Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Britische Regierung will soziale…

Ich denke wir brauchen einen Plan...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich denke wir brauchen einen Plan...

    Autor: knt 25.03.09 - 18:29

    ...einen Plan um das Internet vor dem Zugriff von paranoiden Staaten zu schützen. Den einzigen Weg den ich aktuell sehe ist die Weiterentwicklung der Peer to Peer Konzepte - so das es nicht nur den Download von Datein sondern die anderen Kommunikationsformen wie Web-Sites, Chats, Video-Streaming etc ermöglicht.

    Nur wenn sich das Internet von seiner Server/Client Struktur löst, können die Inhalte effektiv vor dem Zugriff Dritter geschützt werden. Das Problem: Im Grunde bedeutet das das Downloaden des Internets auf seine Clients.

    Anregungen? Ideen? Meinungen?

  2. Re: Ich denke wir brauchen einen Plan...

    Autor: Revolt 25.03.09 - 19:20

    In Frankreich ist z.B. starke verschlüsselung verboten. unter umständen machst du dich dann sogar strafbar.

    Verschlüsselungsverbot wird auch kommen, und dann natürlich verbot von verschlüsselnden Netzwerken. Es gibt nur eine Politische Lösung und selbst wenn das "Revolution" bedeutet, anders geht es nicht den Technik wird einfach verboten siehe hackerparagraf.

  3. Re: Ich denke wir brauchen einen Plan...

    Autor: R. S. 25.03.09 - 19:25

    *g* ...und es kommt die Zeit in der die Linken ihre Steine erheben und sich gegen die Regierenden auflehnen ;-)

  4. Re: Ich denke wir brauchen einen Plan...

    Autor: SPD Wähler 25.03.09 - 19:34

    Oh ja hoffentlich, dann kann man die ganzen Linksradikalen Unruhestifter endlich einsperren das wäre besser so !

  5. Re: Ich denke wir brauchen einen Plan...

    Autor: CrAc 25.03.09 - 20:10

    achja und wer wäre dann da um sie einzusperren.
    Wenn es eine Revolution geben würde wäre sogar ich dabei, und 1000000000 andrer Computer nutzer.

    Und dann würden wir Leute wie DICH einsperren!

    An die vorherigen Poster:
    Ich gebe euch recht Leute.
    Wir müssen was tun.
    Sehr bald.
    Sonst sitze ich bald im Knast, weil ich mein W-lan per wep verschlüsselt habe, denn ich könnte ja etwas verbergen.

    @knt:
    wenn du genauere Pläne hast, dann schreib mir ne email.
    xcr4cx [ at ] googlemail [ dot ] com

    Danke! =)

    MfG

  6. Re: Ich denke wir brauchen einen Plan...

    Autor: ydfbg 25.03.09 - 20:33

    Unterstütz einfach das I2P Projekt finanziell oder durch deine Programmierkentnisse die bauen schon seit 4 Jahren ein immer größer werdendes anonymes Netz auf.

  7. Re: Ich denke wir brauchen einen Plan...

    Autor: Capdevila 26.03.09 - 09:29

    WTF?? Warum macht man sich dort strafbar? Haben die ein Rad ab? Vielleicht gibt es Daten, die man keinem anderen zeigen will. Da bleibt einem echt die Luft weg...

    --
    http://img219.imageshack.us/img219/6933/gustlcf5.png

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  3. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn
  4. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  3. 29,99€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
    2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41