Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suse Linux Enterprise 11 mit Mono…

Was machen alle, die keine Lust auf Mono haben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was machen alle, die keine Lust auf Mono haben?

    Autor: So Nie 24.03.09 - 18:59

    Dass die aktuelle Micosofttechnologie als "Mono" unter das Linux-Volk gebracht wird, ist so ähnlich, wie bei dem Standard-Textverarbeitungsprogramm "Word". Beide beschreiben das Verhältnis von M$-"State of the Art"-Technologie zur realen Welt.

    Real hat der Mensch zwei Ohren und kann deswegen auch Steroinformationen verarbeiten. Real schreibt man am Computer auch nicht nur ein Wort sondern ganze Sätze und sogar ganze Seiten.

    Novell scheint sich zurück nach Blümchentapeten zu sehnen, wenn sie Mono zum zentralen Bestandteil ihrer Linuxpolitik machen. Nur gab es schon damals Stereoplatten. Also zurück zu den Schellack-Zeiten. Vielleicht steckt in jeder Suse Linux Enterprise Box auch ein Koffer-Grammophon, um stilgerecht mit Mono arbeiten zu können.

  2. Re: Was machen alle, die keine Lust auf Mono haben?

    Autor: Nerdpferd 24.03.09 - 19:12

    wirr

  3. Re: Was machen alle, die keine Lust auf Mono haben?

    Autor: RaiseLee 24.03.09 - 20:13

    Was frisst du denn so den ganzen Tag?

    Wo steht im Artikel das da irgendwas auf Mono aufbaut. Sie unterstützen es und integrieren es gut, hauptsächlich wohl wegen ASP.NET

    Das es besser läuft als unter Windows glaub ich sogar.

  4. Re: Was machen alle, die keine Lust auf Mono haben?

    Autor: UnixVeteran 24.03.09 - 20:21

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...
    > Das es besser läuft als unter Windows glaub ich
    > sogar.


    Was ja auch keine Kunst ist ...

  5. Re: Was machen alle, die keine Lust auf Mono haben?

    Autor: SuseUser 25.03.09 - 14:14

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo steht im Artikel das da irgendwas auf Mono
    > aufbaut. Sie unterstützen es und integrieren es
    > gut, hauptsächlich wohl wegen ASP.NET

    Tut es das nicht mehr? Bei SLES 10 war noch das ganze ZMD-Framework (wird für Online Updates zwingend gebraucht) in Mono geschrieben. So schlecht wie das funktioniert ist mittlerweile nicht mal mehr Microsoft-Ware. Ein aufgeblasenes Ungetüm, das für eine an sich einfache Aufgabe Hunderte von Megabyte Hauptspeicher verbraucht und eine erhebliche CPU-Leistung. Das wäre nicht so schlimm, wenn die Prozesse nicht manchmal hängenbleiben würden. Ein Haufen Schrott IMO.

    Generell habe ich den Eindruck, als ob die Qualität von Suse seit der Übernahme durch Novell einen rasanten Sturzflug hingelegt hat. Bald sind wir wieder soweit wie in den Zeiten vor 6.4 - damals konnte man das ohne gutes Gewissen nirgendwo verwenden. Ich guck mich schonmal nach Alternativen um.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin
  2. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 279,00€ (zus. Rabatt von 10 Prozent über Code PINATA3)
  3. (aktuell u. a. Chieftec PC-Gehäuse für 29,99€, Goliath Games Mission Escape für 16,99€)
  4. 243,36€ (zzgl. 4,50€ Versand - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Prepaid-Tarife: Congstar erhöht das Datenvolumen
      Prepaid-Tarife
      Congstar erhöht das Datenvolumen

      In seinen Tarifen Prepaid wie ich will sowie Allnet M und L erhöht Congstar das Datenvolumen bei gleichbleibenden Preisen. Auch die Prepaid-Tarife der Rewe-Gruppe ja! mobil und Penny Mobil werden aufgewertet.

    2. Killerwhale Games: Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
      Killerwhale Games
      Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw

      Action in einer offenen Welt mit Elementen aus GTA, Arma Life und Rust - von einem Ministudio? Das wirkt unseriös, trotzdem hat das unbekannte deutsche Unternehmen Killerwhale Games für Raw auf Kickstarter fast 70.000 Euro gesammelt.

    3. BVG: Berlins neue E-Busse sind teuer
      BVG
      Berlins neue E-Busse sind teuer

      Einem Medienbericht zufolge gibt das Land Berlin rund 18 Millionen Euro für die Beschaffung neuer Busse mit Elektroantrieb aus, die von zwei Herstellern kommen. Die Kosten sind damit noch immer sehr hoch. Kritisiert wird zudem die Umweltbilanz.


    1. 12:43

    2. 12:35

    3. 12:22

    4. 12:00

    5. 11:50

    6. 11:41

    7. 11:34

    8. 11:25