1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein Kulturkampf um das Wissen

Geld ist Gift für die Menschen

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geld ist Gift für die Menschen

    Autor: Bibabuzzelmann 24.03.09 - 20:32

    Stell ich wieder mal fest.....es verhindert den Fortschritt auf allen Ebenen.
    Die teilen doch nur Gedanken mit anderen Menschen und kein reales Eigentum, auch wenn der Begriff "geistiges Eigentum" ins Leben gerufen wurde ^^

    Ist es nicht Asozial, wenn man seine Gedanken nur gegen Bares preisgibt, wo wir wieder beim Rausch-Gift wären ?
    Dachte immer viele dieser Menschen formen ihre Gedanken in Schriftstücke um, um die Menschheit zu bereichern, aber da denkt wohl jeder nur an seinen eigenen Reichtum, so wird man nie auf eine gesunde Basis kommen, die ein Miteinander verträglicher macht.

    Ok, man muss um sein Recht kämpfen, so lange jeder nur an seinen eigenen Geldbeutel denkt und andere ausbeutet, aber leider hab ich sowas nicht in dem Bericht entdeckt, alles zu "Ich" und Gruppenbezogen.
    Sieht mir alles nur nach Gier aus, wenn ich solche Berichte lese....jeder gegen jeden und keiner für Alle....traurisch....aber so wirds halt gewollt.

    Was mische ich mich überhaupt hier ein, ich bitte vielmals um Verzeihung, Bücher stinken eh...vieleicht sollte ich auch eins schreiben, hier im Golem-Forum und ganz umsonst *g

  2. Re: Geld ist Gift für die Menschen

    Autor: Technikfreak 24.03.09 - 20:42

    In einer modernen, hochtechnologisierten Gesellschaft ist
    Geld DIE Triebfeder überhaupt.
    Nicht-desto-trotz ist Geld nur so giftig, wie man sich dem
    Geld untertan macht, unterordnet und es zum Lebensmittelpunkt
    erkürt. Das ist aber jedermann selbst überlassen.

  3. Re: Geld ist Gift für die Menschen

    Autor: Schwachsinn 24.03.09 - 21:27

    Komisch dass so gut wie alle wichtigen Innovationen ohne den primären finanziellen Anreiz entstanden sind.

  4. Re: Geld ist Gift für die Menschen

    Autor: scientist81 24.03.09 - 23:05

    stellt sich die Frage, was man als wichtig erachtet. Nehmen wir z.B. das Internet. Es entstand zur Kommunikation von Wissenschaftlern also primär nicht aufgrund des finanziellen anreizes.
    Andere wichtige Innovationen sind unbestritten medikamente, doch da stehen eindeutig Großkonzerne dahinter, die gnadenlos geld verdienen wollen.

  5. hmm...

    Autor: GUEST 25.03.09 - 12:13

    eigentlich ja... andererseits:
    werden tolel Projekte immer nur durch "Investitionen", Bares möglich.
    Jeder "freizeit" OpensOurce entwickler hat einen normalen job bei dem er für geld arbeitet.

    Für den einzelnen ist geld eine prima motivation ( wenn auch durch die gesellschaft auferzwungen) wenn es aber darum radikale neue ideen auszuproieren sind die "risiken"(finenziell) hoch zu scheitern. Aber nur so kann innovation enstehen.

    Durch ausprobieren(risikobehaftet) auf eine "gute Spur" kommen und dann benötigt man aber _erhebliche_ Investitionen um vom Prototypen bzw. Konzepten zu einem _nutzbaren_ bzw. gewinnbringendem Ergebnis zukommen.

    klingt zwar komisch , ist aber so ( sag ich jetzt einfach mal so)

    Ich finde übrigens das OpenAccess und GoogleBooks die Menschheit ein entscheidenes Stück weitergebracht haben.

  6. Du sollst das Zeug ja auch nicht essen

    Autor: mxcd 25.03.09 - 13:11

    Als Mama sagt, man soll nicht alles in den Mund stecken, meinte sie auch Geld.
    Koof Dir mal ne Schrippe, dit hilft unjemein und is voellich unjiftich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim, Östringen
  3. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  4. PROBAT Bau AG, Feldkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€
  2. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  4. 3.999€ statt 4.699€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme