Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabinett beschließt…

Bitkom?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitkom?

    Autor: Nr.47 25.03.09 - 15:00

    ich kann mich auch täuschen aber kanns sein, dass die bitkom am anfang immer zu 100% dagegen ist und nach kurzer zeit einknickt und mit der lösung zufrieden ist? kann auch sein, dass mir das nur so vorkommt aber wars bei den anderen beschlüssen bezüglich datenschutz, überwachung usw. net auch so?

  2. Re: Bitkom?

    Autor: Satei 25.03.09 - 15:59

    In dem Fall würde ich sagen wurde die Bitcom systematisch von der Familiendeppin weichgekocht.
    Eigentlich peinlich, dass so ein Politiker Deutschland vertritt.
    "Die meisten Anbieter sind kooperativ. Wer ihrem Plan widerspreche, wolle "weiterhin uneingeschränkt die Vergewaltigung von Kindern zeigen lassen"
    Machtgeile Schlampe mit 0 Durchblick könnte man zu ihr natürlich auch sagen.

  3. Re: Bitkom?

    Autor: spanther 25.03.09 - 17:20

    Satei schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In dem Fall würde ich sagen wurde die Bitcom
    > systematisch von der Familiendeppin weichgekocht.
    > Eigentlich peinlich, dass so ein Politiker
    > Deutschland vertritt.
    > "Die meisten Anbieter sind kooperativ. Wer ihrem
    > Plan widerspreche, wolle "weiterhin
    > uneingeschränkt die Vergewaltigung von Kindern
    > zeigen lassen"
    > Machtgeile Schlampe mit 0 Durchblick könnte man zu
    > ihr natürlich auch sagen.


    Ich sehe die Zukunft mal schnell voraus :-)
    Irgendwann wird es irgendwelchen hier in Deutschland reichen und sie werden im Bundestag Amok laufen :-)
    Wetten? :D
    Wer keine andere Lösung mehr sieht und in die Ecke gedrängt wird, der fängt an zu beißen. Das ist das Prinzip der Ratte.
    Über die Verfassung kann man kaum gegensteuern und da einige bald keinen Ausweg mehr sehen wirds da ganz gehörig krachen.

  4. Re: Bitkom?

    Autor: Geschichtslehrer 25.03.09 - 17:31

    Satei schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In dem Fall würde ich sagen wurde die Bitcom
    > systematisch von der Familiendeppin weichgekocht.
    > Eigentlich peinlich, dass so ein Politiker
    > Deutschland vertritt.
    > "Die meisten Anbieter sind kooperativ. Wer ihrem
    > Plan widerspreche, wolle "weiterhin
    > uneingeschränkt die Vergewaltigung von Kindern
    > zeigen lassen"
    > Machtgeile Schlampe mit 0 Durchblick könnte man zu
    > ihr natürlich auch sagen.

    Es gab in Deutschland schon einmal eine Frau mit so vielen Kindern. Diese "Dame" wurde ebenfalls als Vorzeigemutter der Nation hoch stilisiert. Und in punkto totalitärer propagandistischer Polemik könnte Frau von der Leyen durchaus als geistige Schwester dieser unglückseligen Person gelten.

  5. Re: Bitkom?

    Autor: spanther 25.03.09 - 18:12

    Geschichtslehrer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gab in Deutschland schon einmal eine Frau mit
    > so vielen Kindern. Diese "Dame" wurde ebenfalls
    > als Vorzeigemutter der Nation hoch stilisiert. Und
    > in punkto totalitärer propagandistischer Polemik
    > könnte Frau von der Leyen durchaus als geistige
    > Schwester dieser unglückseligen Person gelten.

    Sprichst du hier auf Magda Göbbels an?

  6. Re: Bitkom?

    Autor: Geschichtslehrer 25.03.09 - 21:21

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Sprichst du hier auf Magda Göbbels an?

    Also ich dachte eigentlich mehr an die Knorr Familie aber jetzt wo du es sagst. Da sag nur mal einer, die Geschichte würde sich nicht wiederholen.

    War denn Uschi v.d. Laien auch schon mal mit einem Waffenfabrikanten?

  7. Re: Bitkom?

    Autor: spanther 25.03.09 - 22:04

    Geschichtslehrer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Sprichst du hier auf Magda Göbbels an?
    >
    > Also ich dachte eigentlich mehr an die Knorr
    > Familie aber jetzt wo du es sagst. Da sag nur mal
    > einer, die Geschichte würde sich nicht
    > wiederholen.
    >
    > War denn Uschi v.d. Laien auch schon mal mit einem
    > Waffenfabrikanten?

    Keine Ahnung ^^
    Aufjedenfall war Magda ja auch so eine Vorzeigemami, bis zum Schluss zumindest ;-)
    Später kam dann ein Familiendrama ans Tageslicht :-(
    Und zum Thema Giftmischerin: Ob jetzt gedankliches Gift oder aber materielles, im Grunde sind beide tödlich. Durch Gedankliches sind auch schon so einige gestorben.

  8. Re: Bitkom?

    Autor: Geschichtslehrer 25.03.09 - 22:30

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aufjedenfall war Magda ja auch so eine
    > Vorzeigemami, bis zum Schluss zumindest ;-)
    > Später kam dann ein Familiendrama ans Tageslicht
    > :-(
    > Und zum Thema Giftmischerin: Ob jetzt gedankliches
    > Gift oder aber materielles, im Grunde sind beide
    > tödlich. Durch Gedankliches sind auch schon so
    > einige gestorben.

