Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › What's in the Box? Video lässt Half-Life…

Fanproduktion rofl

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fanproduktion rofl

    Autor: Horst Fischer 20.03.09 - 16:02

    Entweder habt ihr Typen keinen Plan vom IT-Business oder ihr stellt euch nur so dummm.
    Fanproduktion mit Hollywoodeffekten und Riesenaufwand nur aus Spaß an der Freude - selten soeinen Müll gelesen...

  2. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: DasKL 20.03.09 - 16:08

    ich habe das video leider noch nicht gesehen (geht hier auf der Arbeit nicht), aber ich habe schon Fan-Videos gesehen die bessere Spezialeffekte hatten als manche TV-Produktion oder etwas ältere (oder etwas billigere) Hollywood-Streifen.

  3. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Horst Fischer 20.03.09 - 16:21

    Natürlich hast du das - nur fällt dir wahrscheinlich gerade nicht ein welche das waren. Natürlich hast du auch als IT-Berater wie ich Ahnung wieviel Aufwand und Geld in soetwas steckt und wie Werbekampagnen aussehen. Fanproduktion rofl - wer soetwas glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen...

  4. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Philipp Bové 20.03.09 - 16:34

    Der Herr IT-Berater lehnt sich mit seiner geballten Fachkompetenz ziemlich weit aus dem Fenster muss ich sagen.

    Es sind schon etliche Meisterwerke bzw aufwändig produzierte Kurzfilme innerhalb diverser Communitys entstanden, seien es reine CG Filme oder aber wie hier Realaufnahmen mit aufwendiger Post Production.

    Um ein aktuelles, besser dokumentiertes Fanprojekt, als Beispiel zu nennen:

    HL2: Escape from City 17


    http://www.youtube.com/swf/l.swf?swf=http%3A//s.ytimg.com/yt/swf/cps-vfl78056.swf&video_id=q1UPMEmCqZo&rel=0&eurl=&iurl=http%3A//i2.ytimg.com/vi/q1UPMEmCqZo/hqdefault.jpg&sk=wjZeaegNLxjfen8Qgn8Tl1i6D1KWpUKDC&use_get_video_info=1&load_modules=1&fs=1&hl=de&color1=0x2b405b&ap=%26fmt%3D22&color2=0x6b8ab6&border=1&showsearch=0&cr=US&title=Escape%20From%20City%2017%20-%20Part%20One&avg_rating=4.95385966313&length_seconds=330


    Kein kommerzieller Hintergrund, ein reines Fanprojekt.

    Es gibt eben auch Leute die einfach nur ihr können immer wieder gerne auf die Probe stellen, sei es nun zum einfachen Training oder einer etwas anderen Form der "Selbstbefriedigung".



  5. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: RoflRolf 20.03.09 - 16:41

    IT-Berater rofl.

  6. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Forst Hischer 20.03.09 - 16:50

    Also, das fängt zuerst einmal und ganz oben bei "Star Wreck - in the Pirkinning" an, einer absolut reinrassigen Fan-Produktion, die es allein technisch mit jedem Science Fiction Film aufnehmen kann. Ist immer noch da und dort legal downloadbar (ca. 1GB, finnische OF mit Untertiteln).
    Wer sich das aufmerksam anschaut, fragt sich, warum der Hauptdarsteller und 3d-Rendering-Meister dieses Films nicht schon längst in seiner 40-Zimmer-Hollywoodvilla schaumbadet.
    Weiters "Matrix XP" und "Batman dead end".
    Fast ein Fanfilm ist "The men who fell", bei einem Produktionsbudget von 20000 USD.
    Weitere quasi-Fanfilme, bzw. no-Budget, sind die Star-Trek- Produktionen der Reihe "Phase II" und "Of Gods and Men", letzterer technisch leider tw. relativ schwach, allerdings mit ein paar alten Haudegen von früher. Es gibt schließlich auch eine technisch nicht so üble (TV-Serien-Level) Fanproduktion im Star-Wars-Universum, deren Name mir aber entfallen ist.

