1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › John Carmack setzt…
  6. Thema

iphone, iphone, iphone

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: schwachsinn

    Autor: abugida 25.03.09 - 15:50

    fevwev schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn du den xcode-kram meinst - der kommt lange
    > nicht an visual studio ran.
    >
    > und das sage ich neidlos, obwohl ich eigentlich
    > kdevelop favorisiere - aber das konnte ich bis
    > jetzt noch nicht für pda-entwicklung einsetzen.

    Und wie erklärst du dir dann, dass für das iPhone in 9 Monaten mehr Programme entwickelt wurden als für WinMob in 9 Jahren?

    Vor allem, warum bist du schlauer als John Carmack?

  2. Re: iphone, iphone, iphone

    Autor: 0*0 25.03.09 - 15:53

    hast du meinen kommentar nicht bis zum schluß gelesen?
    solltest du bevor du den mund aufreißt.

  3. Re: bla blub

    Autor: 0*0 25.03.09 - 15:55

    er ist eine SIE

  4. Re: iphone, iphone, iphone

    Autor: Mr.Ed 25.03.09 - 15:57

    Mit der Innovationsgeschichte muss ich abugida recht geben. Das iPhone ist höchst innovativ.

    Zu dem Aufhängproblem kann ich nur sagen, dass ich es bisher immer ausschalten konnte auch mit home+standby-taste Force-resetten. Einmal hatte ich aber den höchst unangenehmen Fall, dass ich es ein- und ausschalten konnte, das iPhone sich aber nicht beim Netzbetreiber anmelden konnte. Irgendeine Meldung von Inaktiver SIM-Karte. Um das Phone wieder nutzen zu können, musste ich die Firmware neu überschreiben und alles neu synchronisieren. Alles in allem ne halbe Stunde Arbeit. In Anbetracht dessen, was da für Technik drinsteckt, ist dieser Aufwand zu verkraften. 1x in acht Monaten. Das ist mehr als vertretbar...

    Achso, sicher bindet man sich an Apple+iTunes. Aber dafür funktioniert auch alles ;)

  5. Re: iphone, iphone, iphone

    Autor: ha 25.03.09 - 15:58

    mir sind spielegetriebene menschen lieber (die bringen es wenigstens voran)als von hass getriebene menschen.
    was kommt von denen wohl?

  6. Re: markenfetischisten gehen mir einfach auf den sack

    Autor: Alptraum 25.03.09 - 16:10

    abugida schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robin hood schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > markenfetischisten sind ein eher widerliches
    > volk
    > von mobbern.
    >
    > Wenn man ein Apple-Produkt lobt, ist man gleich
    > Apple-Fetischist?
    >
    Wenn man Apple so in den Himmel hebt wie ihr, dann schon.
    Man könnte meinen ihr und Apple seit eins.

    > > so'n pack, was in ihrer jugend mitschüler
    > getriezt
    > hat, weil sie die "falschen"
    > klamotten anhatten
    > und so.
    >
    > Aha, hast du eine Statistik dafür? Scheint mir
    > ziemlich weit hergeholt.
    >
    Das Schüler wegen falscher Klamotten gemobt werden weiß jeder, jeder außer dir.
    Komm mal wieder in die Realität zurück.

    > > apple ist markenfetischismus in reinkultur.
    > darum
    > ist er jeder noch so kleine fehler bei
    > apple wert,
    > darüber herzuziehen.
    >
    > Du mobbst also Apple-Besitzer, damit du dich
    > besser fühlst.
    Strohmann.
    Wenn man keine Argumente mehr hat...
    Passiert bei Apple aber immer schneller.


  7. Re: iphone, iphone, iphone

    Autor: toome2 25.03.09 - 16:19

    Warum das Teil so im Mittelpunkt steht?

    Ganz einfach: Die Bedienung und die Funktionen sind perfekt an die Bedienbarkeit und das OS agepasst.
    Dies ist meiner Meinung nach der maßgebliche Punkt, den WinMobile und andere Handys einfach bis heute nicht beherrschen.

