Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Britische Regierung will soziale…
  6. Thema

Überwachung gegen rechtsverletzende posts

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was ist nun mit der Klotür?

    Autor: rumme 26.03.09 - 08:18

    Guten Morgen,

    SPD Wähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...
    >
    > Ansonsten brauch ich mich zu diesem infantielen
    > geplapper nicht mehr äußern. Unsere Regierungen
    > werden schon das richtige tun um unsere
    > Lebensqualität zu verbessern, schließlich wurden
    > sie ja demokratisch gewählt.

    Wow, ich hatte vor meiner Nase noch nie einen Stimmzettel vor der Nase, wo ich eine bestimmte Regierung wählen durfte. Und das unsere Regierungen unsere Lebensqualität verbessern, da, mein Freund, begiebst Du Dich aber auf ganz glattem Eis!

    Über das restliche Gesülze von Mr. SPD-Wähler lasse ich mich gar nicht weiter aus, der Kerl ist entweder ein Troll, einfach nur Stulle oder Regierungspropagandist. Wahrscheinlich sogar doch alles auf einmal: Eine von der Regierungspropaganda eingesetzte Trollstulle.



  2. Gehirn statt Parteibuch, und aus Deutschland wird was!

    Autor: Bananentester 26.03.09 - 08:30

    Na, Gehirn beim morgendlichen Aufstehen wieder nicht gebootet?

    Was Terroristen, wenn es sie denn im SSchäubleschen Maßstab überhaupt gibt, vor allem benutzen, sind wohl verschlüsselte Handys, die sich der Otto-Normal-Verbraucher dank steuerlicher Aussaugung seitens der ReGIERung gar nicht leisten kann.

    Desweiteren gibt es genügend Verschlüsselungen die nicht knackbar sind. Der Staat weiß das und führt dennoch eine Überwachung zur Kontrolle der Bürger ein, wer das nicht sieht, ist zum Leben einfach zu dumm.

  3. Du bist doch bestimmt der CDU Wähler,

    Autor: Bananentester 26.03.09 - 08:38

    der jetzt mit einem "schlau" (lol) gewählten Nick, die ohnhin unwählbare SPD, zu diskreditieren versucht, in der Hoffnung, alle würden jetzt deine neofaschistische CDU (corruptus degeneratus unitas) wählen.
    Weit gefehlt, ich wähle Piraten, keine Neofaschisten in unserer Plutokratie.

  4. Re: Überwachung gegen rechtsverletzende posts

    Autor: uk (Golem.de) 26.03.09 - 10:30

    Ich schliesse jetzt diesen Thread. Was bislang hier an persönlichen Anfeindungen, Vergleiche aus der Nazizeit, groteske Infantilität und dergleichen als Antworten eingingen und daher von mir gelöscht wurden, verstößt eklatant gegen unsere Forumsrichtlinien.

    Diskutiert sachlich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Neoskop GmbH, Hannover
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
    10th Gen Core
    Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

    Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
    Von Marc Sauter

    1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
    2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
    3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
      Apple
      Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

      Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

    2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
      ISS
      Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

      Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

    3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
      Raumfahrt
      Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

      Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


    1. 14:15

    2. 13:19

    3. 12:43

    4. 13:13

    5. 12:34

    6. 11:35

    7. 10:51

    8. 10:27