Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 Multitouch - ein…

Interessier Firmen NULL-METER !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: juuuuuz 26.03.09 - 13:38

    Was sollen Firmen davon haben ?

    Das bringt NULL-Mehreffektivität !

    Gähhhhnnnn...die bleiben bei Windows XP bis 2050 !
    (oder stellen auf Linux um)

    Lieber Linux als Windows Sieben !

  2. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: CryingCat 26.03.09 - 13:58

    Ich denke da liegst du falsch.

    Z.B. kann ich mir die Multitouch Bedienung sehr gut zum Layouten verschiedener Dinge vorstellen.
    Order zum Sortieren verschiedenster Daten (Bildersammlungen sind ein sehr gutes Beispiel).

    Ebenso kann man seine Software z.B. für Multitouch optimieren (Wenn man die entsprechenden Kunden mit der entsprechenden Hardware hat).

    Also ich finde die Umsetzung super.
    Klar ist das nicht für alle Anwendungszwecke sinnvoll, aber dazu ist es ja auch nicht gedacht.
    Es ist als alternative Eingabe vorgesehen, die bei entsprechender Untersützung der Software das Arbeiten erleichtern kann.

  3. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: MrKanister 26.03.09 - 14:02

    Ist für den medizinischen Bereiche bestimmt interessant!

  4. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.03.09 - 14:41

    Ich wette, das gleiche hat man von der Computermaus auch gesagt :-)

  5. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: c & c 26.03.09 - 15:38

    Na hoffen wir mal, dass man in wichtigen medizinischen Bereichen kein Windows einsetzt.

  6. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: Kashi 26.03.09 - 15:40

    Für genaue Arbeiten ist es eben nicht geeignet. Für grobe, mit dicken Knöpfchen schon eher. Aber dir fällt der Arm nach 8 Stunden vorstrecken mit Sicherheit ab. Darum ist es für den Heimgebrauch kaum zu gebrauchen, solange es sich nicht um einen Tisch handelt.
    Halt doch einfach mal deinen Arm 8 Stunden über deinen Schreibtisch und sag mir wie toll das Gefühl war. ;)

  7. Ja, dann kannst du beide Nippel gleichzeitig betasten kT

    Autor: Grapsch 26.03.09 - 15:53

    Kah Tee.

  8. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: Tingelchen 26.03.09 - 16:05

    Ach so, sehr gespannt woher du diese Weisheit hast. Moment ich liste die grad mal Mögliche Gebiete auf:

    - Automatensystemen
    - Großraumlabore
    - Schaltzentrale für Kraftwerke
    - Autoindustrie
    - Telefonanlagen

    Sind so Dinge die mir da spotan einfallen.

  9. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: c & c 26.03.09 - 16:41

    Uff.. was für ne telefonanlage sollte denn das sein.. auf der windows 7 läuft? ^^

    und im kraftwerk will ich windows auch nicht wirklich haben.

    zum rest: ja schön und gut. es würde n paar anwendungsgebiete geben.
    aber... windows ist für endanweder gedacht und eben nicht für spezielle automatensysteme die dir ne dose cola ausspucken.

  10. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: c & c 26.03.09 - 16:41

    ich glaub nicht ;-)

  11. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: Denk mal nach 26.03.09 - 17:31

    Storyboards.
    Riesiger MT-Screen mit einer angepassten Software. Das macht alles deutlich intuitiver. Firmen sind nicht immer gleich Excel-Lotus-Server-trocken-Business-Exchange-Maschinen. Da geht schon einiges, man muss nur etwas kreativ sein und die Software an das jeweilige Anwendungsgebiet anpassen.

  12. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: brabbelbrabbel 26.03.09 - 17:53

    juuuuuz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was sollen Firmen davon haben ?
    >
    > Das bringt NULL-Mehreffektivität !
    >
    > Lieber Linux als Windows Sieben !


