Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabinett beschließt…

In 2 Jahren eine Great Firewall of Germany?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In 2 Jahren eine Great Firewall of Germany?

    Autor: nadann 25.03.09 - 12:44

    "Bei Bedarf ist nachzusteuern, um das Problem an der Wurzel zu packen."

    Ist das eine Androhung von IP Sperrungen, technische Content Filterung und Überwachung? Also einer Great Firewall of Germany...?

    Oder Ankündigung einer Vernünftigen Lösung, nämlich die Täter ausfindig zu machen, vor Gericht zu stellen und einzubuchten?

    Ich befürchte leider das Erstere.

  2. Re: In 2 Jahren eine Great Firewall of Germany?

    Autor: Schnellschuß 25.03.09 - 12:46

    Damit geben sie doch jetzt öffentlich zu, dass das alles nur ein Schnellschuß ist, um in 2 Jahren das Thema richtig zu bearbeiten.

    Wenn dann einer überhaupt noch das Internet benutzt, weil alles zensiert wird ist dann fraglich...

    Warum bemühen sie sich nicht jetztschon um eine vernünftige und auch wirksame Lösung, ansatt so einen Mist zu verzapfen?

  3. Re: In 2 Jahren eine Great Firewall of Germany?

    Autor: mhhh 25.03.09 - 12:47

    weil dieses jahr wahlen anstehen...

  4. Re: In 2 Jahren eine Great Firewall of Germany?

    Autor: Schnellschuß 25.03.09 - 12:53

    Die Politik ist nur auf Legislaturperiodene aus.

    Die Früchte der Vorgänger einheimsen und Fehler auf die nächste Periode schieben, wenn es einen Machtwechsel gibt.

    Wenn die so weiter machen legt sich die Politik selbst lahm.
    Da macht doch keiner mehr Politik, da gehts doch nur noch um Diäten, Renten und Lobbygunst, um mit 55 in die Wirtschaft zu wechseln und bis 75 Beraterverträge zu kassieren und jeden Monat 50.000 € Rente zu kassieren und sich den Hut vergolden lassen...

  5. Re: In 2 Jahren eine Great Firewall of Germany?

    Autor: opi 25.03.09 - 12:56

    Tja dann hoffen wir mal dass alle die mit dieser Politik NICHT einverstanden sind auch zum wählen gehen und ihre Stimmen dementsprechend vergeben.. sonst wird sich nie was ändern.

    Denn was die hier betreiben ist Unsinn, der sich nur die Stimmen der Rentner (und das sind die meisten Deutschen wähler sichert) und ich bin mir sicher dass unsere Rentner die Sperrung von Kinderpornographie im Internet ganz toll finden werden, genau so wie das Killerspiel verbot was schlagartig alle Amokläufe unterbinden wird..

    Óh man ich kanns bald nichtmehr machen... idiotenstaat

  6. Re: In 2 Jahren eine Great Firewall of Germany?

    Autor: redwolf 25.03.09 - 14:17

    http://de.wikipedia.org/wiki/Freenet

  7. Re: In 2 Jahren eine Great Firewall of Germany?

    Autor: El Marko 25.03.09 - 14:22

    Das große Problem ist: Schwarz-Geld im Moment auf 50%, Rot-Gelb-Grün kommen gerade mal auf 46%

    D.h. ja wohl (wenn sich bis zur Wahl nicht noch etwas grundlegendes ändert) -> Job im nahen Ausland suchen und mit einem Lächeln im Gesicht über die Grenze gucken, dabei laut "HAHA!" rufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Kratzer EDV GmbH, München
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 51,95€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
Kryptomining
Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.
Von Hanno Böck

  1. Kryptowährungen China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten
  2. Quadrigacx 137 Millionen US-Dollar in Bitcoins verschwunden
  3. Landkreis Zwickau Krypto-Mining illegal am Stromzähler vorbei

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Amazon wollte Netflix kaufen: Netflix-Gründer lehnten Kaufangebot von Bezos ab
    Amazon wollte Netflix kaufen
    Netflix-Gründer lehnten Kaufangebot von Bezos ab

    Netflix war noch neu, da hatten sie bereits ein Übernahmeangebot von Amazon auf dem Tisch. Seinerzeit gab es noch keinen Streaming-Markt und Netflix fing gerade an, ein DVD-Verleih-Angebot aufzubauen. Die Netflix-Gründer lehnten das Geld von Jeff Bezos ab.

  2. Ozean: Was der Klimawandel mit den Meeren macht
    Ozean
    Was der Klimawandel mit den Meeren macht

    Schmelzendes Packeis, steigende Meeresspiegel, zerstörte Ökosysteme und schrumpfende Fischgründe: Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane sind gewaltig. Aber auch umgekehrt gibt es große Einflüsse.

  3. Müll: Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
    Müll
    Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert

    Akkus im Hausmüll können Müllfahrzeuge und Recyclinganlagen stark beschädigen. Deutschlands Entsorger fordern daher, ein Pfand für Akkus von Fahrrädern und anderen Geräten zu verlangen.


  1. 09:21

  2. 09:05

  3. 07:41

  4. 07:13

  5. 22:07

  6. 13:29

  7. 13:01

  8. 12:08