    Reicht das mal vorerst den Ungläubigen ?

  7. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: moeper 20.03.09 - 17:14

    Klar, Du weißt wies läuft Champ, die Gegenfrage ist, warum ein prof. erzeugtes Video soviele Fehler aufweist, bene großeen futuritischen Leinwänden und Hubschraubern und wir sind ja in der Zukunft, stehen da überall 10 Jahre alte Autos rum und noch schlimmer, das Büro und seine Ausstattung, die Tastaturen, alten Monis, Holzstühle, von prof. kann da keine Rede sein, die Effekte kann man heute auch im privaten Umfeld unterbingen wenn man zuviel Zeit hat und ein bisschen Geld investiert, vor asllem, vielleicht wird hier ja virales Marketing für ein ganz anderes Produkt gemacht, einer kleiunen Firma, die nur wenig Kapital zur Verfügung hatte, aber von einer prog. Produktion kann hier nicht die rede sein, im Sinne von "man könnte es nicht im privaten Umfeld verwirklichen", ansonsten finde ich das Video nämlich recht gelungen, wenn auch etwas langweilig und ohne große Aussage...

  8. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Vollhorst 20.03.09 - 17:20

    Seit wann hat ein IT-Berater Ahnung davon, wieviel eine Filmproduktion kostet? Bist du ein Multitalent, und kannst auch Kostenvoranschläge für KFZ-Reparaturen geben, bzw. die Reparatur gleich direkt selbst machen?
    Oder bist du einer von denen, die von allem Ahnung haben, aber jeweils nur ein bisschen?

  9. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Horst Fischer 20.03.09 - 17:26

    "Reines Fanprojekt" wenn ich das schon lesen muß, kann ich nur müde mit dem Kopf schütteln. Es handelt sich um die Produktion eines professionellen Filmstudios, dass das Half-Life Thema -aus welchen Gründen auch immer- aufgegriffen hat.

    "escape from city 17" als Fanprojekt zu definieren ist also schon ein klassisches Eigentor.

  10. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Horst Fischer 20.03.09 - 17:42

    moeper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar, Du weißt wies läuft Champ, die Gegenfrage
    > ist, warum ein prof. erzeugtes Video soviele
    > Fehler aufweist, bene großeen futuritischen
    > Leinwänden und Hubschraubern und wir sind ja in
    > der Zukunft, stehen da überall 10 Jahre alte Autos
    > rum und noch schlimmer, das Büro und seine
    > Ausstattung, die Tastaturen, alten Monis,
    > Holzstühle,
    Nein, wie du richtig feststellen konntest, es handelt sich bei dem Video nicht um eine Hollywood-Produktion.
    > von prof. kann da keine Rede sein, die
    > Effekte kann man heute auch im privaten Umfeld
    > unterbingen wenn man zuviel Zeit hat und ein
    > bisschen Geld investiert, vor asllem, vielleicht
    > wird hier ja virales Marketing für ein ganz
    > anderes Produkt gemacht, einer kleiunen Firma, die
    > nur wenig Kapital zur Verfügung hatte
    Jetzt wird es allerdings sehr interessant: Du behauptest auf der einen Seite, dass alles nicht professionell sein kann, auf der anderen behauptest du aber gleichzeitig, dass es sich ja um virales Marketing für ein Produkt handeln könnte. Natürlich werden Werbekampagnen aber durch budgetfreie Amateur-Fanprojekte finanziert - erstklassig kombiniert Watson!
    >, aber von
    > einer prog. Produktion kann hier nicht die rede
    > sein, im Sinne von "man könnte es nicht im
    > privaten Umfeld verwirklichen", ansonsten finde
    > ich das Video nämlich recht gelungen, wenn auch
    > etwas langweilig und ohne große Aussage...
    Man könnte auch einen Hollywoodstreifen in seinem Garten und mehreren Jahren Zeitaufwand mit Millionenbudget abdrehen - das ist allerdings auch nicht die Frage gewesen...

