1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Source für die Flugsicherung

seltsam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. seltsam

    Autor: tmpZonk 26.03.09 - 13:04

    keiner da, der sich jetzt nicht mehr fliegen traut?

  2. Re: seltsam

    Autor: lfor 26.03.09 - 15:05

    sind alle schon abgestürtzt ;-)

  3. Re: seltsam

    Autor: hihi 26.03.09 - 15:09

    Für Abstürze ist Windows berühmt, nicht Linux. ^^

  4. OpenSource ist irgendwie Masochistisch

    Autor: maxi33 26.03.09 - 15:42

    "In der IT-Industrie sei Open-Source-Software für höhere Qualität, größere Zuverlässigkeit, Sicherheit, Interoperabilität, niedrigere Einstiegskosten sowie die Möglichkeit, einen Lock-In-Effekt zu verhindern, bekannt, heißt es in der Mitteilung zur Gründung des Albatross-Projektes."

    ==> also sind wir mal ehrlich: Ja OpenSource findet in der Industrie immer mehr Verwendung. Die wären ja auch blöd, Geld für Entwicklungen auszugeben, wenn die "gebratenen Hähnchen" doch durch die Luft fliegen. Meiner Meinung nach ist die OpenSource Gemeinde ein wenig Masochistisch veranlagt. Aber keine Sorge: Ich finde das gut. Ich unterstütze das sogar. Schliesslich gehöre ich zu denen, die die Peitsche in der Hand haben.

  5. Re: seltsam

    Autor: Herb 26.03.09 - 16:54

    hihi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für Abstürze ist Windows berühmt, nicht Linux. ^^

    Jo, und Linux dafür, dass es erst gar nicht startet - was aber zugegeben der sichere Zustand für Flugzeuge wäre.

  6. Re: OpenSource ist irgendwie Masochistisch

    Autor: zzz 26.03.09 - 17:03

    maxi33 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich unterstütze das sogar. Schliesslich gehöre ich
    > zu denen, die die Peitsche in der Hand haben.


    Selbstkasteiung?

  7. Re: OpenSource ist irgendwie Masochistisch

    Autor: DonDada 26.03.09 - 17:48

    Tja zum Beispiel BBC, hat sich auch von den gebrutzelten Vögeln bedient, fehlende Sachen für ihr Videodingsens selber dazu Entwickelt und stellt nun ihre Entwicklung wieder der Gemeinschaft zur Verfügung.
    Du nennst das Masochismus? Ich nenns Symbiose.

  8. Re: seltsam

    Autor: WindoseOS 26.03.09 - 17:52

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hihi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Abstürze ist Windows berühmt, nicht
    > Linux. ^^
    >
    > Jo, und Linux dafür, dass es erst gar nicht
    > startet - was aber zugegeben der sichere Zustand
    > für Flugzeuge wäre.

    Dann machst DU was FALSCH. Bei mir läufts und läuft und läuft...

    Naja

    WindoseOS

  9. Re: OpenSource ist irgendwie Masochistisch

    Autor: RTZZ 26.03.09 - 21:39

    Ich glaub da hat wer das Prinzip von OpenSource nicht verstanden...

  10. Re: OpenSource ist irgendwie Masochistisch

    Autor: Gnampf 27.03.09 - 03:46

    maxi33 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schliesslich gehöre ich
    > zu denen, die die Peitsche in der Hand haben.

    Deine sexuellen Vorlieben interessieren hier nicht.


  11. Re: OpenSource ist irgendwie Masochistisch

    Autor: maxi33 30.03.09 - 15:48

    Die meinst die Idee, die hinter OpenSource steckt.
    Die Praxis: Kommerzielle Unternehmen bedienen sich der OpenSource und machen kommerzielle Software daraus.

    Sicher, der eine oder andere verfolgt die OpenSource Idee, aber weniger die Großen. (Es sei den Ihr Produkt läuft nicht mehr und man wirft es mal eben der OS-Gemeinde zum Fraß vor.)

  12. Re: OpenSource ist irgendwie Masochistisch

    Autor: maxi33 30.03.09 - 15:50

    Gnampf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > maxi33 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schliesslich gehöre ich
    > zu denen, die
    > die Peitsche in der Hand haben.
    >
    > Deine sexuellen Vorlieben interessieren hier
    > nicht.
    >
    >

    Rein Bildlich gesprochen. Mit meinen sexuellen Vorlieben will ich keinen belästigen. Zumindest keinen hier im Forum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Reporting und Datenanalyse - Marketing
    dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)
  2. PreSales Consultant Netzwerkinfrastruktur (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
  3. Inhouse Consultant / Executive Assistant (m/w/d) Logistics Automation
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  4. Full Stack Java Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de