1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gmail: Atom-Feeds informieren über…

Der Reader muss mit Kennwörtern zu recht kommen

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Reader muss mit Kennwörtern zu recht kommen

    Autor: Cassiel 25.04.05 - 17:30

    Golem.de schrieb:
    > Der Reader muss mit Kennwörtern zu recht kommen

    Wieso das? Wenn der Reader das URL-Format nach IETF korrekt verarbeitet kann das Kennwort in Form von https:// benutzername:kennwort@url / feed übergeben werden...

    Edit: Scheiß Autoverlinkung




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.05 17:31 durch Cassiel.

  2. Re: Der Reader muss mit Kennwörtern zu recht kommen

    Autor: Betatester 25.04.05 - 17:32

    Cassiel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Golem.de schrieb:
    > > Der Reader muss mit Kennwörtern zu recht
    > kommen
    >
    > Wieso das? Wenn der Reader das URL-Format nach
    > IETF korrekt verarbeitet kann das Kennwort in Form
    > von [benutzername:kennwort@url] übergeben werden...
    >
    >


    Wenn schon, dann richtig:

    [username:passwort@url:port]

  3. Re: Der Reader muss mit Kennwörtern zu recht kommen

    Autor: Lala 25.04.05 - 22:28

    Cassiel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Golem.de schrieb:
    > > Der Reader muss mit Kennwörtern zu recht
    > kommen
    >
    > Wieso das? Wenn der Reader das URL-Format nach
    > IETF korrekt verarbeitet kann das Kennwort in Form
    > von https:// benutzername:kennwort@url / feed
    > übergeben werden...
    >
    > Edit: Scheiß Autoverlinkung
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.05 17:31.


    Sehr schön. Jeder der meine Anfrage routet, kann dann auch selber meine Nachrichten abfragen. Hervorragend. :)

  4. Re: Der Reader muss mit Kennwörtern zu recht kommen

    Autor: Lala 25.04.05 - 22:32

    Lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Cassiel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Golem.de schrieb:
    > > Der Reader muss
    > mit Kennwörtern zu recht
    > kommen
    > >
    > Wieso das? Wenn der Reader das URL-Format
    > nach
    > IETF korrekt verarbeitet kann das
    > Kennwort in Form
    > von https://
    > benutzername:kennwort@url / feed
    > übergeben
    > werden...
    > > Edit: Scheiß
    > Autoverlinkung
    > > > > > 1 mal
    > bearbeitet. Zuletzt am 25.04.05 17:31.
    >
    > Sehr schön. Jeder der meine Anfrage routet, kann
    > dann auch selber meine Nachrichten abfragen.
    > Hervorragend. :)


    Ohh.. hab das 's' nicht gesehen... nehme wieder alles zurück.. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben, Königs Wusterhausen
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe/Durlach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme