Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: GTA Chinatown Wars…

Kopierschutz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kopierschutz

    Autor: Vollo 23.03.09 - 15:27

    Schon dreis: Das Spiel hat mal wieder einen zusätzlichen Kopierschutz, so das es nicht einfach ist eine Sicherungskopie davon anzufertigen. Erst mit nachträglichem Patchen des Roms, bzw. neue Firmware für die Flashcard ermöglichten das kopieren.

    Absolut dreist diese DRM Kacke :)

  2. Re: Kopierschutz

    Autor: DerAndere 23.03.09 - 15:45

    Was ist daran dreist? Jedem, der nur DS-Originale spielt, kann das sowas von scheißegal sein, da es bei DS-Spielen für Original-Spieler NIE Probleme gegeben hat und auch bei GTACW keine gibt. Klar, die Raubkopierer ärgerts, aber warum sollte sich ein Käufer des Originals über den neuen Kopierschutz aufregen?

  3. Re: Kopierschutz

    Autor: Ich patche Dich gleich ;) 23.03.09 - 15:54

    Das ist ein Privileg und kein Recht (eher das Gegenteil). Ich kann die Schutzmaßnahmen angesichts der Situation absolut verstehen, zumal es wirklich ein Spiel ist, dass sein Geld wert ist und mit dem man sich mindestens genausogut die Zeit vertreiben kann wie mit 30 Spielen, die man sich größtenteils eh nich gekauft hätte.

  4. Re: Kopierschutz

    Autor: Vollo 23.03.09 - 15:57

    Da ich lieber meine Originale lieber in einem Glasschrank stelle ;)

  5. Re: Kopierschutz

    Autor: Rosen 23.03.09 - 16:02

    LOL
    Es geht hier um (mobile) Konsolen und dann kommst du mit Kopierschutz? Sowas würde kein Mensch wissen (und interessieren), wenn derjenige nicht irgendwas Illegales vor hat.

  6. Re: Kopierschutz

    Autor: Lieber lieber 23.03.09 - 16:08

    Ach echt? Kann man die nicht mehr in den Schrank stellen wenn die DRM haben? Das is ja echt krass..........

  7. Re: Kopierschutz

    Autor: bang boom 23.03.09 - 16:12

    wer das spiel nicht kauft ist schuld wenn dann wiede rnur casual schrott games rauskommen!

  8. Re: Kopierschutz

    Autor: patchIT 23.03.09 - 16:16

    Wie kommen die meisten eig darauf das er nicht der Besitzer ist?
    Villeicht hat ers ja echt gekauft^^. Aber gute Spiele sollte man echt kaufen. Aber da Stimme ich zu. Wenn ich doch ein Spiel kaufe welches ich mir nicht so schnell nochma kaufen kann (DA es evt zu teuer ist und man evt noch Miete zahlen, essen kaufen etc. muss) machen halt einige eine Sk damit höchstens die kaput geht und nicht das Original.

    Oder gibt es Gewährleistungen für kaputt(gespielte) Spiele? ^^

  9. Re: Kopierschutz

    Autor: IsKlarChef 23.03.09 - 16:19

    Angesichts der Größe des Spielemediums wäre auch eine abdominale Lagerung möglich!

  10. Re: Kopierschutz

    Autor: Sollte klar sein 23.03.09 - 16:24

    Ich möchte zu der Thematik nicht mehr viel sagen. Nur die, das es andere Beweggründe gibt, als den Hersteller ums verdiente Geld zu prellen.

    So wie 12 CDs auf einem kleinen MP3-Stick.

    Problem: Geht und ist nicht legal.

  11. Re: Kopierschutz

    Autor: Wegner 23.03.09 - 16:29

    bang boom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer das spiel nicht kauft ist schuld wenn dann
    > wiede rnur casual schrott games rauskommen!


    Höh? Ich habe gerade Disgeae, Endwar und Blue Dragon Plus für den DS gekauft, da muss ich doch kein GTA (nicht so mein Genre) kaufen um der "Casualwelle" entgegen zu treten...

