Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OLG Hamburg schränkt…

Ich dachte, Deep Linking sei erlaubt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich dachte, Deep Linking sei erlaubt

    Autor: Stupido 23.03.09 - 14:36

    Ich dachte, Deep Linking sei erlaubt.

    Kann mir mal jemand erklären, warum dann
    so etwas gesagt wird:

    "Auch hat der Beklagte durch die
    zumindest früher eröffnete Möglichkeit,
    Bilder in die Forumsbeiträge einzustellen,
    willentlich einen adäquat kausalen Beitrag
    zu der Rechtsverletzung geleistet."

  2. Re: Ich dachte, Deep Linking sei erlaubt

    Autor: Super Antwort 23.03.09 - 14:54

    Das ist so, weil Deep Linking erlaubt ist -
    wenn du über eine Einverständniserklärung des Rechteinhabers verfügst.

  3. Re: Ich dachte, Deep Linking sei erlaubt

    Autor: Noch bessere Antwort 23.03.09 - 16:52

    ... und wenn du die Erlaubnis des Hosters des Bildes hast. ;)

  4. Re: Ich dachte, Deep Linking sei erlaubt

    Autor: GodsBoss 24.03.09 - 09:28

    Das ist nicht das Gleiche.

    Beim Deep Linking verlinkst du nur den Inhalt. Jemand muss also erst den Link aufrufen, bevor er den dazugehörigen Inhalt sieht. Wenn nicht gerade Frames verwendet wurden oder der Benutzer ohne Adressleiste surft, sieht er dann deutlich, dass er sich "woanders" befindet.
    Zugehöriges Element in HTML: a

    Demgegenüber werden beim Einbinden von Bildern diese Bilder dann direkt auf des Einbindenden Seite dargestellt. Dass sie von ganz woanders her stammen, ist nicht ersichtlich, sie fügen sich in die Seite ein, als gehörten sie dazu.
    Zugehöriges Element in HTML: img

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 15,29€
  3. (-50%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Augmented Reality: Google stellt Project Tango ein
    Augmented Reality
    Google stellt Project Tango ein

    Veraltet und zu unflexibel: Google unterstützt das Augmented-Reality-System Project Tango nicht mehr. Der Nachfolger ARCore soll in Kürze verfügbar sein.

  2. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

  3. Die Woche im Video: Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security
    Die Woche im Video
    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

    Golem.de-Wochenrückblick Die USA wollen mal wieder zum Mond, die BVG speichert mal wieder Bewegungsdaten und ein 19 Jahre alter Angriff funktioniert immer wieder. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25