

  5. Re: 12%

    Autor: TylerDurden93 20.03.09 - 16:36

    >>>
    Die Babypause kann also eigentlich kein Grund mehr für das Ungleichgewicht in der Bezahlung sein.
    <<<

    Ja, genau - mit Betonung auf _EIGENTLICH_ *LOL*


    *eom

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Essen
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  3. über Hays AG, Düsseldorf
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen bei Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

  1. Sega Classics angespielt: Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV
    Sega Classics angespielt
    Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV

    Keine Mini- oder Classic-Konsole, sondern mit einer App namens Sega Classics läuft Sonic auf dem Fire TV Stick 4K von Amazon. Insgesamt bietet die Sammlung 25 Retrogames, die einst auf dem Mega Drive erschienen sind. Golem.de hat ausprobiert, ob das Spielen immer noch Spaß macht.

  2. Anwaltspostfach: BeA-Klage erstmal vertagt
    Anwaltspostfach
    BeA-Klage erstmal vertagt

    Vor dem Anwaltsgerichtshof in Berlin fand heute die erste Verhandlung zu einer Klage statt, bei der Rechtsanwälte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen wollen. Das Gericht sieht aber noch viel Klärungsbedarf.

  3. Windows Sandbox: Nächste Windows-10-Version könnte Sandbox-Modus enthalten
    Windows Sandbox
    Nächste Windows-10-Version könnte Sandbox-Modus enthalten

    Microsoft könnte mit dem nächsten Windows-Update im Frühjahr 2019 einen Sandbox-Modus einführen, der Nutzern erlaubt, unsichere Programme zu starten, ohne ihre reguläre Windows-Installation zu gefährden.


  1. 18:18

  2. 16:58

  3. 16:40

  4. 15:37

  5. 15:19

  6. 15:04

  7. 14:35

  8. 14:23