Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon MP3 soll in Kürze in…

Ohne Kopierschutz ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Kopierschutz ?

    Autor: BWL Student 20.03.09 - 10:06

    Aber mp3 hat doch gar keinen Kopierschutz, dann ist es doch nur eine Frage der Zeit bis die gekaufte Musik in den illegalen Tauschbörsen auftaucht und herunterladbar ist.
    Von daher wäre es sicherlich besser gewesen das Microsoft wma DRM zu verwenden.

  2. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: Mixmax 20.03.09 - 10:22

    BWL Student schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber mp3 hat doch gar keinen Kopierschutz, dann
    > ist es doch nur eine Frage der Zeit bis die
    > gekaufte Musik in den illegalen Tauschbörsen
    > auftaucht und herunterladbar ist.
    > Von daher wäre es sicherlich besser gewesen das
    > Microsoft wma DRM zu verwenden.

    Absolut. Die Dummen sind wieder einmal die Künstler die für ihre Arbeit nicht entlohnt werden. Wann kapieren die Leuten endlich das DRM die einzige Möglichkeit ist dass Künstler von ihrer Arbeit auch leben können.

  3. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: keldana 20.03.09 - 10:24

    hast es wohl nicht mitbekommen, oder ??? Die Musikindustrie hat gemerkt, dass die Kunden keinen Kopierschutz wollen und erhofft sich mehr legale Käufe durch diesen Schritt.

    Im Gegensatz zur Videospielindustrie, welche jetzt erst in der Phase "Kopierschutz um jeden Preis" angekommen ist, aber nachdem sie genauso auf die Schnauze fällt, davon wieder abkommen wird ....

  4. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: NaWestho 20.03.09 - 10:28

    Mixmax schrieb:

    > Absolut. Die Dummen sind wieder einmal die
    > Künstler die für ihre Arbeit nicht entlohnt
    > werden.

    Genau. Deshalb lasst uns über die MI
    schimpfen und einen Boykott starten,
    damit Künstler in Zukunft noch weniger
    Entlohnung erhalten.

  5. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: auch BWLer 20.03.09 - 10:34

    Daran sind doch nur die Kopierdiebe schuld, beschwert euch nicht bei den Herstellern die wollen sich schließlich nur schützen.

  6. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: Flowie 20.03.09 - 10:39

    Daran sind die Firmen selber schuld.
    Das gleiche kann man bei PC-Spielen beobachten. Die Spieler die DRM-verseuchte Spiele nicht mehr kaufen, wächst stetig an. Die Firmen schießen sich damit nur selber ins Knie.
    Kopierdiebe dagegen bleiben verschont von dem ganzen Dreck. Der Kopierschutz hingegen ist nur teuer für die Firmen und bringt im Endeffekt nichts, ausser dass ehrliche zahlende Spieler das Nachsehen haben.

  7. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: CSU-Wähler 20.03.09 - 10:39

    Das wichtigste an Liedgut ist bereits erstellt. Wir brauchen keine neue verwurschtelte Musik mehr.

    Meine Lösung ist, einfach die Musikpreise erhöhen, dann stimmt die Kasse wieder und damit die Musikindustrie ihre Arbeitsplätze nicht verliert können sie ruhig die Bezahlung der dumpfen "Künstler" reduzieren. Die bekommen jetzt schon viel zu viel für's Nichtstun.

  8. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: RainbowSeven 20.03.09 - 10:46

    Flowie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daran sind die Firmen selber schuld.
    > Das gleiche kann man bei PC-Spielen beobachten.
    > Die Spieler die DRM-verseuchte Spiele nicht mehr
    > kaufen, wächst stetig an. Die Firmen schießen sich
    > damit nur selber ins Knie.
    > Kopierdiebe dagegen bleiben verschont von dem
    > ganzen Dreck. Der Kopierschutz hingegen ist nur
    > teuer für die Firmen und bringt im Endeffekt
    > nichts, ausser dass ehrliche zahlende Spieler das
    > Nachsehen haben.