    Sorry, das mit der Knorr Familie war ein Scherz.
    Beiden scheint jednfalls gleich zu sein: Die Kinderliebe ist ach so gross. die Liebe zum totalitären Staat jedoch um ein vielfaches grösser. Dem Staat zuliebe wäre man bereit selbst die geliebten Kinderchen als Mittel zum Zweck zu instrumentalisieren.

    Wie dem auch sei: Das vierte Reich, sofern wir es nicht endlich aufhalten, scheint sich zu seiner Ermächtigung gannz ähnlicher Methoden zu bedienen wie das voran gegangene. Dabei erinnere ich mich noch sehr gut an die Beteuerungen aus meiner Schulzeit: "So etwas darf nie wieder geschehen"

    Nun, wir sind ja alle nur Menschen. Wie sollten wir auch merken, dass es schon wieder soweit ist?

  9. Re: Bitkom?

    Autor: spanther 25.03.09 - 22:32

    Geschichtslehrer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, das mit der Knorr Familie war ein Scherz.
    > Beiden scheint jednfalls gleich zu sein: Die
    > Kinderliebe ist ach so gross. die Liebe zum
    > totalitären Staat jedoch um ein vielfaches
    > grösser. Dem Staat zuliebe wäre man bereit selbst
    > die geliebten Kinderchen als Mittel zum Zweck zu
    > instrumentalisieren.
    >
    > Wie dem auch sei: Das vierte Reich, sofern wir es
    > nicht endlich aufhalten, scheint sich zu seiner
    > Ermächtigung gannz ähnlicher Methoden zu bedienen
    > wie das voran gegangene. Dabei erinnere ich mich
    > noch sehr gut an die Beteuerungen aus meiner
    > Schulzeit: "So etwas darf nie wieder geschehen"
    >
    > Nun, wir sind ja alle nur Menschen. Wie sollten
    > wir auch merken, dass es schon wieder soweit
    > ist?

    Wenns hier nochmal kracht und Deutschland wieder so gegen andere in die Schlacht zieht bzw. gegen die letzten freieren Ecken, dann spiel ich Flüchtling und schlag mich auf die Seite der Gerechtigkeit um gegen diese Fanatisten zu kämpfen. Für sie werde ich ganz sicher nicht aufs Feld ziehen wenn es soweit ist...

  10. Re: Bitkom?

    Autor: Geschichtslehrer 25.03.09 - 22:54

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wenns hier nochmal kracht und Deutschland wieder
    > so gegen andere in die Schlacht zieht bzw. gegen
    > die letzten freieren Ecken, dann spiel ich
    > Flüchtling und schlag mich auf die Seite der
    > Gerechtigkeit um gegen diese Fanatisten zu
    > kämpfen. Für sie werde ich ganz sicher nicht aufs
    > Feld ziehen wenn es soweit ist...

    Das ist eine sehr heroische Einstellung. Damit aber nicht zuviele der _Guten_ sich dafür opfern müssen wäre es klug, dieses neue Unrechtssystem auf zu halten bevor es so mächtig geworden ist, dass es alles und jeden zermalmen kann.

    Gehst du eigentlich zu der Demo?
    http://www.28maerz.de/

    Ich meine bei den 27 Leuten, die sich da hin schleppen wird man sich wohl zwangsläufig begegnen.

    /sarkasm off

  11. Re: Bitkom?

    Autor: spanther 26.03.09 - 00:14

    Geschichtslehrer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Wenns hier nochmal kracht und
    > Deutschland wieder
    > so gegen andere in die
    > Schlacht zieht bzw. gegen
    > die letzten
    > freieren Ecken, dann spiel ich
    > Flüchtling und
    > schlag mich auf die Seite der
    > Gerechtigkeit
    > um gegen diese Fanatisten zu
    > kämpfen. Für sie
    > werde ich ganz sicher nicht aufs
    > Feld ziehen
    > wenn es soweit ist...
    >
    > Das ist eine sehr heroische Einstellung. Damit
    > aber nicht zuviele der _Guten_ sich dafür opfern
    > müssen wäre es klug, dieses neue Unrechtssystem
    > auf zu halten bevor es so mächtig geworden ist,
    > dass es alles und jeden zermalmen kann.
    >
    > Gehst du eigentlich zu der Demo?
    > www.28maerz.de
    >
    > Ich meine bei den 27 Leuten, die sich da hin
    > schleppen wird man sich wohl zwangsläufig
    > begegnen.
    >
    > /sarkasm off
    >


    Demos bringen nur dort etwas, wo das Regime auf die Demonstranten hört, anstatt sie mit Wasserwerfern und Schlagstockgewalt brutal räumen zu lassen. In China kannste auch nix mit Demos erreichen außer nen Schädeltrauma zu kriegen bzw. zu sterben.

    Denkste diese Schweine lassen sich von Demos noch beeindrucken? Die entwickeln doch sogar immer mehr neue Waffen mitunter diese Schallwaffe. Ebenso wird ja geplant das Militär im inneren einsetzen zu wollen...

    Die wissen schon wie sie die Demonstranten klein halten. Da rumblöken bis man heiser ist, was ändert das? Die lachen einen doch eh nur aus und die interessiert das nichteinmal...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25