  11. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Anne Wand 20.03.09 - 17:44

    Dumm daher labern und keine Ahnung haben, gut Du willst Beispiele, dann hier:

    Star Wars: Revelations
    Tydirium - The True Story

    Beides tolle Fan Projekte.

  12. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Horst Fischer 20.03.09 - 17:53

    Vollhorst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seit wann hat ein IT-Berater Ahnung davon, wieviel
    > eine Filmproduktion kostet? Bist du ein
    > Multitalent?

    Als IT-Berater musst du ein Multitalent sein, das hast du schon ganz richtig erfasst.
    Da solche Filme nur durch IT-Einsatz verwirklicht werden können,
    weiß ich als IT-Berater unter anderem natürlich auch über den Kostenaufwand solcher Produktionen Bescheid.

  13. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: FoxCore 20.03.09 - 17:54

    Wie wärs z.B. mit Sand of Fire? Die Stecken eine Riesenarbeit da hinein, ohne kommerziellen Grund.

    Nur weil du Geldgierig bist, und keinem einen Gefallen tust bzw. etwas kostenlos zur Verfügung stellst, musst du nicht von dir auf andere schliessen.

    http://digital-warriors.blogspot.com/

    Als Grundlage dient das Spiel Battlefield 2.

  14. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Musika 20.03.09 - 18:03

    So, herr IT-Verräter:

    HIer ist erstmal der Fisch und dann schau dir star-wreck in the pirkinning an.

  15. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Horst Fischer 20.03.09 - 18:03

    Anne Wand schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dumm daher labern und keine Ahnung haben, gut Du
    > willst Beispiele, dann hier:
    >
    > Star Wars: Revelations
    > Tydirium - The True Story
    >
    > Beides tolle Fan Projekte.

    Auch für dich gilt: Klassisches Eigentor!
    Einen Film, der von einem professionellem Studio produziert wurde,
    als "Fanprojekt" zu bezeichnen entbehrt schon jeder Logik - um es mal milde auszudrücken...

  16. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Horst Fischer 20.03.09 - 18:18

    Na klar, auch hier eindeutig zu erkennen, dass es sich um eine Fanproduktion handeln muß - wer noch dreiste Ankündigungen wie
    "coming 2009" am Ende des Trailers macht, der braucht sich nicht wundern, wenn so Adleraugen wie "FoxCore" den ganzen Schwindel schnell als Fanprojekt entlarven...

  17. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Horst hat Recht 20.03.09 - 18:30

    ...An unsern lieben Horst :)

    auch ein fan projekt kann viel geld verschlingen und professionell aufgezogen werden... nach meiner auffassung hat ein fan projekt nur nicht die "offiziellen lizenzen".
    Also jetzt bild Dir bitte nicht ein dieses kümmerliche strunzlangweilige fan filmchen wäre von valve, nur weil sich die wahren macher für unglaublich cool halten und nicht ihren namen druntersetzen...

    es besteht natürlich eine geringe wahrsch. dass jmd von valve involviert ist, aber hallo? der fanfilm kommt aus holland? :-P

    valve ist so professionell, die würden nie so was lächerliches als virales video rausbringen!!!

  18. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: Horst Fischer 20.03.09 - 18:30