    Wer ehrliche Absichten hat den stört das bisschen DRM nicht. DRM Server können ja auch zur Versionskontrolle eingesetzt werden um die Produktqualität zu steigern. Der ehrliche Kunde hat somit kleich mehrere Vorteile durch DRM.
    Es sind nur die kriminellen Raubkopierer die aufschreien weil man ihnen ihr kriminellen Tun erschwert.

  9. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: iJones 20.03.09 - 10:50

    Nö, ich denke die Kunden haben einfach aus Fehlern gelernt. Ich habe Musik bei Napster "gekauft". Bekomme jetzt immer die Fehlermeldung, dass ich einige Stücke nicht mehr herunterladen kann. Einerseits, weil der Anbieter nicht mehr möchte, dass man die Musik herunterladen kann, andererseits, weil ich die Musikstücke angeblich mehr als dreimal heruntergeladen habe. Also ich habe daraus meine Schlüsse gezogen und kaufe nur noch CDs. Dann kann ich die Musik immer noch in MP3 umwandeln und bin nicht vom Vertreiber der Musik abhängig, ob ich die Musik auch in Zukunft hören kann.
    Im übrigen denke ich, dass Kopierschutz eher die ehrlichen Kunden wie mich nervt. Leute mit genügend krimineller Energie werden sich immer illegale Kopien erstellen können. Kopierschutz schreckt eher die ehrlichen Kunden ab, die mal eine Best-Of fürs Auto oder mal für einen Freund kopieren möchten.

  10. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: RainbowSeven 20.03.09 - 10:56

    iJones schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nö, ich denke die Kunden haben einfach aus Fehlern
    > gelernt. Ich habe Musik bei Napster "gekauft".
    > Bekomme jetzt immer die Fehlermeldung, dass ich
    > einige Stücke nicht mehr herunterladen kann.
    > Einerseits, weil der Anbieter nicht mehr möchte,
    > dass man die Musik herunterladen kann,
    > andererseits, weil ich die Musikstücke angeblich
    > mehr als dreimal heruntergeladen habe.

    Willst du den Anbieter entmündigen? Wenn der ein Geschäft nicht mehr machen will dann ist das sein gutes Recht.

    > Also ich
    > habe daraus meine Schlüsse gezogen und kaufe nur
    > noch CDs. Dann kann ich die Musik immer noch in
    > MP3 umwandeln und bin nicht vom Vertreiber der
    > Musik abhängig, ob ich die Musik auch in Zukunft
    > hören kann.

    Wenn die CD geschützt ist machst du dich damit aber Strafbar weil du die Rechte der Inhaber verletzt und den Schutz aushebelst.

    > Im übrigen denke ich, dass Kopierschutz eher die
    > ehrlichen Kunden wie mich nervt. Leute mit
    > genügend krimineller Energie werden sich immer
    > illegale Kopien erstellen können. Kopierschutz
    > schreckt eher die ehrlichen Kunden ab, die mal
    > eine Best-Of fürs Auto oder mal für einen Freund
    > kopieren möchten.

    Ehrlichen Kunden kann kopierschutz egal sein weil sie die Medien nur so einsetzen wie es der Rechteinhaber festgelegt hat. Nur wer sich Rechte herausnimmt die ihm nicht zustehen bekommt Probleme mit DRM.

  11. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: Flowie 20.03.09 - 10:57

    RainbowSeven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wer ehrliche Absichten hat den stört das bisschen
    > DRM nicht. DRM Server können ja auch zur
    > Versionskontrolle eingesetzt werden um die
    > Produktqualität zu steigern. Der ehrliche Kunde
    > hat somit kleich mehrere Vorteile durch DRM.
    > Es sind nur die kriminellen Raubkopierer die
    > aufschreien weil man ihnen ihr kriminellen Tun
    > erschwert.

    Wenn es dich nicht stört, dass man dir vorschreibt ein Spiel nur 3 Mal installieren zu dürfen. Dann hast du noch ein Programm so tief im System, dass niemand weiß wie man es entfernt bekommt, ausser komplette Formatierung, mal abgesehen davon, dass niemand weiß was dieses Programm genau macht.
    Nicht selten liest man davon, dass das Spiel nicht funktionierte usw.
    Tausch- bzw. Weiterverkauf wird total unterbunden, denn wer garantiert mir, dass ich ein 2nd-Hand Spiel noch installieren kann dank DRM.
    Gecrackte Spiele haben das ganze nicht und ich bezweifle mal stark, dass Raubkopierer großartig dadurch aufgehalten werden.

