Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › What's in the Box? Video lässt Half-Life…

Irgendwo in den Niederlanden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwo in den Niederlanden...

    Autor: Cassiel 20.03.09 - 12:24

    Klasse gemacht!

    Die Aufnahmen sind irgendwo in den Niederlanden enstanden, siehe Nummernschilder der Autos und Beschriftung des Bus beim Einsteigen der Person. ;-)

    Warum sollte man bei einer professionellen Produktion eine Stadt in den Niederlanden wählen? Ich tippe eher auf Fan-Projekt, da heutzutage mit einer einfachen DV-Kamera und ein bisschen 3D Studio Max samt Photoshop und After Effects schon so einiges machbar ist.

    Wer sich dafür interessiert sollte mal die Seite von Adrew Kramer besuchen: www.videocopilot.net :-)

  2. ..ein wenig ???

    Autor: Willi Wonka 20.03.09 - 12:43

    Das Video ist gut gemacht, das finde ich auch.

    ABER!! Das ist nicht mal eben gemacht. Die Effekte sind sogar besser als bei Lost, wo die sich nicht die beste Mühe geben. Nein, das ist nicht mal eben gemacht. Die Effekte sind auch mit den Kamerabewegungen synchronisiert. Am eindurckvollsten finde ich, als sie Ample dem Kugelhagel der Helis weichen muss.

    Das wird wohl virales Marketing sein (wobei ich das stark überbewertet finden) oder aber eine Abschlussarbeit von Filmstudenten. Ich tippe auf letzteres...

  3. Waurm nicht?

    Autor: Martin-_ 20.03.09 - 12:51

    Warum sollte man bei einer profesionellen Produktion keine Stadt in den Niederlanden wählen?

  4. Re: Waurm nicht?

    Autor: Cr!us 20.03.09 - 12:54

    "God's own country" verlassen ... um ein Video zu drehen?! hm ... neeee :)

  5. Billige Spezialeffekte

    Autor: Mozilla Firefox 3.0.7 20.03.09 - 13:52

    Für ein Fanprojekt ist das gut, aber die Spezialeffekte sind unscharf, da hat LOST deutlich mehr zu bieten wie den Zaun oder Cerberus. Ob nun virales Marketing oder nicht, es ist beeindruckend. Aber die Spezialeffekte überzeugen nicht so wirklich. Vor allem da sie es sich einfach machen. Nichts ist dauerhaft zu sehen, die Kamera schwenkt sofort von etwas weg bevor sich der Staub verzogen hat. Das ist doch sehr auffällig.

  6. Re: Billige Spezialeffekte

    Autor: Martin-_ 20.03.09 - 13:56

    Was meinst du mit "wie den Zaun oder Cerberus"? Cerberus IST der Zaun!

  7. Re: Billige Spezialeffekte

    Autor: Doomchild 20.03.09 - 13:59

    selfpwnage!

    Cerberus ist das "Sicherheitssystem", "Monster" oder "schwarzer Rauch".

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  8. Re: ..ein wenig ???

    Autor: Cassiel 20.03.09 - 15:05

    Willi Wonka schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ABER!! Das ist nicht mal eben gemacht. Die Effekte
    > sind sogar besser als bei Lost, wo die sich nicht
    > die beste Mühe geben. Nein, das ist nicht mal eben
    > gemacht.

    Beser als bei LOST? Na nicht wirklich... und ja: das ist mal "eben gemacht", ein paar Stunden arbeit sind es schon, aber es geht schneller als manch einer denken mag.


    > Die Effekte sind auch mit den
    > Kamerabewegungen synchronisiert. Am
    > eindurckvollsten finde ich, als sie Ample dem
    > Kugelhagel der Helis weichen muss.

    Eindrucksvoll? -Langweilig wenn man weiß wie es funktioniert. Das meiste geht mit vollautomatisierten Motion Tracking und den Rest holst du mit Rotoscoping nach. :-)


    > Das wird wohl virales Marketing sein (wobei ich
    > das stark überbewertet finden) oder aber eine
    > Abschlussarbeit von Filmstudenten. Ich tippe auf
    > letzteres...

    Für virales Marketing ist es nicht gut genug. Guck dir doch mal die Namen in den Credits auf der Webseite an und Google mal. ;-)

  9. UM GENAU ZU SEIN, HIER! Re: Irgendwo in den Niederlanden...

    Autor: googlefroogle 20.03.09 - 15:16

    http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Koopvaardijweg+13+6541+BR+Nijmegen&sll=51.852986,5.833553&sspn=0.008575,0.020342&ie=UTF8&t=h&z=16


    (google nach dem autohaendler dessen name an der blauen halle steht) ;-)

  10. Re: ..ein wenig ???

    Autor: zumtragen nichtge eignet 20.03.09 - 15:39

    Ich gehe mal davon aus, dass du dich damit gut auskennst. Wie lange hast du gebraucht, bis du sagen kannst, dass die Effekte einfach sind? Hast du das irgendwo gelernt oder selbst beigebracht?

  11. Re: ..ein wenig ???

    Autor: BooN 20.03.09 - 15:45

    er hat wahrscheinlich gelesen wie es gehen würde, dana ein howto video studiert und danach postwendend seine qualifikation zum experten erhalten... zumindest kann er toll mit spezialbegriffen um sich schmeissen.

    btw: ich lasse mich gerne durch selbst produziertes vom gegenteil überzeugen.

  12. Re: ..ein wenig ???

    Autor: Dankeschön 20.03.09 - 15:47

    Du hast meinen Freitag gerettet. Die Welt ist voll mit Experten... unglaublich.

    Danke :-)

  13. Re: UM GENAU ZU SEIN, HIER! Re: Irgendwo in den Niederlanden...

    Autor: Registrar 20.03.09 - 15:56

    Und wenn man eine whois Anfrage zu der Domain der Webseite macht bekommt man eine Addresse eines T. Smit der in Boterbloem in 6566HK MILLINGEN AAN DE RIJN wohnt. Und das ist gleich ums Eck von diesem besagten Autohändler.

    Also Tippe ich mal auf eine ganz grosse Verschwörungstheorie oder ein Fan-Produkt...

    Please Vote!!!

  14. Re: UM GENAU ZU SEIN, HIER! Re: Irgendwo in den Niederlanden...

    Autor: tonydanza 21.03.09 - 00:23

    Home, sweet home :) Naja, 15 km von da.

  15. Re: Irgendwo in den Niederlanden...

    Autor: mEINEmEINUNG 22.03.09 - 14:49

    ist auf jeden fall professionell gemacht.

    und warum sollte es nicht eine niederlaendische stadt sein, waere es mit new york, london oder paris glaubwuerdiger? grade new york ist fuer so etwas schon so dermassen abgenutzt. es dreht sich mir jedesmal der magen um wenn die weltzerstoerung immer in new york angefaengt.

  16. Re: Irgendwo in den Niederlanden...

    Autor: sdfaddsf 23.03.09 - 09:39

    city 17 ist auch keine große us-amerikanische stadt.

    wäre durchaus denkbar...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  3. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  4. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29