Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft verschärft…

Glatte Lüge von Microsoft ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glatte Lüge von Microsoft ...

    Autor: coffee 26.03.09 - 15:19

    ... so zu tun, als ob erst mit der jetzt angekündigten Verschärfung der Echtheitsprüfung für XP Pro, illegale Installationen entdeckt würden. Die neue, verschärfte WGA Überprüfung wurde den Anwendern bereits vor Wochen mit einem automatischen Update untergejubelt. Unrichtig ist auch, daß im Falle einer erfolglosen WGA-Lizenzprüfung lediglich eine Dauermeldung über dem Systemtray bei schwarzem Hintergrund erscheint. Richtig ist hingegen, daß der Rechner in diesem Fall ein Re-boot komplett verweigert. Direkt nach der letzten BIOS Meldung wird der Bootvorgang mit der Message "You may be a victim of software piracy" abgebrochen. Vermutlich hat der fehlgeschlagene WGA Test eine Veränderung im Bootsektor oder gar im MBR ausgelöst. Von Systemtray kann also keine Rede sein.

    Ich hatte vor ein paar Wochen Gelegenheit, diesen unerhörten Vorgang selbst zu beobachten. Weil sich unser Notebook in Reparatur befindet hatte sich meine Süße von einem Computerladen in unserer Gegend einen steinalten Rechner (600 Mhz Pentium) ausgeliehen. Der Händler hatte ihr gesagt, daß der Rechner ok und "frisch installiert" sei. Leider hat sie dann aber bei der ersten Inbetriebnahme nicht aufgepaßt. Anstatt den Rechner erstmal offline zu booten, WGA zu entfernen und automatische Updates abzuschalten, hat sie sich gleich beim ersten Mal einen ganzen Ratteschschwanz von Updates eingefangen, einschließlich des neuen WGA. Tja. Die Folge davon habe ich oben beschrieben. Daraufhin habe ich Ubuntu installiert. Seither funktioniert alles wunderbar.


  2. Re: Glatte Lüge von Microsoft ...

    Autor: coffee 26.03.09 - 16:16

    P.S.:

    Ist es möglich, daß Microsoft in verschiedenen Ländern unterschiedliche WGA Versionen verteilt? Die rabiate Methode, bei fehlgeschlagener WGA Prüfung den ganzen Rechner gleich beim Booten lahmzulegen, haben Freunde und Bekannte in Deutschland bislang nicht beobachtet. Hier in UK/France scheint es dagegen die Regel zu sein. Wer weiß ... vielleicht gibt es juristische Gründe dafür. Vielleicht sind die Gerichte hier toleranter gegenüber solchen Formen von Corporate Terror. Hmm ...

  3. Re: Glatte Lüge von Microsoft ...

    Autor: spanther 27.03.09 - 03:11

    coffee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > P.S.:
    >
    > Ist es möglich, daß Microsoft in verschiedenen
    > Ländern unterschiedliche WGA Versionen verteilt?
    > Die rabiate Methode, bei fehlgeschlagener WGA
    > Prüfung den ganzen Rechner gleich beim Booten
    > lahmzulegen, haben Freunde und Bekannte in
    > Deutschland bislang nicht beobachtet. Hier in
    > UK/France scheint es dagegen die Regel zu sein.
    > Wer weiß ... vielleicht gibt es juristische Gründe
    > dafür. Vielleicht sind die Gerichte hier
    > toleranter gegenüber solchen Formen von Corporate
    > Terror. Hmm ...
    >


    Ja eine Firma geht immer mit größt möglichen erlaubten Mitteln gegen von ihr unerlaubte Nutzung vor, um möglichst viel Profit zu kassieren. In jedem Land ist WGA also aufs äußerste an die Gesetze angepasst und alle erlaubten Möglichkeiten finden statt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.09 03:11 durch spanther.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  2. Modis GmbH, Berlin
  3. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 12,99€
  3. 0,49€
  4. (-67%) 3,30€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07