1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Release Candidate von PHP…

mist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mist...

    Autor: case 25.03.09 - 12:09

    ich hatte ja gehofft, das man noch etwas länger braucht um 5.3 auf den weg zu bringen. namespaces mögen ja recht nett und nützlich sein, aber die implementierung seitens php ist zum kotzen!

    zum glück gibts ruby...

  2. Re: mist...

    Autor: RubyRubyRuby 25.03.09 - 12:36

    http://www.youtube.com/watch?v=JMDcOViViNY

  3. Re: mist...

    Autor: anonnymous 25.03.09 - 12:37

    > ich hatte ja gehofft, das man noch etwas länger
    > braucht um 5.3 auf den weg zu bringen. namespaces
    > mögen ja recht nett und nützlich sein, aber die

    Was sind namespaces? Schränken die irgendetwas ein?

  4. *g*

    Autor: case 25.03.09 - 12:40

    ja so ähnlich ;)

  5. dafür gibts doch wikipedia...

    Autor: case 25.03.09 - 12:41

    http://de.wikipedia.org/wiki/Namespace

  6. Re: mist...

    Autor: mr_pain 25.03.09 - 12:41

    Ja, Trolle bekommen ihren eigenen ;-)

    Ansonsten: natürlich nein! Es ist eine Verbesserung, zudem läuft 5.3.0 in vielen Belangen wesentlich schneller. Bei Berechnungen hatte ich Steigerungen von bis zu 80 %.

    mr_pain

  7. Re: mist...

    Autor: anonnymous 25.03.09 - 12:46

    Was soll denn daran eine Verbesserung sein? Zitat: Namespaces kapseln Funktionen und Methoden voneinander ab. Dadurch soll sich der Programmierer keine Gedanken mehr darüber machen...

    Was ist, wenn ich mir aber genau darüber Gedanken machen will! Das soll doch eine Sprache sein, und kein Script-Generator....


  8. Re: mist...

    Autor: micha6270 25.03.09 - 12:49

    Zwingt dich irgendjemand, Namespaces einzusetzen?

    Eine Verbesserung stellt es zum Beispiel hier dar: Frameworks benennen ihre Klassen derzeit typischerweise mit einem Präfix: Zend_Db, Zend_Controller, etc.
    Wieviel eleganter das doch mit Namespaces gelöst wäre

  9. Re: mist...

    Autor: Peter Petrelli 25.03.09 - 12:52

    Keine Angst, wenn Du weiterhin prozedurale Ein-Datei-Scripte in PHP schreiben willst und dir das Konzept von wiederverwendbarem modularen Code zu hoch ist dann kannst du weiterhin amateurhaft rumfrickeln.

    Es zwingt dich auch mit php 5.3 (leider) keiner, vernünftigen Code zu schreiben.

  10. Re: mist...

    Autor: anonnymous 25.03.09 - 12:59

    Hahaha, cut and paste, oder was!?

  11. wie war das noch mit dem namespace troll; ? (kt)

    Autor: case 25.03.09 - 13:01

    (empty)

  12. Re: mist...

    Autor: anonnymous 25.03.09 - 13:35

    Naja, ich mach ja eigentlich mehr Typo3 als PHP, da spielt das keine so große Rolle.

  13. Re: mist...

    Autor: qim 25.03.09 - 15:43

    Aber anscheinend nicht genug, dann wüßtest du nämlich, dass man das TYPO3 schreibt.

  14. Re: mist...

    Autor: blub 25.03.09 - 16:10

    Hallo Haarspaltertroll!

  15. Re: mist...

    Autor: PHPeter 25.03.09 - 16:54

    RubyRubyRuby schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.youtube.com

    Wenn Ruby so klingt, klingt PHP 5.3 so:

    http://www.youtube.com/watch?v=_borWnRRJIk


  16. Re: mist...

    Autor: Interpretierterinterpreter 25.03.09 - 17:35

    TYPO3 wurde von absoluten Noobs entworfen! Nicht einmal die Windows Registry ist ein auch nur annähernd so schlechten Konzept wie TypoScript ...

    Man interpretiere eine Sprache mit einer interpretierten Sprache ...
    Sonst gehts euch Jungs aber gut?

  17. Re: mist...

    Autor: mr_pain 25.03.09 - 21:46

    Ja, TYPO3 kann man nur mit schwerer Hardware hosten, wenn viel Traffic draufkommt. Wirklich von extremen NOOBS entwickelt, die denken SQL Queries kosten nix und man gleich mal so 50-100 pro Request machen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SDL, Leipzig / München
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  3. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz
  4. BASF Services Europe GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12