    Klar, die Leistung, die Funktionen und das Design stimmen auch bei anderen Geräten, allerdings nützt das alles nix, wenn ich das Teil nur umständlich bedienen kann...


    Ein wenig OT:
    Zwei meiner Kollegen haben WinMobile Geräte, welche durchaus ihren Reiz haben...
    Ich werde immer daran aufgezogen, dass mein iPhone nicht diese oder jene Funktion hat (ggf. zu recht).

    Wenn dann aber ein WinMobile Nutzer mal eben schnell ne Email schreiben soll oder mal eben was im Inet recherchieren muss, bin ich mit dem funktionsbeschnittenen iPhone immernoch viel schneller und das ist (meiner Meinung nach) das Problem, was alle anderen Hersteller nur unzureichen lösen konnten.

  8. Re: markenfetischisten gehen mir einfach auf den sack

    Autor: abugida 26.03.09 - 15:34

    Alptraum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man Apple so in den Himmel hebt wie ihr, dann
    > schon.
    > Man könnte meinen ihr und Apple seit eins.

    Aha, wenn man also nur ein Apple-Produkt lobt, ohne die Firma in den Himmel zu heben, ist man kein Apple-Fetischist. Danke, da bin ich ja beruhigt. Mir gefällt das iPhone, aber Apple ist eine ganz normale Firma. Ist doch moderat formuliert, oder?

    > > > so'n pack, was in ihrer jugend mitschüler
    > > > getriezt hat, weil sie die "falschen"
    > > > klamotten anhatten und so.
    >
    > > Aha, hast du eine Statistik dafür?
    > > Scheint mir ziemlich weit hergeholt.
    >
    > Das Schüler wegen falscher Klamotten gemobt werden
    > weiß jeder, jeder außer dir.
    > Komm mal wieder in die Realität zurück.

    Ja, das weiß sogar ich Dummerchen. Ich wollte aber eine Quelle für die Behauptung sehen, dass die Schulhof-Mobber die gleichen Leute sind wie die Apple-Kunden. Wäre ja eine amüsante Gegenthese zu der Behauptung, dass alle Apple-Kunden homosexuell sind.

    > Strohmann.
    > Wenn man keine Argumente mehr hat...
    > Passiert bei Apple aber immer schneller.

    "Jeder noch so kleine Fehler bei XY wert, darüber herzuziehen" ist Mobbing.

  9. Re: iphone, iphone, iphone

    Autor: zichor 13.07.09 - 10:22

    Troll bitte nicht so herum. Danke

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    Runtime Packaging GmbH, Fritzlar
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Systemadministration eim Haupt- und Rechtsamt - Abteilung Einkauf, Organisation, ... (m/w/d)
    Stadt Viernheim, Viernheim
  3. System Engineer Microsoft - Schwerpunkt Client-Design und Active Directory-Design
    Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Frankfurt am Main
  4. Teamleiter:in (m/w/d) Service Management
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...
  2. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 16GB 512GB SSD 14-Core-GPU für 2.249 Euro - Liefertermin "04...
  3. (u. a. Samsung Q80A (2021) 50 Zoll QLED für 749€)
  4. (u. a. Samsung U32R592CWU 32 Zoll Curved für 349€, Samsung U28R552UQU 28 Zoll für 249€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  1. Greenpeace Umweltverbände fordern Werbeverbot für Öl- und Gaskonzerne
  2. Akut Vorsorge gegen Überflutungen mit neuem digitalen Werkzeug
  3. Forschung Weiße Farbe für den Klimaschutz

Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
Internet im Van
Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

  1. Studie Jeder Achte fürchtet wegen Digitalisierung um eigenen Job
  2. IT-Weiterbildung Notwendige Modernisierung
  3. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Ãœberzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Rockstar Games Offenbar GTA Trilogy Remaster mit Unreal Engine geplant