Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Britische Regierung will soziale…

Warum nur soziale Netzwerke???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nur soziale Netzwerke???

    Autor: GFreeman 25.03.09 - 19:02

    Als erstes sollten Arbeitssuchende für nen Euro pro Stunde eingestellt werden. Diese werden dann in jeder Kneipen/Gaststätten/Restaurants aufschreiben wer was sagt incl. Verfolgung bis vor die Haustür. Da die Regierung mehrere Euros übrig hat kann man das später noch ausweiten und in den öffentlichen Verkehrsmitteln und an anderen Orten wo viele Menschen sind diese einsetzen.

    Gleichzeitig werden natürlich Moderne Medien koplett überwacht.

    Das gute daran ist es kostet kaum etwas, man kann in den Medien (dummerweiße mittlerweile auch ARD und ZDF bei RTL, Bild und Co. ist man es ja gewöhnt...) so auftreten als wenn man gegen die bösen etwas unternehmen würde...

    Nebenbei kommt nur am Rande zur Sprache das weitere Kürzungen im Jugend, Familien, Bildungs.- und was weiß ich noch für Bereiche die Mittel wieder gekürzt wurden...

    Ich könnte noch mehr schreiben, aber und das meine ich Ernst ich traue es mich nicht, da ich ANGST habe das mich eine der "Bürgerbehörden" ins Visier nimmt!

  2. Re: Warum nur soziale Netzwerke???

    Autor: R. S. 25.03.09 - 19:23

    Es ist erschreckend - und nur ein Bruchteil der verdummten Bevölkerung nimmt überhaupt war was wirklich abläuft...

    ...Deutschland ist doch genauso schlimm, siehe Internet-Sperren Diskussion :(

  3. Re: Warum nur soziale Netzwerke???

    Autor: :-) 26.03.09 - 10:24

    Aber was will die Bevölkerung denn machen? Sie kann doch nur lesen, was in den Medien steht. Schließlich steht ja ganz oben in jeder Zeitung "überparteilich, unabhängig". Beim Fernsehen wird Robert Koch im Vorstand schon für Überparteilichkeit und Unabhängigkeit sorgen.... so wie es in Italien und Frankreich auch schon funktioniert.

    Dann wird man lesen können, dass Sadam ganz viele Atomwaffen besitzt und man ihm die wegnehmen muss. Oder, dass es weltweit Milliarden von Kinderschändern gibt, weshalb man auch Bilder auf denen nur ein nackter Kinderzeh zu sehen verbieten muss. Das erste stimmte nicht, das zweite dürfte wohl auch an den Haaren herbeigezogen worden sein.

    Ziel ist immer die Erreichung einer vollständigen Kontrolle. Man wird dann zwar auch wieder nackte Leute sehen können, aber diesmal eben nur mit staatlicher Lizenz.




  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz BNP Paribas, München
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  3. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.

  2. Outlook, Exchange und Windows: Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit
    Outlook, Exchange und Windows
    Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit

    Das Bundesinnenministerium möchte eine "digitale Souveränität" bei Software in der Verwaltung erreichen. Dem stehen jedoch Monopolisten entgegen, allen voran Microsoft, wie eine Untersuchung im Auftrag des Ministeriums bestätigte.

  3. Energiespeicher und Sektorkopplung: Speicher für die Energiewende
    Energiespeicher und Sektorkopplung
    Speicher für die Energiewende

    In Norddeutschland testen Wissenschaftler, Unternehmer und Energieversorger gemeinsam, wie sich technische Innovationen in die Netze von Strom und Gas integrieren lassen. Doch steuerliche Regelungen bremsen manche Projekte.


  1. 11:21

  2. 10:51

  3. 09:57

  4. 19:00

  5. 18:30

  6. 17:55

  7. 16:56

  8. 16:50