    Mir persönlich ist es egal, ich verkaufe Spiele nicht weiter und kaufe sie selten 2nd-Hand, aber es gibt sicherlich genug Leute die so vorgehen und denen stinkt das Ganze halt.

  12. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: RainbowSeven 20.03.09 - 11:06

    > Wenn es dich nicht stört, dass man dir vorschreibt
    > ein Spiel nur 3 Mal installieren zu dürfen. Dann
    > hast du noch ein Programm so tief im System, dass
    > niemand weiß wie man es entfernt bekommt, ausser
    > komplette Formatierung, mal abgesehen davon, dass
    > niemand weiß was dieses Programm genau macht.
    > Nicht selten liest man davon, dass das Spiel nicht
    > funktionierte usw.
    > Tausch- bzw. Weiterverkauf wird total unterbunden,
    > denn wer garantiert mir, dass ich ein 2nd-Hand
    > Spiel noch installieren kann dank DRM.
    > Gecrackte Spiele haben das ganze nicht und ich
    > bezweifle mal stark, dass Raubkopierer großartig
    > dadurch aufgehalten werden.

    Wie mehrere Branchenverteter schon gesagt haben ist ein Weiterverkauf von Spielen nicht gewünscht. Die Entwickler der Spiele verdienen durch Weiterverkauf nichts mehr daran. Dadurch sinken die Erträge, müssen Entwickler entlassen werden und letztlich sinkt die Produktqualität. Das kann ja nicht in deinem Sinne sein.

  13. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: PsyZo 20.03.09 - 11:14

    RainbowSeven schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wer ehrliche Absichten hat den stört das bisschen
    > DRM nicht. DRM Server können ja auch zur
    > Versionskontrolle eingesetzt werden um die
    > Produktqualität zu steigern. Der ehrliche Kunde
    > hat somit kleich mehrere Vorteile durch DRM.
    > Es sind nur die kriminellen Raubkopierer die
    > aufschreien weil man ihnen ihr kriminellen Tun
    > erschwert.
    >

    Ich hoffe ich habe Deinen Sarkasmus verstanden, sonst hast du nämlich vollkommen unrech!!

    Installationslimit, Aktivierungsserver, Bugs durch DRM-RootKits - das sollen Vorteile sein?

    Ich hab hier schon 3 Games liegen die ich NIE wieder spielen kann - keine Aktivierungsserver mehr vorhanden!

    Schöner Vorteil....

  14. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: xxxxxxxxx 20.03.09 - 11:17

    > Ich hab hier schon 3 Games liegen die ich NIE
    > wieder spielen kann - keine Aktivierungsserver
    > mehr vorhanden!

    Würdest du die Namen dieser drei Games hier nennen? Würde mich sehr interessieren.

  15. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: Flowie 20.03.09 - 11:20

    RainbowSeven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Wenn es dich nicht stört, dass man dir
    > vorschreibt
    > ein Spiel nur 3 Mal installieren
    > zu dürfen. Dann
    > hast du noch ein Programm so
    > tief im System, dass
    > niemand weiß wie man es
    > entfernt bekommt, ausser
    > komplette
    > Formatierung, mal abgesehen davon, dass
    >
    > niemand weiß was dieses Programm genau macht.
    >
    > Nicht selten liest man davon, dass das Spiel
    > nicht
    > funktionierte usw.
    > Tausch- bzw.
    > Weiterverkauf wird total unterbunden,
    > denn
    > wer garantiert mir, dass ich ein 2nd-Hand
    >
    > Spiel noch installieren kann dank DRM.
    >
    > Gecrackte Spiele haben das ganze nicht und
    > ich
    > bezweifle mal stark, dass Raubkopierer
    > großartig
    > dadurch aufgehalten werden.
    >
    > Wie mehrere Branchenverteter schon gesagt haben
    > ist ein Weiterverkauf von Spielen nicht gewünscht.
    > Die Entwickler der Spiele verdienen durch
    > Weiterverkauf nichts mehr daran. Dadurch sinken
    > die Erträge, müssen Entwickler entlassen werden
    > und letztlich sinkt die Produktqualität. Das kann
    > ja nicht in deinem Sinne sein.


