Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Release Candidate von PHP…

mist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mist...

    Autor: case 25.03.09 - 12:09

    ich hatte ja gehofft, das man noch etwas länger braucht um 5.3 auf den weg zu bringen. namespaces mögen ja recht nett und nützlich sein, aber die implementierung seitens php ist zum kotzen!

    zum glück gibts ruby...

  2. Re: mist...

    Autor: RubyRubyRuby 25.03.09 - 12:36

    http://www.youtube.com/watch?v=JMDcOViViNY

  3. Re: mist...

    Autor: anonnymous 25.03.09 - 12:37

    > ich hatte ja gehofft, das man noch etwas länger
    > braucht um 5.3 auf den weg zu bringen. namespaces
    > mögen ja recht nett und nützlich sein, aber die

    Was sind namespaces? Schränken die irgendetwas ein?

  4. *g*

    Autor: case 25.03.09 - 12:40

    ja so ähnlich ;)

  5. dafür gibts doch wikipedia...

    Autor: case 25.03.09 - 12:41

    http://de.wikipedia.org/wiki/Namespace

  6. Re: mist...

    Autor: mr_pain 25.03.09 - 12:41

    Ja, Trolle bekommen ihren eigenen ;-)

    Ansonsten: natürlich nein! Es ist eine Verbesserung, zudem läuft 5.3.0 in vielen Belangen wesentlich schneller. Bei Berechnungen hatte ich Steigerungen von bis zu 80 %.

    mr_pain

  7. Re: mist...

    Autor: anonnymous 25.03.09 - 12:46

    Was soll denn daran eine Verbesserung sein? Zitat: Namespaces kapseln Funktionen und Methoden voneinander ab. Dadurch soll sich der Programmierer keine Gedanken mehr darüber machen...

    Was ist, wenn ich mir aber genau darüber Gedanken machen will! Das soll doch eine Sprache sein, und kein Script-Generator....


  8. Re: mist...

    Autor: micha6270 25.03.09 - 12:49

    Zwingt dich irgendjemand, Namespaces einzusetzen?

    Eine Verbesserung stellt es zum Beispiel hier dar: Frameworks benennen ihre Klassen derzeit typischerweise mit einem Präfix: Zend_Db, Zend_Controller, etc.
    Wieviel eleganter das doch mit Namespaces gelöst wäre

  9. Re: mist...

    Autor: Peter Petrelli 25.03.09 - 12:52

    Keine Angst, wenn Du weiterhin prozedurale Ein-Datei-Scripte in PHP schreiben willst und dir das Konzept von wiederverwendbarem modularen Code zu hoch ist dann kannst du weiterhin amateurhaft rumfrickeln.

    Es zwingt dich auch mit php 5.3 (leider) keiner, vernünftigen Code zu schreiben.

  10. Re: mist...

    Autor: anonnymous 25.03.09 - 12:59

    Hahaha, cut and paste, oder was!?

  11. wie war das noch mit dem namespace troll; ? (kt)

    Autor: case 25.03.09 - 13:01

    (empty)

  12. Re: mist...

    Autor: anonnymous 25.03.09 - 13:35

    Naja, ich mach ja eigentlich mehr Typo3 als PHP, da spielt das keine so große Rolle.

  13. Re: mist...

    Autor: qim 25.03.09 - 15:43

    Aber anscheinend nicht genug, dann wüßtest du nämlich, dass man das TYPO3 schreibt.

  14. Re: mist...

    Autor: blub 25.03.09 - 16:10

    Hallo Haarspaltertroll!

  15. Re: mist...

    Autor: PHPeter 25.03.09 - 16:54

    RubyRubyRuby schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.youtube.com

    Wenn Ruby so klingt, klingt PHP 5.3 so:

    http://www.youtube.com/watch?v=_borWnRRJIk


  16. Re: mist...

    Autor: Interpretierterinterpreter 25.03.09 - 17:35

    TYPO3 wurde von absoluten Noobs entworfen! Nicht einmal die Windows Registry ist ein auch nur annähernd so schlechten Konzept wie TypoScript ...

    Man interpretiere eine Sprache mit einer interpretierten Sprache ...
    Sonst gehts euch Jungs aber gut?

  17. Re: mist...

    Autor: mr_pain 25.03.09 - 21:46

    Ja, TYPO3 kann man nur mit schwerer Hardware hosten, wenn viel Traffic draufkommt. Wirklich von extremen NOOBS entwickelt, die denken SQL Queries kosten nix und man gleich mal so 50-100 pro Request machen kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 8,99€
  3. 8,49€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
    TES Blades im Test
    Tolles Tamriel trollt

    In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
    2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    1. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
      CIA-Vorwürfe
      Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

      Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesische Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

    2. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
      SpaceX
      Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

      Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.

    3. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.


    1. 11:14

    2. 10:58

    3. 16:00

    4. 15:18

    5. 13:42

    6. 15:00

    7. 14:30

    8. 14:00