  12. Re: Kopierschutz

    Autor: sardello 23.03.09 - 17:34

    mal abgesehen davon das es ziemlich unrealistisch ist das eine DS-Modul kaputt geht, wird dir sicherlich jede Firma aus kolanz das Modul austauschen.

  13. Re: Kopierschutz

    Autor: DerAndere 23.03.09 - 18:48

    Ich verstehe. Geht mir auch so, deswegen kauf ich mir auch nur Software und keine Hardware, da ich die Hardware genauso wie die Software im Glasschrank stehen lassen möchte. Scheiß DRM der Natur, dass ich dann das Gerät nicht gleichzeitig verwenden kann :/

  14. Re: Kopierschutz

    Autor: FomerMay 23.03.09 - 23:00

    Es geht nicht darum das die Dinger kaputt gehen, wenn man es nicht gerade darauf anlegt, bekommt man die im normalen Gebrauch nicht kaputt. Aber es ist ein Platzproblem ;) und da man sich die Sicherheitskopien auch über die WLAN-Funktion des DS erstellen kann und man schon eine "Sammlung" von mehr als 3 Spielen als unhandlich bezeichnen kann. Ist es schade das die Hersteller Geld für einen Kopierschutz ausgeben (der das Produkt auch teurer macht) welcher über kurz oder lang eh übergangen wird.

  15. also ich geh auf reisen nicht nur mit einem spiel im gepäck

    Autor: dafasfv 26.03.09 - 07:11

    selbstverständlich spiele ich nur originale. allerdings im falle des ds als backup per r4.

    schon das wort "raubkopierer" zeigt eigentlich, dass du nur trollst - also bittesehr: <°(((><<

  16. privileg? glaub nicht jeden propaganda-scheiss, sondern befass dich mal lieber mit gesetzen.

    Autor: adfvasfdv 26.03.09 - 07:13

    software-sicherheitskopien sind ausdrückliches recht von anwendern.
    in deutschland sind sogar cracks/reverse engineering völlig legal, um rechtmäßig erworbene software zum laufen zu bringen.

  17. ja klar. wie oft hast du das schon probiert?

    Autor: dfgsdf 26.03.09 - 07:17

    1. ein flash-medium ist nach spätestens 100.000 schreibzyklen im eimer - wenn man also sehr viele spielstände speichert, ist zumindest dieser teil des "moduls" irgendwann defekt.

    2. "wird sicherlich" ist schonmal geil... wenn überhaupt möglich, fallen beim umtausch "gebühren" und porto an. na klasse, backup geht mit einmaliger investition in eine backup-lösung.

  18. falsch.

    Autor: dfafd 26.03.09 - 07:19

    nur illegal bei un-cds. standardgemäße audio-cds kennen keinen kopierschutz und dürfen legal gesichert gesichert werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. Hitachi Automotive Systems Europe GmbH, Schwaig-Oberding (Raum München)
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  4. 80,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    1. AMDGPU: AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi
      AMDGPU
      AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

      Für die kommende Grafikkartengeneration Navi von AMD stehen nun erstmals freie Treiber für den Linux-Kernel bereit. Die Userspace-Bestandteile sollen in Kürze folgen und der Umfang der Patches ist wieder enorm.

    2. Airbus A321 XLR: Mittelstreckenjet wird endgültig zum Langstreckenflieger
      Airbus A321 XLR
      Mittelstreckenjet wird endgültig zum Langstreckenflieger

      Airbus' A321 bekommt noch einmal 1.300 Kilometer mehr Reichweite. Auf der Paris Air Show wurde das neue Flugzeugprogramm bekanntgegeben. Die XLR-Variante des Narrowbody-Jets übersteigt damit die Reichweite der Boeing 757, die weiter auf eine Nachfolge wartet.

    3. Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
      Autonomes Fahren
      Per Fernsteuerung durch die Baustelle

      Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.


    1. 10:42

    2. 10:30

    3. 10:13

    4. 09:54

    5. 08:45

    6. 08:33

    7. 08:05

    8. 07:55