1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ersteindruck: Schnellstartsystem…

Nix für den EEE-PC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nix für den EEE-PC

    Autor: Kalus 21.03.09 - 17:34

    Ich habe die Beta auf meinem Asus EEE 900 ausprobiert und ich kanns nicht wirklich empfehlen. Auf die Systempartition passt es nicht drauf (braucht irgendwas um die 3 GB) und auf der langsamen SSD braucht Presto länger als Win XP.

    Bis dann endlich das WLan funktioniert, dauert es über eine halbe Minute. Davon abgesehen ist die Distri seltsam beschränkt. Es fehlt zum Beispiel der Button um Fenster zu minimieren. An die Einstellungen für den Window-Manager kommt man nur per Konsole usw.

    Die Distri ansich ist sicher nicht übel. Bei mir gab es jedenfalls keine Probleme mit der Hardwareerkennung ö.ä. Der AppStore macht auch einen guten Eindruck. Zwei Klicks und man hat ein Programm installiert.

    Allerdings geht das im Großen und Ganzen mit anderen Distris sicher auch. Und 20 Dollar für eine abgespeckte Linux-Variante, die dazu noch Win XP/Vista zur Installation benötigt, ist für mich kein wirklich gutes Angebot.

  2. Re: Nix für den EEE-PC

    Autor: bLaNG 21.03.09 - 18:24

    Wooow. Braucht das echt 3 GB installiert? Was fuer ein Schrott.

    Gibbet eigentlich ne Distri, die es schafft deutlich unter 1 GB zu bleiben nach der Installation und trotzdem Treiber fuer WLAN usw. mitbringt?

  3. Re: Nix für den EEE-PC

    Autor: ropat 21.03.09 - 19:53

    Modifizier doch per nLite o.ä. deine Windows-CD, die bliebt ohne irgendwelchen Müll auch deutlich unter 1 GB...

  4. Re: Nix für den EEE-PC

    Autor: Ext 21.03.09 - 20:54

    Debian könnte es knapp schaffen, ansonsten wäre da noch DSL, wenngleich da aber dann die Treiber nicht mehr für alle Modelle mitgeliefert werden können.

  5. Re: Nix für den EEE-PC

    Autor: bLaNG 21.03.09 - 21:45

    Gerade an DSL bin ich verzweifelt. Laeuft super auf meinem Netbook, aber ich bekomme ums verrecken das WLAN nicht ans laufen. Haette ich WLAN, ich wuerde DSL genial finden.

  6. Re: Nix für den EEE-PC

    Autor: bLaNG 21.03.09 - 21:46

    Ja, ist ne Moeglichkeit, allerdings wuerde ich ein kleines Linuxsystem bevorzugen.

  7. verkleinern

    Autor: Kalus 22.03.09 - 14:28

    Na ja, die 3 GB sind die Standardinstallation. Ich denke mal, man kann da noch was optimieren. OpenOffice und der Adobe Reader brauchen sicher ne Menge Platz. Die Swap-Partition kann man bestimmt auch verkleinern.

    Seltsamerweise steht in diesem Artikel http://www.heise.de/tr/Windows-ueberspringen--/artikel/134580 , dass Presto sehr schlank sei und nur die nötigsten Gerätetreiber installiert werden.

  8. Re: Nix für den EEE-PC

    Autor: unknown 22.03.09 - 18:09

    Klar gibt es das. Damn Small Linux (DSL) bringt Unterstützung für jede gängige WLAN Hardware mit und hat sogar eine grafische Oberfläche. Da das ganze nur 50 MB groß ist solltest du dann auch kein Problem haben, die Programme die du noch gerne haben möchtes zu installieren.


    Ach ja, der Link:
    http://damnsmalllinux.org/index_de.html

  9. Re: Nix für den EEE-PC

    Autor: bLaNG 22.03.09 - 18:53

    Ich kenn DSL, aber das war mir dann doch ein wenig zu frikkelig. In den Foren stehen haufenweise nicht beantwortete Threads zum Thema WLAN. Out-of-the-Box laeuft der bei mir auch nicht, und ndiswrap + Windowstreiber war auch kein Erfolg.

    Ich hab sogar einen Linuxtreiber fuer meine WLAN Karte im Netbook, aber ich konnte den nicht kompilieren, weil GCC nicht mit dabei ist.

    Ansonsten finde ich DSL top, sehr schnell, da alles aus dem RAM laeuft, alle Funktionen die ich brauche auf den Netbook. Naja, vielleicht setz ich mich irgendwann noch mal ein Wochenende dran...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dmTech GmbH, Karlsruhe
  2. Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium, Stuttgart
  3. Ganter Interior GmbH, Waldkirch
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  2. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus
  3. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Container, DevOps, Agilität Runter von der Insel!
  2. Generationenübergreifend arbeiten Bloß nicht streiten
  3. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!