    Forst Hischer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, das fängt zuerst einmal und ganz oben bei
    > "Star Wreck - in the Pirkinning" an, einer absolut
    > reinrassigen Fan-Produktion, die es allein
    > technisch mit jedem Science Fiction Film aufnehmen
    > kann. Ist immer noch da und dort legal downloadbar
    > (ca. 1GB, finnische OF mit Untertiteln).
    > Wer sich das aufmerksam anschaut, fragt sich,
    > warum der Hauptdarsteller und 3d-Rendering-Meister
    > dieses Films nicht schon längst in seiner
    > 40-Zimmer-Hollywoodvilla schaumbadet.
    > Weiters "Matrix XP" und "Batman dead end".
    > Fast ein Fanfilm ist "The men who fell", bei einem
    > Produktionsbudget von 20000 USD.
    > Weitere quasi-Fanfilme, bzw. no-Budget, sind die
    > Star-Trek- Produktionen der Reihe "Phase II" und
    > "Of Gods and Men", letzterer technisch leider tw.
    > relativ schwach, allerdings mit ein paar alten
    > Haudegen von früher. Es gibt schließlich auch
    > eine technisch nicht so üble (TV-Serien-Level)
    > Fanproduktion im Star-Wars-Universum, deren Name
    > mir aber entfallen ist.
    >
    > Reicht das mal vorerst den Ungläubigen ?

    "star wreck the pirkinning" scheinte nach deinen Beschreibungen
    zunächst tatsächlich unter die Rubrik echtes Fanprojekt von einem Ausnahmetalent zu fallen.
    Nachdem aber auf der offiziellen Seite direkt schon die Merchandising(!) Produkte angeboten werden, kann man hier
    noch nichtmal von "keinem kommerziellem Hintergrund" sprechen...

  19. Re: Fanproduktion rofl

    Autor: robinx 20.03.09 - 18:36

    Naja kommt immer Drauf an.
    Also Star Trek New Voyages hat auch schon recht gute qualität und ist auch ein reines Fanprojekt.

    Zwar nicht wirklich ein Fanprojekt doch der letztjährige Aprilscherz von IGN war auch der Hammer wenn man sich die qualität anschaut (Fake Trailer für einen Zelda Film mit realen schauspielern)

    Wobei die Chance dass es sich um Virales marketing handelt wohl recht groß ist, wobei ich mich wirlich immer wieder frage ob man damit wirklich erfolg hat oder nicht auch potentielle kunden verärgert

  20. Re: Fanproduktion rofl @Horst Fischer

    Autor: incoherent 20.03.09 - 18:36

    Horst Fischer schrieb:
    > selten so einen Müll gelesen...

    Wie Deinen Post? Jepp, in der Tat.
    Du redest von Eigentoren, hast Dir aber hier gleich mehrere selbst geschossen.

    Schonmal was von Demovideos gehoert? Oder Demoszene?

    Die Jungs WOLLEN professionell aussehen. Schliesslich gehts dabei um ihre Zukunft.
    Vielen gelingt es zum Glueck (ganz im Gegensatz zu Dir).

    Die UT-Engine damals war beispielsweise urspruenglich ein Projekt von kids, die alles andere waren als ein professionelles Studio. Das wurden sie erst, nachdem sie auf einer Demomesse unter Vertrag genommen wurden.

    Und nur, damit Du hier nicht wieder die request-for-references-Nummer bringst:
    Google mal nach "Ryan vs Dorkman" oder schau Dir auf YouTube gleich das Video dazu an.

    Ob es sich beim hier behandelten Video 'Whats in the box' um ein Fanprojekt handelt kann niemand behaupten, dazu sind die Informationen zu spaerlich.

    Dieser Post dient ausschliesslich dazu, Dir klarzumachen, dass wer im Glastor steht, nicht mit Baellen schiessen sollte ;)


    edit: tippfehler only.. hirnschmalz bleibt uneditet



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.09 18:41 durch incoherent.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main
  2. über experteer GmbH, Künzelsau
  3. über experteer GmbH, Heilbronn
  4. JENOPTIK AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
    2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
      Mobilfunkpakt
      Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

      In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

    2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
      Creative Assembly
      Das nächste Total War spielt im antiken Troja

      Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

    3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
      Facebook-Urteil
      Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

      Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


    1. 17:55

    2. 17:42

    3. 17:29

    4. 16:59

    5. 16:09

    6. 15:59

    7. 15:43

    8. 14:45