Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zeebo: Eine neue Spielekonsole für…

200 € zu viel, für 100 € Hit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 200 € zu viel, für 100 € Hit

    Autor: Mollimetre 24.03.09 - 10:53

    200 € sind sicherlich zu viel, für 100 € könnte es sogar bei uns ein Hit werden. Die Spiele sind alt aber gut. Die Preise für die Spiele moderat. Für casual Gamer könnte die Konsole für 100€ selbst bei uns sehr interessant sein.

  2. Re: 200 € zu viel, für 100 € Hit

    Autor: der durchblicker 24.03.09 - 10:58

    für 99 Euro kriegste schon eine brandneue xbox360.
    (z.B. im Saturn Alexanderplatz/Berlin)

  3. Re: 200 € zu viel, für 100 € Hit

    Autor: Mollimetre 24.03.09 - 11:06

    Und was zahlst du bei der 360 für Spiele?
    Für unter 100€ bekommt man auch eine PS2 und die hat ein riesiges Spieleangebot. Das Problem sind dort allerdings auch die Spielepreise. Ausserdem kommt man da nur schwer an ältere und damit billigere Spiele ran weil die meisten Händler immer nur das neue Zeug führen.
    Ebay wäre natürlich eine Möglichkeit aber ich rede ja von Casual Gamern für die ist Ebay meist zu aufwendig und langwierig.

  4. Re: 200 € zu viel, für 100 € Hit

    Autor: R.Rexneter 24.03.09 - 11:21

    Preis ist das schärfste Argument im Wettbewerb, aber bei weitem nicht alles. Die 360 z.B. hat nie gegen die Wii bestehen können, da die Wii über ein Alleinstellungsmerkmal (Steuerung) verfügt, dass die 360 nicht bieten kann. Dazu kommt eben auch die Virtual Console und klassische Nintendo Spiele.

    Microsoft hat erst irgendwann 2006, fast ein Jahr nach dem Start der Konsole gemerkt, dass Xbox live Arcade und Geometry Wars besser laufen als die regulären Spiele. Bei Nintendo hatte man Downloadshops für klassische Spiele hingegen von vornherein im Konzept und für viele war das gerade in der Anfangszeit als es überhaupt keine guten Wii Spiele gab ein Argument zum Kauf der Konsole.

    Heute hat die Xbox 29 Mio. verkauft, die Wii aber 48 Mio., was ein mehr als treffendes Beispiel dafür ist, dass Grafik und aufwändig produzierte Spiele alleine nicht mehr ziehen. Ich denke diese neue Konsole wird, auch aufgrund der Download Möglichkeit über das 3G Netz, ihren Markt vor allem in Schwellenländern finden. Sie wird aber stark mit Sony zu kämpfen haben, die immer noch mit der PS2 auf diesen Märkten präsent sind. Da sag noch mal einer die PS2 wäre tot, dem ist offensichtlich nicht so.

  5. Re: 200 € zu viel, für 100 € Hit

    Autor: Bouncy 24.03.09 - 12:54

    der durchblicker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für 99 Euro kriegste schon eine brandneue
    > xbox360.
    > (z.B. im Saturn Alexanderplatz/Berlin)
    berlin, pff :(

  6. Re: 200 € zu viel, für 100 € Hit

    Autor: Dagobert 24.03.09 - 16:48

    200$ ungleich 200€

  7. Re: 200 € zu viel, für 100 € Hit

    Autor: Mr Burns 24.03.09 - 21:39

    +Steuern, Zoll, Einfuhr, Europa-Aufschlag
    und schon sind wir wieder bei €200

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee
  4. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. (-85%) 8,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45