    Typisches Linuxgebrabbel wenn Windows was kann, was Linux nicht kann. Dann ist es immer unnütz, braucht eh keiner und raubt nur Performance.

    Wenn Linux dasselbe eher als Windows gekonnt hätte, wärs natürlich etwas auf das die Welt nur gewartet hat und überhaupt.

  13. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: CryingCat 27.03.09 - 10:16

    Natürlich ist das nichts für den Schreibtisch.
    Ich dachte hier eher an leichte tragbare Geräte ala Tablet-PCs.

    Oder natürlich auch als Tisch, wie beim Surface von MS.
    Das wäre für den Heimgebrauch super und ich würde mir das wünschen.
    Endlich schnell und effektiv die Bildersammlungen sortieren :)




    -------------------------------------
    Gruß CryingCat
    www.kickerklub.de

  14. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: zuzsahel 27.03.09 - 20:38

    Tingelchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach so, sehr gespannt woher du diese Weisheit
    > hast. Moment ich liste die grad mal Mögliche
    > Gebiete auf:
    >
    > - Automatensystemen
    > - Großraumlabore
    > - Schaltzentrale für Kraftwerke
    > - Autoindustrie
    > - Telefonanlagen
    >
    > Sind so Dinge die mir da spotan einfallen.

    Es geht doch nicht um Einzelanwendungen. Es geht um die Breite Masse der Windows Anwender in Firmen. Das ist Verwaltungskram, überall, das macht 95% aus. Dort wo man Touchpads gut einsetzen kann, hat man sie bereits (an bestimmten Anlagen, Maschinen)

    Es bringt doch den Verwaltungsleuten nicht mit Touchscreen zu arbeiten.
    Davon wird weder Excel noch Word noch andere Verwaltungsprogramme schneller oder effektiver bedient !

  15. nicht richtig

    Autor: Elcat 28.03.09 - 10:47

    Vista konnten sie noch durchtunneln, weil es es keinen echten Mehrwert gebracht hat und es absehbar war, dass relativ bald was neues kommt.

    Irgenwann wird XP wirklich nicht mehr unterstützt, dann stehen sie mit dem Rücken an der Wand und müssen eine neue Lösung übers Knie brechen.

    Eine vernünftige Strategie ist das nicht.

    Zudem muss irgendwann die Hardware ohnehin ausgetauscht werden, für einen neuen PC ist weder Vista noch W7 ein Problem.

  16. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: Dann hoff mal 28.03.09 - 17:25

    Du würdest dich wundern wo überall ein Windows (CE) drin ist.

  17. Re: Interessier Firmen NULL-METER !

    Autor: Ext 28.03.09 - 21:19

    Tja, nur das Linux Multitouch bereits experimentell unterstützt, und als sei das nicht genug: Es gibt sogar schon multitouchfähige Spiele unter Linux.
    Ohne die bei Windows 7 selbstverständlichen Performanceeinbußen.

  18. Re: nicht richtig

    Autor: Ext 28.03.09 - 21:25

    Wieso ausgetauscht werden? Auch ein alter PC mit einem nicht kaputt zu bekommenden P3 ist als Officerechner doch noch bestens geeignet, ein sauberes Betriebssystem vorausgesetzt. Mit ein wenig Wartung braucht man dann für die nächsten Jahrzehnte nur ab und an mal neue Festplatten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München, Schwielowsee
  2. Stadt Soltau, Soltau
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Stadtverwaltung Freiberg, Freiberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
      Vernetztes Fahren
      Wer hat uns verraten? Autodaten

      An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis

      1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
      2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
      3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
        Graue Flecken
        Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

        Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

      2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
        Störung
        Google Kalender war weltweit ausgefallen

        Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

      3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
        Netzbau
        United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

        United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


      1. 18:14

      2. 17:13

      3. 17:01

      4. 16:39

      5. 16:24

      6. 15:55

      7. 14:52

      8. 13:50