1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenGL 3.1 - moderner und…

opengl hinkte hinterher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. opengl hinkte hinterher?

    Autor: adsfsag 25.03.09 - 11:48

    komisch. für mich als spieler war das nicht erkennbar. im gegenteil. id-spiele sahen ansich immer sehr geil aus und liefen auch bestens.

  2. Re: opengl hinkte hinterher?

    Autor: mh mh mh 25.03.09 - 11:51

    ID Spiele benutzten auch nie das gesamte Spektrum von OpenGL wie es heutige hight-tec Spiele Engines tun bzw. wollten, aber nicht konnten.

  3. ist doch egal.

    Autor: ycv yxcv 25.03.09 - 11:55

    wenn sie halt fit genug sind, wirklich krasse teile in assembler so zu schreiben, dass sie flott laufen und hammermäßig aussehen, ist mir total wurst, ob die ne fertige api benutzen oder alles selbst "erfinden".

    was ist so toll daran "das gesamte spektrum" einer api zu benutzen? das hat weder etwas mit performance noch mit optik zu tun in diesem falle.

  4. Re: ist doch egal.

    Autor: mh mh mh 25.03.09 - 12:04

    natürlich hat das was mit optik und performance zu tun! mach dir erstmal klar, was eine API ist. Du kannst nur auf Eigentschaften einer GraKa zugreifen, wenn die API dir auch dazu passende Schnittstellen bietet. Welcher Programmierer entwickelt noch in asm? Vorallem, wenn es hierfür passende Methoden gibt.

  5. Re: opengl hinkte hinterher?

    Autor: Der Bob 25.03.09 - 12:27

    Du als Spieler nutzt wahrscheinlich nichtmal 50% der OpenGL Fähigkeiten.

  6. Re: ist doch egal.

    Autor: pdOrta 25.03.09 - 13:00

    API = Application Programming Interface.

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Eine API kann alles sein oder auch nichts.
    Warum man kleine teile in asm schreibt? Um sachen punktgenau zu lösen.
    Da kann so eine API oder nochbesser Framework einem schon im weg stehen.

  7. Re: ist doch egal.

    Autor: sumsum 25.03.09 - 13:06

    pdOrta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > API = Application Programming Interface.
    >
    > Nicht mehr und nicht weniger.
    >
    > Eine API kann alles sein oder auch nichts.
    > Warum man kleine teile in asm schreibt? Um sachen
    > punktgenau zu lösen.
    > Da kann so eine API oder nochbesser Framework
    > einem schon im weg stehen.


    Sehr richtig.

  8. Re: ist doch egal.

    Autor: mh mh mh 25.03.09 - 13:31

    pdOrta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > API = Application Programming Interface.
    >
    > Nicht mehr und nicht weniger.
    >
    > Eine API kann alles sein oder auch nichts.
    > Warum man kleine teile in asm schreibt? Um sachen
    > punktgenau zu lösen.
    > Da kann so eine API oder nochbesser Framework
    > einem schon im weg stehen.


    eine schnittstelle(interface), nicht mehr und nicht weniger. Was macht wohl eine schnittstelle?! na? vielleicht werdet ihr es irgendwann kapieren....wer weiss... :-D

  9. Re: ist doch egal.

    Autor: Ist doch auch egal 25.03.09 - 14:20

    pdOrta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum man kleine teile in asm schreibt? Um sachen
    > punktgenau zu lösen.

    Zu Zeiten von 486ern oder den ersten Pentiums ging das vielleicht noch. Als der gesamte Videospeicher bei $A000 lag konnte man da ziemlich was reissen. Bei der heutigen Prozessorvielfalt, virtuellem Speicher und den besser optimierenden Compilern muss man schon sehr masochistisch veranlagt sein wenn man Teile in Assembler schreibt die bspw. über ein paar Zeilen Arithmetik hinausgehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  3. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  4. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)
  2. (heute Logitech G332 für 29€ statt 39,99€ im Vergleich)
  3. (aktuell u. a. Acer Predator XB271HA für 349€ + Versand)
  4. (u. a. Xbox Game Pass - 3 Monate für 14,99€, Conan Exiles für 13,99€ und Need for Speed Heat...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
    Amazon hängt Google ab

    Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
    2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
    Minikonsolen im Video-Vergleichstest
    Die sieben sinnlosen Zwerge

    Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
    Ein Test von Martin Wolf


      1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
        Datendiebstahl
        Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

        Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

      2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
        Ultimate Rivals
        Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

        Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

      3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
        T-Mobile
        John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

        Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


      1. 14:08

      2. 13:22

      3. 12:39

      4. 12:09

      5. 18:10

      6. 16:56

      7. 15:32

      8. 14:52