    Viele wollen sich aber nicht vorschreiben lassen, was sie zu tun haben, immerhin haben sie für das Spiel bezahlt, es ist ihr Eigentum und sie sollten es auch weiterverkaufen können.
    Ausserdem kann man es weiterführen, dass es Leute gibt die es sich nicht leisten können mehrere Spiele zu kaufen ohne es gebraucht weiter zu verkaufen. Diese kaufen halt nur mehr Spiele ohne DRM, damit kommen wir wieder zum Anfang und die Firmen schießen sich mit DRM selber ins Knie.
    Ausserdem, was würdest du sagen, wenn man dir vorschreibt du dürftest weder, dein Auto, Bücher, Cd´s, Möbel usw. usf. weiterverkaufen, weil das behindert ja die Marktwirtschaft.

    Also meiner Meinung absoluter Schwachsinn. Gute Spiele werden gekauft und sind erfolgreich. Schlechte Spiele und schlechte Entwickler stürzen ab. So ist das Leben und der Wettbewerb.

    Aber die Diskussion kann man wahrscheinlich ewig fortsetzen.

  16. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: sirtom 20.03.09 - 11:21

    So ein Unfug.

    Ich kaufe keine DRM Musik! Ich lade auch nix runter, ich habe 6 Monate lang Flatster benutzt, das geht bestens ;-)

    DRM beschneidet mich als (mittlerweile ehemaligen!) Musik-Freak um meine Rechte und Interesseren. 10x kopieren, 3x brennen und was weiß ich für Regeln, das ist einfach unverschämt. Ich brenn mir ne CD für die Fahrt im Auto, für den Wochenendeaufenthalt und eine für die Party. Und nächstes Jahr dann nochmal. Das geht NICHT mit DRM.

    Mit DRM werde ich ja auch noch gezwungen, Windows / InternetExplorer zu benutzen. Da kotz ich dann direkt nochmal.

    Die teure Musik (jedes Album >10€ ist es nicht wert, Guns'n Roses habe ich gekauft als CD, weil es bei Amazon für 9€ neu zu haben war!) kaufe ich seit Jahren nicht mehr.

    Früher habe ich meine Alben für unter 20 DM gekauft, aktuelle Alben für 16-17 DM. Heute soll ich für billiger herstellbare CDs 12-18 Euro bezahlen? Nein danke.

    Ihr DRM Befürworter seid sicher keine Musik-Freaks, da kommt höchstens mal das Musikantenstadl ins Laufwerk...

    Ich habe noch vor 10-15 Jahren monatlich mindestens 50-100€ (umgerechnet) für Musik ausgegeben. Das zahle ich heutzutage maximal im Jahr!

  17. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: Zeuser 20.03.09 - 11:31

    Du vergisst das du nichts das Spiel sondern nur ein Nutzungsrecht gekauft hast. Das ist ein sehr großer Unterschied. Dem Rechteinhaber ist es gestattet dieses Nutzungsrecht jederzeit einzuschränken oder aufzuheben.
    Bei Windows ist es doch auch so. Du kaufst das Nutzungsrecht, irgendwann wird der Support beenden und irgendwann gibt es keine Hardware auf der es gescheit läuft. Verklagst du deswegen MS? Verlangsst du ernsthaft von MS dass sie dafür sorgen sollen dass du Win1.0 au deinem neuen Rechner nutzen kannst? Ein unbegrenztes Nutzungsrecht ist gar nicht möglich.

  18. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: <sxdv 20.03.09 - 11:31

    Diese 3 Games gibts sicherlich bei piratebay in einer kopierschutzfreien Version die wunderbar funktioniert ;)

  19. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: Haarspalter09 20.03.09 - 11:36

    > Ich hab hier schon 3 Games liegen die ich NIE
    > wieder spielen kann - keine Aktivierungsserver
    > mehr vorhanden!

    Welche 3 Games sollen das den sein?
    Mir ist kein einziges Spiel bekannt das man wegen abgeschaltetem Aktivierungsserver nicht mehr spielen kann. Los, ich will Namen hören. Ich vermute das war nur eine an den Haaren herbeigezogene Behauptung weil die die Argumente fehlen.

  20. Re: Ohne Kopierschutz ?

    Autor: Jakelandiar 20.03.09 - 11:39

    Zeuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du vergisst das du nichts das Spiel sondern nur
    > ein Nutzungsrecht gekauft hast. Das ist ein sehr
    > großer Unterschied. Dem Rechteinhaber ist es
    > gestattet dieses Nutzungsrecht jederzeit
    > einzuschränken oder aufzuheben.
    > Bei Windows ist es doch auch so. Du kaufst das
    > Nutzungsrecht, irgendwann wird der Support beenden
    > und irgendwann gibt es keine Hardware auf der es
    > gescheit läuft. Verklagst du deswegen MS?
    > Verlangsst du ernsthaft von MS dass sie dafür
    > sorgen sollen dass du Win1.0 au deinem neuen
    > Rechner nutzen kannst? Ein unbegrenztes
    > Nutzungsrecht ist gar nicht möglich.

    Ich glaub eher das du hier was verwechselst. Du kannst ja auch mit einem alten Auto, das du gekauft hast und keine grüne Plakete bekommt nicht mehr auf bestimmten Straßen fahren.

    Trotzdem kannst du das auto gebraucht verkaufen. Und findest sicher noch einen Käufer der auf solchen Straßen z.B. sowieso nie fährt und nur ein biliges auto sucht.

    Und nun willst du uns sagen alte Software ist so viel anders? Nein ist sie nicht. Und man hat die Datenräger und die Nutzungslizenz gekauft.

    Und mann kann sie nach Deutschem recht (und dem vieler anderer Länder) weiterverkaufen genauso wie ein Auto.

    Und genauso wie das alte auto das keine grüne Plakette mehr bekommt auf bestimmten straßen nicht fahren darf, was man vorher nachfragen sollte, genauso läuft die alte software auf bestimmten system nicht.

    Da gibt es nun absolut nix ungewöhnliches oder unverständliches drann.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. PROJECT Immobilien, Nürnberg
  3. intive GmbH, München, Regensburg, Berlin
  4. a-tune software AG, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. GRID 2 ab 1$, Dirt Rally ab 4,72€, F1 2017 ab 10,22€)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

  1. Workstation-Grafikkarte: Radeon Pro WX 8200 hat schnelleren Speicher
    Workstation-Grafikkarte
    Radeon Pro WX 8200 hat schnelleren Speicher

    Mit der Radeon Pro WX 8200 veröffentlicht AMD eine günstigere Workstation-Grafikkarte, die in etwa einer Radeon RX Vega 56 entspricht. Neu ist der höher taktende HBM2-Videospeicher von SK Hynix.

  2. Apple: Facetime-Gruppenchats kommen erstmal doch nicht
    Apple
    Facetime-Gruppenchats kommen erstmal doch nicht

    Apple will Facetime-Gruppenchats nun doch nicht sofort in iOS 12 einbauen. Auch bei MacOS Mojave werden sie zum Start nicht enthalten sein. In der neuen Beta 7 ist die Funktion schon entfernt.

  3. Elon Musk: Saudis wollen Teslas Börsenrückzug finanzieren
    Elon Musk
    Saudis wollen Teslas Börsenrückzug finanzieren

    Das von Firmenchef Elon Musk geplante Delisting des Elektroautoherstellers Tesla von der Börse nimmt konkretere Formen an. Der saudi-arabische Staatsfonds habe Interesse, das Vorhaben zu finanzieren.


  1. 08:13

  2. 07:40

  3. 07:37

  4. 01:50

  5. 17:59

  6. 15:48

  7. 15:32

  8. 15:00